Apple Card rückt näher: Die wohl letzte Beta von iOS 12.4 und macOS 10.14.6

Ein letztes größeres Update für iOS 12 und macOS 10.14 Mojave wird es noch geben, anschließend stehen dann iOS 13 und macOS 10.15 Catalina vor der Tür. Mitte Mai und somit nur kurz vor Beginn des Betazyklus' der nächsten Major Releases hatte Apple die ersten Entwicklerversionen von iOS 12.4 und macOS 10.14.6 verteilt, wie üblich gab es auch Testbuilds für tvOS (Version 12.4) und watchOS (Version 5.4). Dass Apple überhaupt zwei System-Generation gleichzeitig testen lässt, ist einer bevorstehenden Produkteinführung geschuldet. Die im Frühjahr vorgestellte Apple-Kreditkarte namens "Apple Card" soll im Sommer auf den Markt kommen und benötigt iOS 12.4 sowie die entsprechend überarbeitete Apple Wallet. Apple hat jetzt die sechste Entwicklerversion von iOS 12.4 sowie die vierte Beta von macOS 10.14.6 freigegeben und steht kurz vor dem Abschluss der Betaphase.


In den bisherigen Testversionen fielen keine offensichtlichen Neuerungen auf. Apple konzentrierte sich vorrangig auf die Unterstützung der Apple Card, außerdem gibt es noch einige Bugfixes und Sicherheitsverbesserungen. Damit gehen Nutzer hierzulande immerhin nicht ganz leer aus, wenngleich die internationale Markteinführung der Apple Card noch in weiter Ferne steht. Goldman Sachs, Apples Kreditkarten-Partner, versprach zwar eine solche Ausweitung, allerdings ohne genaueren Zeitrahmen. Die Buildnummern der jetzt aktualisierten Betas lauten folgendermaßen:

  • iOS 12.4 Beta 6, Build 16G5069a, (08.07.2019)
  • macOS 10.14.6 Mojave Beta 4, Build 18G71a, (08.07.2019)
  • tvOS 12.4 Beta 3, Build 16M5545c, (02.07.2019)
  • watchOS 5.4 Beta 3, Build 16U5566a, (08.07.2019)

Noch unbekannt ist übrigens, um Apple mit iOS 12.4 bereits jene Sicherheitslücke schließt, die das Entsperren eines jeglichen iPhones bis hin zu iOS 12.3 ermöglicht (siehe ). Der Sicherheitsspezialist Cellebrite hatte nämlich jüngst eine neue Version des Universal Forensic Extraction Device veröffentlicht, welches sich an Ermittler richtet, die Daten vollverschlüsselter Geräte entnehmen wollen. In den meisten Fällen vergehen nicht viele Updates, bis Apple die jeweilige Schwachstelle schließt – und Anbieter wie Cellebrite und Co. nach neuen Schwächen suchen müssen.

Kommentare

Mia
Mia09.07.19 20:03
Ich habe 2 der für mich besten Karten in meiner Geldbörse.
Die Apple Card ist ja optisch ganz nett aber die Bank dahinter stört mich.

Und auch davon mal abgesehen... wer hat den noch seine Karten dabei, seit es Apple Pay gibt?
0
Hot Mac
Hot Mac09.07.19 21:40
Mia
Wer hat denn noch seine Karten dabei, seit es Apple Pay gibt?
Ich!
Aral in München hat heute Abend mal wieder nicht funktioniert.
Wir leben in Bayern halt einfach hinterm Mond.
+1
Bitsurfer09.07.19 22:02
Mia
Ich habe 2 der für mich besten Karten in meiner Geldbörse.
Die Apple Card ist ja optisch ganz nett aber die Bank dahinter stört mich.

Und auch davon mal abgesehen... wer hat den noch seine Karten dabei, seit es Apple Pay gibt?
Du hast noch eine Geldbörse?
Seit es hier ApplePay gibt hab ich die Geldbörse ausgemustert. Seit 2,5 Jahren.

Ein einfacher Test. Wenn du aus dem Haus gehst und musst dich zwischen Smartphone und Börse wählen, für was würdest du dich entscheiden? Siehste, und jetzt Organisiere dich.
-5
MKL09.07.19 22:11
Mia
Ich habe 2 der für mich besten Karten in meiner Geldbörse.
Welche sind denn das, wenn ich fragen darf?
0
Stefan S.
Stefan S.09.07.19 22:22
Bitsurfer
Mia
... wer hat den noch seine Karten dabei, seit es Apple Pay gibt?
Du hast noch eine Geldbörse?
Du hast noch Geld am Konto?
Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.
+7
Bitsurfer09.07.19 23:44
Stefan S.
Bitsurfer
Mia
... wer hat den noch seine Karten dabei, seit es Apple Pay gibt?
Du hast noch eine Geldbörse?
Du hast noch Geld am Konto?
Ja, völlig problemlos. Ich brauch nicht mehr Geld nur weil ich mit KK zahle. Ende Monat kommt einfach eine grosse Rechnung. Ist aber kein Problem die sofort zu begleichen weil sich der Kontostand während des Monats nicht ändert.
0
sffan10.07.19 09:42
Bin mal gespannt, ob das wirklich die letzte Beta ist. Der immer noch zweiwöchige Abstand zwischen den VÖ der Betas deutet m.E. eher auf eine noch längere beta-Phase hin. Aber ich hätte kein Problem damit, wenn der Artikel recht behält. Dann wäre es nächste oder übernächste Woche soweit.
Ich warte auch drauf..
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen