Apple Pay jetzt in Österreich gestartet – und Consors in Deutschland mit dabei

Apple schließt einen weiteren weißen Fleck auf der Landkarte. Schon Ende März wurde bekannt, dass der Start von Apple Pay in Österreich unmittelbar bevorsteht. Damals hatte "boon." damit geworben, der Bezahldienst erscheine bald. Dies ist nun erfolgt, denn ab sofort können auch Kunden in Österreich Apple Pay nutzen – wie üblich mit der Einschränkung, dass die Bank mitspielen muss. Zwar wirbt Apple damit, Mastercard und Visa werde unterstützt, allerdings betrifft dies nicht alle Karten dieser Art, sondern hängt vom Aussteller ab. Den Startschuss gab die Online-Bank N26, die per Newsletter und Pressemitteilung über den Beginn der neuen Bezahl-Ära informierte.


Dabei und nicht dabei
Ebenfalls mit von der Partie ist die Erste Sparkasse, wohingegen bei anderen Bankhäusern noch ein wenig gewartet werden muss. Selbst boon befindet sich laut Apples offizieller Aufstellung nicht in der ersten Reihe, sondern unter "Kommt bald". Selbiges trifft auf die Bank Austria, Edenred sowie die Bezahldienstleister Revolut und VimPay zu.


Einrichtung von Apple Pay
Wer bei einer unterstützten Bank Kunde ist und Apple Pay aktivieren möchte, geht dazu in die Systemeinstellungen, dort zu "Wallet & Apple Pay". Über vier einfache Schritte führt Apple zur Einrichtung des Zugangs und überprüft dabei auch, ob die verwendete Karte geeignet ist. Zum aktuellen Zeitpunkt kann es passieren, dass Kunden einer Bank mit Apple-Pay-Support eine Fehlermeldung erhalten bzw. den Menüpunkt noch nicht in den Systemeinstellungen vorfinden. Die Freischaltung erfolgt nach und nach, daher ist möglicherweise einfach noch ein bisschen Geduld erforderlich. Viele häufig gestellte Fragen zu Funktionsweise und Ablauf haben wir in diesem Artikel zusammengestellt:


In Geschäften verwenden
Für Österreich gilt, was sich damals auch in Deutschland feststellen ließ: Apple Pay zur Bezahlung kann überall dort verwendet werden, wo das Kassenterminal NFC bietet. Der Händler selbst muss sich nicht um gesonderte Unterstützung von Apple Pay kümmern. Angesichts der großen Verbreitung von NFC-Kassensystemen ist somit auch in Österreich flächendeckende Unterstützung geboten – von einer Vielzahl an Gaststätten und kleinen Geschäften einmal abgesehen.

Consorsbank in Deutschland
In Deutschland ist indes die Liste der Banken um einen weiteren Anbieter gewachsen, denn die Consorsbank erlaubt ihren Kunden ab sofort die Nutzung ihrer Visa-Karte mit Apple Pay.

Kommentare

MrWombat24.04.19 09:37
Vor ein paar Minuten aktiviert und bereits meinen erste Cafe mit Apple Pay bezahlt.

Hall alles Gut funktioniert - lg aus Wien
+5
malo24.04.19 09:37
juhu
+2
becreart
becreart24.04.19 09:42
Visa vom PayLife nicht aktivierbar.
+2
Apfelmaennchen24.04.19 10:02
Ich habe kein + in der Wallet app, und hänge schon bei Schritt 1 ,
IOS12.2, laut update aktuell,
iPhone neu gestartet, trotzdem kein "+"
0
MrWombat24.04.19 10:08
Apfelmaennchen
Ich habe kein + in der Wallet app, und hänge schon bei Schritt 1 ,
IOS12.2, laut update aktuell,
iPhone neu gestartet, trotzdem kein "+"
Mögliche hilfe > die Region am Apple Telefon auf Deutschland zu stellen, dann die George App starten. Anschließend über die Wallet Apple Pay hinzufügen.
Dann wieder auf Österreich zurück stellen.
0
Apfelmaennchen24.04.19 10:14
MrWombat
Apfelmaennchen
Ich habe kein + in der Wallet app, und hänge schon bei Schritt 1 ,
IOS12.2, laut update aktuell,
iPhone neu gestartet, trotzdem kein "+"
Mögliche hilfe > die Region am Apple Telefon auf Deutschland zu stellen, dann die George App starten. Anschließend über die Wallet Apple Pay hinzufügen.
Dann wieder auf Österreich zurück stellen.

Vielen Dank, hat funktioniert. Wie allerdings oben schon von becreat geschrieben, geht paylife noch nicht , aber das + war nun da

PS: Das "+" bleibt dann auch, nachdem ich auf Österreich zurückgestellt habe
+1
MrWombat24.04.19 10:19
Erste Bank und N26 sind die ersten Institute die Apple Pay in Ö anbieten - ich denke die anderen werden bald Nachfolgen.

Die Kreditkaren hängen vor allem vom Issue ab - ob dieser Apple Pay unterstützen - also im aktuellen Fall Erste Bank / Sparkassen und N26.

Ob es sich dabei um eine VISA, Mastercard handelt - die ja von den Banken in Lizenz ausgegeben werden - ist hierbei nebensächlich.
Eine Visa von Cardcomplete, paybox oder Co funktionieren somit aktuell (noch) nicht.
0
misc24.04.19 10:56
ApplePay mit meiner Consorsbank Visa-Karte konnte ich heute morgen freischalten. Nervig ist nur der notwendige Anruf, bei dem man nochmal seine Daten bestätigen muß (scheint nur zusätzliche Verifikation zu sein).
0
Moebius3k24.04.19 11:00
Ich war erstaunt, wie einfach die Konfiguration war. Einfach über das Plus in der Wallet-App die im System hinterlegte Kreditkarte ausgewählt, das wird automatisch überprüft und alles ist freigeschalten. Bin übrigens Kunde bei der Ersten Bank.
+2
Raziel124.04.19 11:01
Ging einwandfrei. Lustige Anmerkung: Beim ersten Versuch hätte die Karte nach dem Hinzufügen in der Wallet noch per Anruf authentifiziert werden sollen.

Die war natürlich heillos überlastet. Ein späterer Anruf spielte dann bereits ein Tonband ab mit der Info, dass man die Karte nochmal löschen sollte und nochmal über die George App neu hinzufügen sollte.

Die Aktivierung wird offensichtlich nun wegen vieler Anrufe übersprungen und die Wallet bekommt die Freigabe direkt War halt auch echt keine gute Idee sowas per Telefonanruf zu machen. Hatten wohl nicht damit gerechnet das halb Österreich das direkt aktivieren will.

Für die Watch muss man scheinbar nochmal extra in die Watch App und dort die Karte manuell für die Watch freigeben. Das benötigt aber einen ominösen Code. Habe dann einfach den normalen Weg über die Wallet App nochmal durchgeführt und am Ende die Watch als Ziel ausgewählt. Damit ist sie nun auf dem iPhone und der Watch aktiviert.
0
Robby55524.04.19 11:03
misc
ApplePay mit meiner Consorsbank Visa-Karte konnte ich heute morgen freischalten. Nervig ist nur der notwendige Anruf, bei dem man nochmal seine Daten bestätigen muß (scheint nur zusätzliche Verifikation zu sein).

SMS wird auch angeboten, ist eine Sache von ein paar Sekunden. Warum sich das Leben schwer machen wenn es auch einfach geht ?
+2
Hägar24.04.19 11:04
misc
ApplePay mit meiner Consorsbank Visa-Karte konnte ich heute morgen freischalten. Nervig ist nur der notwendige Anruf, bei dem man nochmal seine Daten bestätigen muß (scheint nur zusätzliche Verifikation zu sein).

Bei mir hat auch eine Bestätigungs-SMS gereicht...
0
globalls
globalls24.04.19 11:06
Hab gerade über George die Info erhalten, Apple Pay ist da! und gleich mal eingerichtet, bin mitten...und fertig!
Muss ich denn alles selber machen?
+1
aMacUser
aMacUser24.04.19 11:20
Kurze Frage eines Nicht-Österreichers: Was ist die George App?
0
Rainer Puschner
Rainer Puschner24.04.19 11:33
aMacUser
Kurze Frage eines Nicht-Österreichers: Was ist die George App?

Die App der erste Bank
+2
Motti
Motti24.04.19 11:46
Das Problem sind ja auch der Datenaustausch zur Vermarktung. Die DKB ist ja absolut Meister darin und mag Apple Pay über die Kreditkarten gar nicht gern anbieten. Darum geht die Miles & More Karte der Lufthansa, die ja leider von der grauseligen DKB angeboten wird, derzeitig auch nicht.. ebenso die eigene Kreditkarte der DKB. Geiz ist halt nicht immer geil...

Schon blöd, dass durch Apple Pay die Daten nicht willkürlich an Dritte verkauft werden.
+3
exipexi
exipexi24.04.19 11:57
Hab heute bei der Raika in meiner Bankfiliale nachgefragt. Antwort war:

Leider ist dieser Dienst im Raiffeisensektor noch nicht verfügbar.

Laut Rücksprache mit unseren IT-Spezialisten arbeiten sie mit Hochdruck an dieser Payment-Lösung.

Bitte noch um etwas Geduld ... Vielen Dank!
+1
chrisjar24.04.19 12:04
@exipexi: voraussichtlich Nov 2019
0
BlueVaraMike
BlueVaraMike24.04.19 12:20
MPreis funktioniert!
Avanti Tankstellen leider noch nicht, Karte wird abgelehnt.
(Innsbruck und Umgebung)
Do what you want, but harm no one!
+1
motiongroup24.04.19 12:25
Oh mein Gott endlich wird die Schlange beim Hofer schneller durchgereicht und kann problemlos mit meiner BK bezahlen.. . Wer’s braucht.. ich jedenfalls nicht..
-2
exipexi
exipexi24.04.19 12:34
chrisjar
@exipexi: voraussichtlich Nov 2019

So lange werd ich‘s auch noch erwarten können! Aber ich hätte erst später damit gerechnet...
0
Florian Lehmann24.04.19 13:06
misc
ApplePay mit meiner Consorsbank Visa-Karte konnte ich heute morgen freischalten. Nervig ist nur der notwendige Anruf, bei dem man nochmal seine Daten bestätigen muß (scheint nur zusätzliche Verifikation zu sein).

Nö. Einfach Verifikation per SMS wählen.
0
Dante Anita24.04.19 14:02
Das + zum Hinzufügen hatte ich automatisch, allerdings wird meine Visa (via Cardcomplete) noch nicht unterstützt 🤔 Aber ich denke das wird nur eine Frage der Zeit sein...

P.S.:
Mir ist lieber die Senioren zahlen beim Hofer weiter in Cash. Es gibt keinen Laden, wo die Kassadamen schneller sind. Während die Omas noch ihre Geldbörse in den Tiefen der 👜 suchen (es war ja nicht vorhersehbar, dass man auch noch Geld her geben muss!), hat die Kassadame das Wechselgeld schon abgezählt 😉
0
gegy
gegy24.04.19 15:09
exipexi
Hab heute bei der Raika in meiner Bankfiliale nachgefragt. Antwort war:

Leider ist dieser Dienst im Raiffeisensektor noch nicht verfügbar.

Laut Rücksprache mit unseren IT-Spezialisten arbeiten sie mit Hochdruck an dieser Payment-Lösung.

Bitte noch um etwas Geduld ... Vielen Dank!

Raika ist die konservativste Bank Österreichs. Die führe Apple Pay bestimmt als eine der Letzten ein.
+1
Rainer Puschner
Rainer Puschner24.04.19 15:58
Hat bei mir nicht geklappt mit iPhone 7 bei Hofer - habe wie in der Anleitung den Finger auf den homebutton gelegt und nicht ist passiert. Habe erst nachher herausgefunden, dass man bei gesperrten Handy einen Doppelklick auf den homebutton machen muss. Warum verschickt die erste Bank solche Falschmeldungen? Auch bei Apple habe ich das Video gefunden, dass man den Finger nur auflegen muss?
0
KoA24.04.19 17:31
Motti
Das Problem sind ja auch der Datenaustausch zur Vermarktung. Die DKB ist ja absolut Meister darin und mag Apple Pay über die Kreditkarten gar nicht gern anbieten. Darum geht die Miles & More Karte der Lufthansa, die ja leider von der grauseligen DKB angeboten wird, derzeitig auch nicht.. ebenso die eigene Kreditkarte der DKB. Geiz ist halt nicht immer geil...

Schon blöd, dass durch Apple Pay die Daten nicht willkürlich an Dritte verkauft werden.

Ja, die DKB... von wegen: „coming soon“! Das ist der Status seit nunmehr etwa 4 Monaten. Das Ganze ist wirklich nur noch traurig.
0
Maniacintosh
Maniacintosh24.04.19 18:18
KoA

Revolut wurde ja auch beim Release in D angekündigt und geht bis heute nicht.
+1
KoA24.04.19 23:29
@ Maniacintosh:

Ja, auch das ist ganz schön armselig. Da kam Apple Pay hierzulande schon ganze 4 Jahre später und trotzdem sind einige Banken noch immer nicht bereit dafür und haben selbst aber auch keine wirklich vergleichbaren Lösungen als Alternative anzubieten. Da kann man wirklich nur noch verständnislos den Kopf schütteln.
+1
Moka´s Onkel
Moka´s Onkel25.04.19 12:00
Motti
Das Problem sind ja auch der Datenaustausch zur Vermarktung. Die DKB ist ja absolut Meister darin und mag Apple Pay über die Kreditkarten gar nicht gern anbieten. Darum geht die Miles & More Karte der Lufthansa, die ja leider von der grauseligen DKB angeboten wird, derzeitig auch nicht.. ebenso die eigene Kreditkarte der DKB. Geiz ist halt nicht immer geil...

Schon blöd, dass durch Apple Pay die Daten nicht willkürlich an Dritte verkauft werden.

Zum einen weiß ich nicht, was an der DKB so grauselig sein soll. Es gibt viele Banken - grauselig oder nicht -, die beim Start von Apple Pay nicht dabei waren. Und als Direktbank ist die DKB gar nicht so schlecht und wird u.a. auch von blackwater.live, einem der intelligentesten Finanzblogs, empfohlen (Ich habe kein Konto bei der DKB). Die Kritik kann ich nicht nachvollziehen, weil die DKB von außen betrachtet mindestens nicht schlechter dasteht als die Vielzahl der Banken, die ähnlich verfahren.

Als Nutzer der LH M&M Card (und somit indirekter DKB Kunde) habe ich seit 4 Jahren immer wieder nachgefragt, wann denn die LH M&M Card endlich unter Apple Pay zur Verfügung steht. Lange wurde ich vollkommen unbestimmt vertröstet, teilweise mit Sicherheitsbedenken(!). Aber Apple Pay war ja in D ohnehin noch nicht verfügbar.

Da die DKB ja inzwischen seit einiger Zeit auf ihrer Website zu Apple Pay "Coming soon" sagt, hatte ich gestern mal nachgefragt, ob das nur für Bankkunden oder auch für die LH M&M Card gelten würde. Heute erhielt ich nun die erhoffte positive Antwort: "Wir werden Apple Pay für die Lufthansa Miles & More Credit Card bald anbieten."

Wer das Sparkassen Finanzsystem kennt, weiß, dass größere EDV Umstellungen dort meist im Mai und November passieren. Insofern hoffe ich auf einen Start im nächsten Monat sowohl für bank- als auch für Kreditkartenkunden. Das Timing ist zumindest im Einklang mit der Ankündigungen DKB, die ja "Frühsommer" genannt hatte.
0
alpi
alpi25.04.19 12:45
Endlich!
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen