Apple Pay ab sofort in Deutschland freigeschaltet

Zwischen der Ankündigung zahlreicher Banken, Apple Pay werde "sehr bald an den Start gehen", verging mehr Zeit als gedacht. Vor über einem Monat hatte Apple die deutschen Produktseiten aktiviert und darauf zahlreiche Partner genannt, welche seitdem die Unterstützung des Bezahldienstes auch aktiv bewerben. Vier Jahre nach der ersten Vorstellung von Apple Pay und fünf Monate nach Apples offizieller Ankündigung ist es nun aber so weit: Apple und die Banken legten den Software-Schalter um und aktivierten Apple Pay für Deutschland. Ab sofort ist es daher möglich, bei unzähligen Anbietern direkt per iPhone oder Apple Watch zu bezahlen.
Eine Übersicht der teilnehmenden Banken gibt es in diesem Artikel:



Die Händler: Von Aldi bis zu Vapiano
Apple listet auf seiner Seite zum Bezahldienst in Deutschland eine Menge Shops und Ladenketten auf, die den neuen Zahlmodus unterstützen. Neben beiden Aldi-Regionen finden sich die Berliner Verkehrbetriebe dort genauso wieder wie die Apple-Händler Gravis und Cyberport. Die Liste erstreckt sich bis hin zu McDonalds und Vapiano. Auch in vielen Apps lässt sich per Apple Pay bezahlen, etwa den Reise-Anwendungen von Easyjet, Flixbus, Ryanair, Booking.com und Hotels.com sowie den Schweizer Bahnbetrieben (SBB).

Es zählt die Bankenunterstützung
Wer zum Kreis derer zählt, die Apple Pay hierzulande fortan nutzen können, hängt in den meisten Fällen aber weniger vom Geschäft als von der Bank ab. Technisch gesehen ist jede Verkaufsstelle mit NFC-Lesegeräten auch in der Lage, Transaktionen via Apple Pay abzuwickeln. Wer bereits eine Kreditkarte oder EC-Karte zum kontaktlosen Bezahlen verwendet, kann in Zukunft das iPhone oder die Apple Watch an selbiges Kassensystem halten. Allerdings bedarf es dazu der Karte einer Bank, sich sich Apple Pay angeschlossen hat und Kunden Zugang zu Apples Bezahlsystem bietet.

Sparkassen und Ing Diba erst im nächsten Jahr
Dies trifft beispielsweise nicht auf die Sparkassen zu, die frühestens im nächsten Jahr auch Apple Pay unterstützen (siehe ). Aus der kompletten Verweigerung der Diba wurden indes auch etwas freundlichere Töne samt Eingeständnis, sich zu frühzeitig festgelegt zu haben. Die Bank hat angekündigt, in 2019 den Dienst zu unterstützen.

Banken-Übersicht – sowie Fragen und Antworten
Einen aktuellen Marktüberblick der teilnehmenden Banken sowie namhafter Geldhäuser, die bereits Ablehnung signalisierten, bietet unsere große Übersicht (). Gleichzeitig haben wir auch die häufigsten Fragen zusammengetragen und beantworten diese in folgendem FAQ-Artikel: Apple Pay, Fragen und Antworten


Kommende Banken 2019
Auf der Apple-Pay-Produktseite nennt Apple jetzt auch einige Banken, die zwar zum Starttermin nicht dabei sind, aber für 2019 die Unterstützung zugesagt haben. Darunter findet sich die Consors-Bank, Consors-Finanz, Crosscard, Deutsche Kreditbank AG (DKB), Fleetmoney, Ing Diba, Revolut, Sodexo und Viabuy.


Die Geräte: Vom Mac bis zur Apple Watch
Nicht mit allen Apple-Geräten funktioniert Apple Pay, aber mit den meisten. Das gilt insbesonders für alle iPhones ab dem iPhone 6. Das iPad ist ab der fünften Generation kompatibel, die mini-Variante ab Version 3, dasselbe gilt für das iPad Air 2 und alle iPad-Pro-Modelle. Zudem lassen sich alle Serien der Apple Watch mit Apple Pay verwenden. Wer einen Mac mit Touch ID sein eigen nennt (MacBook Pro 15" ab 2016, sowie 13" mit vier Thunderbolt-Anschlüssen, MacBook Air 2018), kann damit direkt per Apple Pay bezahlen. Bei den Pro-Modellen befindet sich der Sensor ganz rechts auf der Touch-Bar, beim Air rechts neben den Funktionstasten – in beiden Fällen verbirgt er sich hinter dem Einschaltknopf. Mac-Modelle ohne Touch ID, die nach 2012 eingeführt worden sind, können Apple Pay nur gemeinsam mit einem kompatiblen iPhone oder einer Apple Watch verwenden. Für die Verwendung von Apple Pay mit einem Mac stellt Apple eine Supportseite zur Verfügung.

Einrichtung in vier Schritten
Auf den folgenden Screenshots sind die Schritte zu sehen, um Apple Pay einzurichten. Öffnen Sie die Systemeinstellungen unter iOS, wählen Sie "Wallet & Apple Pay" und folgen Sie dann den weiteren Aufforderungen. Wenn die eigene Karte nicht unter den Optionen ist, fragt Apple bei der Bank ab... im vorliegenden Fall leider mit negativer Antwort:

Kommentare

macbeutling11.12.18 08:21
Gerade getestet: 3 Bananen bei Kaufland, funktioniert.....
Glück auf🍀
+9
Termi
Termi11.12.18 08:24
macbeutling
Gerade getestet: 3 Bananen bei Kaufland, funktioniert.....

Echt jetzt? Dachte, man kann damit nur Äpfel kaufen 🤣 #BananaPay
+17
cyberdyne
cyberdyne11.12.18 08:28
Die DKB hat ein Banner auf Ihrer Webseite (nach Login): Apple Pay coming soon.
+4
Macmissionar11.12.18 08:29
Habe seit gestern Nacht ein Script auf dem Mac laufen gehabt, welches alle paar Sekunden den Apple-Server abgefragt hat und mir dann eine SMS geschickt hat. So wurde ich dann um 4:25:14 Uhr schön geweckt bzw. habe nach dem Aufwachen gesehen, daß es genau dann soweit war.

Inzwischen strotzt ja Twitter bereits von erfolgreichen Screenshots der Bezahlung. Meine N26-Karte ist seit 5:18 Uhr aktiviert und heute wird noch das Drittkonto bei der comdirect beantragt. Da bekommt man ja derzeit 148 Euro geschenkt.

Die ING ist übrigens nach monatelangem Streuben dann doch ab 2019 dabei …

Siehe https://www.apple.com/de/apple-pay/
A Mac is like a Wigwam: No Windows, no Gates, no Backdoors, Peace, Harmony – and an Apache inside.
-8
tranquillity
tranquillity11.12.18 08:29
Prima, dann hat ja einer der längsten Forum-Threads (aktuell über 870 Kommentare) geschlossen werden

Ich habe gerade direkt mal meiner Bank (Sparda) geschrieben, wie es denn mit Pay bei ihnen aussieht. Laut der Mactechnewsliste ist sie ja nicht dabei.
+3
Dirk!11.12.18 08:29
Ja, auf der Apple-Pay-Seite steht jetzt auch schon, welche Banken 2019 auf jeden Fall kommen werden.
+1
Bassoonist
Bassoonist11.12.18 08:37
ich hoffe sehr, Revolut ist auch bald dabei!
-2
rene204
rene20411.12.18 08:49
tranquillity
Ich habe gerade direkt mal meiner Bank (Sparda) geschrieben, wie es denn mit Pay bei ihnen aussieht. Laut der Mactechnewsliste ist sie ja nicht dabei.

Habe ich heute morgen auch gemacht. Mal schauen, was diese dazu sagen.....

Bisher haben diese sich ja herausgeredet, weil AP noch nicht verfügbar war....
0
Phileas11.12.18 08:51
Was macht man eigentlich, wenn bei der Kartenbestätigung die falsche Telefonnummer stehen hat? Wo kann man die ändern bzw. woher wird die entnommen?
0
Bodensee11.12.18 08:53
tranquillity
Prima, dann hat ja einer der längsten Forum-Threads (aktuell über 870 Kommentare) geschlossen werden

Ich habe gerade direkt mal meiner Bank (Sparda) geschrieben, wie es denn mit Pay bei ihnen aussieht. Laut der Mactechnewsliste ist sie ja nicht dabei.
Dann sind wir ja mindestens schon zwei, die als Kunde der Sparda Apple Pay haben wollen....
+1
ChrisK
ChrisK11.12.18 08:54
Heute morgen direkt versucht mit der Apple Watch bei Kaufland zu bezahlen ... hat direkt erstmal nicht geklappt. Mit Handy dann zwar, aber erster Eindruck direkt: Mangelhaft.
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
-3
Eckhard11.12.18 08:55
Hast du auch deine Karten zur Apple Watch hinzugefügt? Muss man separat machen
+4
ChrisK
ChrisK11.12.18 08:56
in der Watch-App war meine Karte im Wallet. Keine Ahnung was man sonst noch machen muss.

Edit: Achso ... anscheinend muss man 2-mal den Knopf drücken bevor überhaupt was geht ... Dachte das geht einfach so
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
-11
gegy
gegy11.12.18 09:07
Österreich...... *seufz*
+3
Phileas11.12.18 09:09
Phileas
Was macht man eigentlich, wenn bei der Kartenbestätigung die falsche Telefonnummer stehen hat? Wo kann man die ändern bzw. woher wird die entnommen?

Ok, herausgefunden:
Auf der Seite der Bank unter Kartendaten den SMS-Info-Service überprüfen.
+1
aquacosxx
aquacosxx11.12.18 09:13
Hallo Targobank, irgendjemand zu Hause?
0
Macmissionar11.12.18 09:16
Hallo aquacosxx, bist Du ernsthaft bei der Targobank? Dort bin ich erfolgreich seit Ende 2013 nicht mehr. Bin damals zur DIBA gewechselt (mit allem). Jetzt für Apple Pay sind seit ein paar Wochen N26 und seit gestern comdirect noch dazugekommen.
Aber die Targobank kann ich so gar nicht mehr nachvollziehen.
A Mac is like a Wigwam: No Windows, no Gates, no Backdoors, Peace, Harmony – and an Apache inside.
+1
applelizzer
applelizzer11.12.18 09:21
Oh, das iPhone 5s ist leider nicht kompatibel
+1
jeti
jeti11.12.18 09:25
Mal blauäugig nachgefragt bei mehreren hinterlegten Karten,
wie definiere ich die Standard- bzw. Haupkarte und wie wechsel ich zwischen diesen?
0
Rouviii11.12.18 09:26
Macmissionar

Habe auch extra wegen  Pay dort ein Konto eröffnet, bisher sehr zufrieden
Hat heute morgen auch alles reibungslos geklappt.

Falls es dir um die Höhe der Prämie geht, kann ich dich gerne auch noch werben.
Das gäbe noch 20€ mehr, die könnte man sich ja teilen
0
Metty11.12.18 09:27
gegy
Österreich...... *seufz*
Luxemburg .... "Super Seufz"
0
Rouviii11.12.18 09:31
jeti

In der Wallet App siehst du oben deine hinzugefügte(n) Karte(n) und kannst weiter unten unter Transaktionsstandardwerte die Standardkarte festlegen.

Um zu wechseln nach dem Doppelklick einfach unten auf die Karten klicken, der Reiter öffnet sich und du kannst eine andere wählen. Dabei wird dann FaceID bzw. TouchID erneut abgefragt.
0
MiiCha
MiiCha11.12.18 09:31
Weiss jemand ob ApplePay via iPhone 5s mit Apple Watch funktioniert?
0
Zw31St31n11.12.18 09:33
jeti
Mal blauäugig nachgefragt bei mehreren hinterlegten Karten,
wie definiere ich die Standard- bzw. Haupkarte und wie wechsel ich zwischen diesen?

Einstellungen Wallet & Apple Pay "Standardkarte"

Oder einfach die passende Karte im Wallet auswählen bei dem bezahlen (auf der Watch lassen sich die Karten einfach durch einen Wisch nach links oder rechts auswählen)
+2
conath11.12.18 09:38
MiiCha

Das soll laut Apple funktionieren:
-1
cubecube11.12.18 09:45
Geil, nach über 4 Jahren mit dem iPhone 6, bekommt es jetzt die beim Start angekündigte Funktion! Die DKB konnte das natürlich nicht kommen sehen, und ist erst 2019 dabei. Aber vielleicht wird es ja was vor dem 5. Geburtstag meines iPhones.
+2
jeti
jeti11.12.18 09:46
Zw31St31n
jeti
Mal blauäugig nachgefragt bei mehreren hinterlegten Karten,
wie definiere ich die Standard- bzw. Haupkarte und wie wechsel ich zwischen diesen?

Einstellungen Wallet & Apple Pay "Standardkarte"

Oder einfach die passende Karte im Wallet auswählen bei dem bezahlen (auf der Watch lassen sich die Karten einfach durch einen Wisch nach links oder rechts auswählen)

Perfekt, desten Dank.

Kann allerdings keine weitere Karte via Kamera hinzufügen,
lediglich die manuelle Eingabe ist möglich
0
verstaerker
verstaerker11.12.18 09:50
man kann also auch bei Händlern die nur eine NFC-Kasse haben jetzt mit dem iPhone zahlen oder muss der Händler Apple-Pay unterstützen?
0
Fehler 11
Fehler 1111.12.18 09:50
conath
MiiChaDas soll laut Apple funktionieren:

Da steht nix von einem 5S. Apple Pay geht ab 6 oder SE los.
+2
Radetzky11.12.18 09:56
Bodensee
tranquillity
Prima, dann hat ja einer der längsten Forum-Threads (aktuell über 870 Kommentare) geschlossen werden

Ich habe gerade direkt mal meiner Bank (Sparda) geschrieben, wie es denn mit Pay bei ihnen aussieht. Laut der Mactechnewsliste ist sie ja nicht dabei.
Drei...
Vor einem Monat hatte ich meine Sparda angeschrieben, _wann_ AP verfügbar sei und die Auskunft erhalten, es sei nicht verfügbar.
Dann wiederholen wir den Spaß noch einmal.

Derweil allerdings mein Fidorkonto die Einrichtung von AP heute morgen gestattet hat.
Dann sind wir ja mindestens schon zwei, die als Kunde der Sparda Apple Pay haben wollen....
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen