App Store mit Rekordumsätzen und -Downloads im Jahr 2020

Apps dürfen auf keinem Smartphone fehlen: Mal sind die Anwendungen nützliche Tools, die produktiven Arbeiten dienen, mal handelt es sich um Spiele, die für kurzweilige Unterhaltung sorgen sollen. Mittlerweile steht eine ganze Bandbreite an Anwendungen in nahezu allen Sparten und Genres bereit – darunter auch viele kostenpflichtige Angebote: Neben der Anwendung selbst stehen manche Inhalte nur per In-App-Kauf oder Abonnement zur Verfügung. Viele Nutzer sind aber bereit, Entwickler für ihre digitalen Güter zu entlohnen – was vor allem das vergangene Jahr eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat.


So viele App-Installationen wie nie zuvor
Das Marktforschungsunternehmen Sensor Tower versorgt Interessierte regelmäßig Daten zu App-Downloads und -Umsätzen. Während unlängst das Weihnachtsgeschäft im Fokus stand, wirft die neueste Studie einen Blick auf die Zahlen im Gesamtjahr 2020 – das vor allem für Googles Play Store und Apples App Store eine beeindruckende Bilanz aufweist. Fast 143 Millionen Erstinstallationen vereinen die beiden Plattformen auf sich – und damit um ein knappes Viertel mehr Downloads als 2019. Am beliebtesten ist TikTok – gefolgt von WhatsApp und Zoom. Allzu große Unterschiede zwischen den Betriebssystemen sind nicht zu verzeichnen – beliebte Google-Apps wie Gmail, Maps und YouTube werden unter Android nicht gelistet, weil diese dort ohnehin vorinstalliert sind.


Hohe Umsätze – vor allem bei iOS
2020 waren Verbraucher geneigt, mehr Geld für Anwendungen in die Hand zu nehmen: Weltweit gaben Nutzer 72,3 Milliarden US-Dollar in Apples App Store aus – ein Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr um satte 30,3 Prozent. Google verzeichnet eine ähnlich hohe Wachstumsrate, muss sich aber mit einem kleineren Stück des Kuchens zufriedengeben: Im Play Store wurden 38,6 Milliarden Dollar für Apps umgesetzt. Auch in dieser Disziplin belegt TikTok den Spitzenplatz und verweist YouTube und Tinder auf die Plätze zwei und drei.


Spiele weist Sensor Tower getrennt aus: PUBG Mobile, Arena of Valor und Pokémon Go zählen nach wie vor zu den umsatzstärksten Titeln. Der Überraschungshit Among Us ist das meistinstallierte Spiel 2020.

Kommentare

MetallSnake
MetallSnake05.01.21 14:52
MTN (bk)
Apps dürfen auf keinem Smartphone helfen

Interessant "helfen" ist ein Anagramm zu "fehlen". Habt ihr ein Anagramm Tool oder wieso darf auf keinem Smartphone eine App helfen?
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+2
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck05.01.21 15:01
MetallSnake
Ist gefixt
0
DTP
DTP05.01.21 15:07
Tinder hätte ich nicht so hoch erwartet. War eine Idee der Pandemiebekämpfung nicht irgendetwas mit "physical distancing"?

Dass "Twitch" unter den Top 10 ist, freut mich. Für mich die Überraschungs-App, gerade für Programmierer*innen.
0
MetallSnake
MetallSnake05.01.21 15:09
DTP
Dass "Twitch" unter den Top 10 ist, freut mich. Für mich die Überraschungs-App, gerade für Programmierer*innen.

Wieso für Programmierer? Twitch wird doch hauptsächlich zum Streamen von Spielen oder seinem Leben verwendet, oder nicht?
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
0
DTP
DTP05.01.21 15:24
MetallSnake
DTP
Dass "Twitch" unter den Top 10 ist, freut mich. Für mich die Überraschungs-App, gerade für Programmierer*innen.

Wieso für Programmierer? Twitch wird doch hauptsächlich zum Streamen von Spielen oder seinem Leben verwendet, oder nicht?
Ja, nur ist der neueste Trend unter Programmierern, Coderinnen, DevOps, Wissenschaftlerinnen usw, auf Twitch Live Sessions zu technischen Themen anzubieten.

Hier ist so ein Stream von RedHat: https://www.twitch.tv/redhatopenshift
Oder von GitHub: https://www.twitch.tv/github
+2
breaker
breaker05.01.21 21:39
DTP
Tinder hätte ich nicht so hoch erwartet. War eine Idee der Pandemiebekämpfung nicht irgendetwas mit "physical distancing"?
Die haben mittlerweile ne Video Chat Funktion eingebaut fürs „erste Date“ 😆
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.