Apple Watch Series 5: Probleme mit Kompass und magnetischen Band-Verschlüssen

Vergangenen Dienstag stellte Apple die Apple Watch Series 5 vor. Die neue Generation kommt in zwei zusätzlichen Gehäusematerialien daher und verfügt außerdem über einen Bildschirm, welcher im gedimmten Zustand ständig leuchtet. Beim Anheben des Arms wird das Display dann vollständig aktiviert. Ferner bringt die Series 5 als erste Apple Watch einen integrierten Kompass mit, welcher über ein Magnetometer die Himmelsrichtungen bestimmt.


Einem findigen Reddit-Nutzer ist aufgefallen, dass Apple auf den eigenen Produktseiten vor Fehlfunktionen des Kompass bei Einsatz bestimmter Bänder warnt:


Da der Kompass der Apple Watch Series 5 das Magnetfeld der Erde misst, können bestimmte Armbänder mit integrierten Magneten die Funktion beeinflussen oder vollständig unbrauchbar machen. Dieses Problem trifft auch Smartphones mit integriertem Kompass: Setzt der Kunde eine Hülle mit magnetischem Verschluss ein, stört dies auch das integrierte Magnetometer.

Seit Vorstellung des Apple Watch Studio, über das Kunden jedes Gehäuse mit jedem Band frei kombinieren können, gibt es diverse problematische Zusammenstellungen. Kunden, welche die Apple Watch Series 5 wegen der neuen Kompass-Funktion erwerben, sollten vor Kauf genau nach der kleinen Textpassage auf den jeweiligen Produktseiten der Bänder umsehen.

Kommentare

Schweizer
Schweizer17.09.19 08:42
Quatsch!
You're holding it wrong
-5
patio
patio17.09.19 08:45
Schweizer

-6
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck17.09.19 08:45
Schweizer
Wenn dann "wearing it wrong". Ansonsten machst du mit deiner Uhr was falsch.
-1
Dante Anita17.09.19 08:48
Nicht mal Apple kann sich über die Gesetze der Physik hinwegsetzen. Das es sowas gibt 😲
+9
elBohu
elBohu17.09.19 08:54
Ich hatte einen Magnethalter für das iPhone im Auto. War sehr praktisch.
Irgendwann habe ich mich gewundert, warum SkyGuide irgendwie nicht mit der Himmelsrichtung klar kam.
Das Problem war die Metallplatte hinten am Smartphone und, wer hätte das gedacht(?), der Magnetverschluss der Handyhülle...

Seitdem habe ich wieder ein Klemhalterung und ein UAG Case ohne Deckel und Magnet!
Das hat nichts mit Apple zu tun, das ist tatsächlich reine Physik!
wyrd bið ful aræd
+4
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck17.09.19 08:56
elBohu
Klar ist daran nicht Apple schuld, dass die Physik so funktioniert. Allerdings ist der Hinweis auf den Band-Seiten wirklich arg klein geraten.
+1
eiq
eiq17.09.19 09:00
Ich habe ein Smartphone am Magnethalter (vier Magnete) im Auto und, damit es besser hält, nochmal eine Platte mit vier Magneten am Telefon selber - der Kompass funktioniert trotzdem wunderbar.

Auch im Dokument oben ist nur von möglichen Beeinträchtigungen die Rede, nicht davon, dass es auf keinen Fall funktioniert.
-1
Schweizer
Schweizer17.09.19 09:24
Mendel Kucharzeck
Schweizer
Wenn dann "wearing it wrong". Ansonsten machst du mit deiner Uhr was falsch.

Weis ich, doch ich wollte das schöne Zitat von Jobs nicht verhunzen.
Jeder der ein iPhone 4 hatte weis genau was gemeint ist.
-1
MacBlack
MacBlack17.09.19 09:30
Dante Anita
Nicht mal Apple kann sich über die Gesetze der Physik hinwegsetzen. Das es sowas gibt 😲

Aber wir können uns über die Gesetze der Rechtschreibung hinwegsetzen!
+2
mac_heibu17.09.19 10:38
MacBlack
Aber wir können uns über die Gesetze der Rechtschreibung hinwegsetzen!
Manch ein Bewohner eines südlichen Nachbarlands hat das perfektioniert!
0
Niederbayern
Niederbayern17.09.19 11:45
Mendel Kucharzeck
elBohu
Klar ist daran nicht Apple schuld, dass die Physik so funktioniert. Allerdings ist der Hinweis auf den Band-Seiten wirklich arg klein geraten.

deswegen heißt es wohl auch „kleingedrucktes“😉
+1
Dante Anita17.09.19 11:57
mac_heibu

Ja stimt. In Zeiten von Sparmasnahmen lase ich sicherheitshalber ein par Buchstaben weg. 😁
+2
Hans.J
Hans.J17.09.19 14:57
Mendel Kucharzeck
elBohu
Klar ist daran nicht Apple schuld, dass die Physik so funktioniert. Allerdings ist der Hinweis auf den Band-Seiten wirklich arg klein geraten.

Ja, aber ich finde, dass der Erfinder des Erd-Magnetfeldes das bei seiner Erfindung hätte berücksichtigen müssen.
Wie wär es mit einer Sammelklage gegen ihn?
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.