Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apple Refurbished: MacBook Pro 2021 M1 Pro und M1 Max erstmals generalüberholt

Inzwischen ist der M1 Ultra Apples schnellster Prozessor und erstaunt mit seinen Leistungswerten, vor einem knappen halben Jahr fiel diese Rolle dem M1 Max zu. Im Oktober hatte Apple nämlich das komplett neue MacBook Pro in den Ausführungen 14" sowie 16" präsentiert und auch zwei neue Chip-Varianten eingeführt. Auf den regulären M1 folgten M1 Pro und M1 Max, welche mit mehr Kernen punkten. Erstmals sind nun auch generalüberholte Modelle im offiziellen Apple Refurbished Store aufgetaucht – in beiden Displaygrößen und auch als Variante mit M1 Max. Anders als bei der Bestellung im regulären Store geht Apple von sofortiger Auslieferung aus.


MacBook Pro 2021 generalüberholt
Die ganz große Vielfalt an Konfigurationen gibt es zwar momentan noch nicht, allerdings kann man jetzt schon aus diversen Varianten auswählen. Unter anderem sind das die folgenden Versionen:

MacBook Pro 14", M1 Pro (8/14), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2.019 Euro
MacBook Pro 14", M1 Pro (10/16), 16 GB RAM, 1 TB SSD, 2.469 Euro
MacBook Pro 16", M1 Pro (10/16), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2.469 Euro
MacBook Pro 16", M1 Pro (10/16), 16 GB RAM, 1 TB SSD, 2.679 Euro
MacBook Pro 16", M1 Max (10/32), 32 GB RAM, 1 TB SSD, 3.459 Euro

Sonstige Angebote im Refurbished Store
Ebenfalls aus dem 2021er Produktjahr steht der iMac 24" mit M1-Chip zu Preisen ab 1229 Euro zur Verfügung. Dabei handelt es sich um den letzten verbliebenen Vertreter im iMac-Sortiment, denn bekanntlich stellte Apple den iMac 27" erst kürzlich ein. Wer allerdings unbedingt noch einen Intel-basierten iMac 27" ergattern möchte, findet ebenfalls mehrere Angebote im Refurbished Store – beispielsweise mit Intel Core i5, sechs Kernen bei 3,3 GHz und 512 GB SSD für 1659 Euro oder mit Core i9 und zehn Kernen für 2119 Euro. Allerdings sollte man sich sehr genau überlegen, ob es wirklich noch sinnvoll ist, sich für ein solches Gerät zu entscheiden.

Wer im 2020er Sortiment stöbert, kann unter anderem beim MacBook Air M1 fündig werden und ist ab 959 Euro mit dabei. Für das MacBook Pro M1 sind es mindestens 1.229 Euro, der Mac mini M1 steht momentan hingegen leider nicht als generalüberholte Variante zur Verfügung. Seit kurzem gibt es übrigens auch generalüberholte iPhones, wenngleich man beim gebotenen Preisnachlass von 15 Prozent im Vergleich zum Neupreis oft auf dem freien Markt günstiger fündig wird.

Kommentare

stepa9904.04.22 10:16
Für den Preis den Apple dort für ein generalüberholtes MacBook Air haben will, bekommt man es in den großen Elektromärkten als Neuware!

Ein Schnäppchen ist das also nicht
+5
molly7804.04.22 10:22
Dafür bekommt man einen 27 Zoll 5k Bildschirm mit Rechner unter dem Preis des Studio Displays
0
Nebu2k
Nebu2k04.04.22 10:24
Einfach mal bei Amazon stöbern…
0
Nebula
Nebula04.04.22 10:42
stepa99
Für den Preis den Apple dort für ein generalüberholtes MacBook Air haben will, bekommt man es in den großen Elektromärkten als Neuware!

Ein Schnäppchen ist das also nicht
Das genannte Gerät kostet bei Saturn allerdings mehr: 1019 €

Okay, für die 60 € Unterschied bekommt man bei Apple nicht mal ein Thunderbolt-Kabel und ich würde dann auch eher zur Neuware greifen.
»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein
+4
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex04.04.22 10:42
molly78
Dafür bekommt man einen 27 Zoll 5k Bildschirm mit Rechner unter dem Preis des Studio Displays

Den du nicht als Bildschirm für andere Macs nutzen kannst.
Ergo hast du einen energiehungrigen und lauten Intel Mac... möchte meinen ARM Mac nicht mehr missen.
+2
FlyingSloth
FlyingSloth04.04.22 10:52
@Stepa99

Bei der Neuware aus dem MediaMarkt (stellvertretend fuer alle Elektromaerkte) sind die Chancen aber groesser ein Montagsgeraet zu erhalten, als das im Refurb Store der Fall ist. Denn da kann man sicher sein, dass jedes Geraet auf Herz und Nieren geprueft wurde bevor es an den Kunden geht. Kaufe seit Jahren aus Prinzip nur im Refurb Store, weil man dort sicher sein kann, ein voll funktionsfaehiges Geraet zu erhalten. Und bisher null Ausfall bei Refurb Devices
Fly it like you stole it...
+11
molly7804.04.22 11:04
Gammarus_Pulex
molly78
Dafür bekommt man einen 27 Zoll 5k Bildschirm mit Rechner unter dem Preis des Studio Displays

Den du nicht als Bildschirm für andere Macs nutzen kannst.
Ergo hast du einen energiehungrigen und lauten Intel Mac... möchte meinen ARM Mac nicht mehr missen.

geht mir genauso - bin mit dem MacMini M1 sehr zufrieden. Trotzdem konnte das Studio Display dann am Ende doch nicht vor mir selbst rechtfertigen. Wollte auch nur die Relation aufzeigen.
+4
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex04.04.22 11:21
molly78
geht mir genauso - bin mit dem MacMini M1 sehr zufrieden. Trotzdem konnte das Studio Display dann am Ende doch nicht vor mir selbst rechtfertigen. Wollte auch nur die Relation aufzeigen.

Mich reizt nur das 6K XDR – aber dessen Preis steht nicht im Verhältnis zum Haben-wollen-Gefühl. Und einen wirtschaftlichen Nutzen bringt es mir schlicht nicht.
+2
maceric
maceric04.04.22 12:12
Warum sollte ein neues, originalverpacktes Gerät dort schlechter sein als wenn ich es bei Apple direkt kaufe?
FlyingSloth
Bei der Neuware aus dem MediaMarkt (stellvertretend fuer alle Elektromaerkte) sind die Chancen aber groesser ein Montagsgeraet zu erhalten, als das im Refurb Store der Fall ist. Denn da kann man sicher sein, dass jedes Geraet auf Herz und Nieren geprueft wurde bevor es an den Kunden geht. Kaufe seit Jahren aus Prinzip nur im Refurb Store, weil man dort sicher sein kann, ein voll funktionsfaehiges Geraet zu erhalten. Und bisher null Ausfall bei Refurb Devices
-2
FlyingSloth
FlyingSloth04.04.22 13:12
weil bei einem Neugeraet die Qualitaetskontrolle einfacher ist. Bei einem Refurb nimmt sich der Techniker das Geraet viel genauer vor. Ausserdem unterzieht Apple ein Refurb einer zusaetzlichen Qualitaetskontrolle vor der Freigabe.

Nachzulesen hier:


Ich habe auch nicht gesagt, dass ausschliesslich Apple Geraete aus dem Elektromarkt schlechter sein koennen. Du kannst auch von Apple selbst bei einem Neugeraet ein Montagsmodel erhalten. Der Punkt ist, dass Refurb Geraete doppelt getetstet sind.
maceric
Warum sollte ein neues, originalverpacktes Gerät dort schlechter sein als wenn ich es bei Apple direkt kaufe?
FlyingSloth
Bei der Neuware aus dem MediaMarkt (stellvertretend fuer alle Elektromaerkte) sind die Chancen aber groesser ein Montagsgeraet zu erhalten, als das im Refurb Store der Fall ist. Denn da kann man sicher sein, dass jedes Geraet auf Herz und Nieren geprueft wurde bevor es an den Kunden geht. Kaufe seit Jahren aus Prinzip nur im Refurb Store, weil man dort sicher sein kann, ein voll funktionsfaehiges Geraet zu erhalten. Und bisher null Ausfall bei Refurb Devices
Fly it like you stole it...
+3
aschge04.04.22 13:39
Kann auch nur Marketing sein ...
-1
horst104.04.22 17:07
Mac Mini M1 gibt es schon länger keine mehr.
0
MacSquint
MacSquint05.04.22 15:57
FlyingSloth
weil bei einem Neugeraet die Qualitaetskontrolle einfacher ist. Bei einem Refurb nimmt sich der Techniker das Geraet viel genauer vor. Ausserdem unterzieht Apple ein Refurb einer zusaetzlichen Qualitaetskontrolle vor der Freigabe.

Nachzulesen hier:


Ich habe auch nicht gesagt, dass ausschliesslich Apple Geraete aus dem Elektromarkt schlechter sein koennen. Du kannst auch von Apple selbst bei einem Neugeraet ein Montagsmodel erhalten. Der Punkt ist, dass Refurb Geraete doppelt getetstet sind.
maceric
Warum sollte ein neues, originalverpacktes Gerät dort schlechter sein als wenn ich es bei Apple direkt kaufe?
FlyingSloth
Bei der Neuware aus dem MediaMarkt (stellvertretend fuer alle Elektromaerkte) sind die Chancen aber groesser ein Montagsgeraet zu erhalten, als das im Refurb Store der Fall ist. Denn da kann man sicher sein, dass jedes Geraet auf Herz und Nieren geprueft wurde bevor es an den Kunden geht. Kaufe seit Jahren aus Prinzip nur im Refurb Store, weil man dort sicher sein kann, ein voll funktionsfaehiges Geraet zu erhalten. Und bisher null Ausfall bei Refurb Devices

Also das halte ich für ein fragwürdiges Argument.
Mein letztes iPad war auch ein refurbished von Apple.
Es ist zwei Wochen nach dem Kauf gestorben…
So viel zum Thema „mehr Sicherheit“ im refurbished Store…
0
FlyingSloth
FlyingSloth06.04.22 06:54
Naja 100% Sicherheit wirst Du wohl nie haben.
Bei mir sieht das Verhaeltnis ueber die Jahre folgendermassen aus

1x MacBook Pro (Cyberport) Funktionstuechtig aber defekt bei Lieferung
1x Macbook Pro (Apple Online Store) DOA

12x MacBook Pros und MacMinis (Refurb Store), davon noch 6 in meinem Besitz und funktionieren ohne Probleme, der Rest wurde verkauft und hatte auch nie Probleme

3x Ipads (Refurb) gehen alle noch.

MacSquint
Also das halte ich für ein fragwürdiges Argument.
Mein letztes iPad war auch ein refurbished von Apple.
Es ist zwei Wochen nach dem Kauf gestorben…
So viel zum Thema „mehr Sicherheit“ im refurbished Store…
Fly it like you stole it...
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex06.04.22 09:44
Bei meinem ehemaligem Arbeitgeber, einer Werbeagentur, hab ich rund 6-8 Mac Pros refurbished gekauft. Die laufen allesamt heute noch und die Ersparnis damals war nicht unerheblich.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.