20 Top-Apps der Woche für iPhone, iPad und Mac

Diverse Manager helfen beim Organisieren von Zeiten und Ereignissen, Waren, Passwörtern sowie Daten aus Microsoft-Exchange-Umgebungen. Daneben stehen in der Liste Programme für die umfassende Bildersuche auf etlichen Plattformen, für die Suche nach Sternen und Planeten sowie nach statistischen Lösungen. Zwei spannende Spiele und viele weitere Tools runden den Rabatt-Reigen ab.

Unser Disclaimer lautet auch diese Woche: Die Preisrabatte sind in der Regel zeitlich befristet und können im Verlauf des Wochenendes und erst recht ab der kommenden Woche enden. Wir übernehmen für die Preisnachlässe der Anbieter keine Gewähr.

Hier der Überblick über die interessantesten Aktionen:

iOS App Store

Breathe Pro — gratis statt 4,49 Euro (iOS 10+)
Das Atmungstraining soll auf medizinischen Studien basieren und entspannen, zudem gegen Stress und Konzentrationsstörungen wirken.


Event Logger Pro+ – 1,09 statt 2,29 Euro (iOS 8.1+)
Wiederkehrende Ereignisse kann man mit dem Logger protokollieren. So lassen sich etwa Gewohnheiten, Pflichten und Beobachtungen überprüfen.


File Manager for iPhone – 1,09 statt 2,29 Euro (iOS 9.1+)
Der File Manager kombiniert ein Archiv-Programm, einen Media Player und einen Dokumenten-Manager. Er kann u.a. Daten per iTunes, WLAN oder einen der vielen unterstützten Cloud-Dienste syncen.


picTrove – 7,99 statt 8,99 Euro (iOS 8.2+)
Bilderdienste wie Flickr, 500px, devianART und die üblichen Social-Media-Netzwerke durchsucht das Tool nach Bildern und speichert diese lokal.


Pixelmator – 2,29 statt 5,49 Euro (iOS 9.1+)
Die leistungsstarke Bildbearbeitungsapp bietet allerlei Werkzeuge, um Bilder zu verbessern, zu retuschieren sowie neu zu zeichnen und zu malen.


Retail Tracker 2 – 4,49 statt 5,49 Euro (iOS 9+)
Das Store Management System wendet sich an Einzelhändler, Reseller und andere Händler. Der Tracker organisiert unter anderem Käufe, Lagerbestände und Umsätze sowie Kundendaten.


SafeInCloud Pro – 5,49 statt 8,89 Euro (iOS 9+)
Logins, Passwörter und private Informationen verschließt die App fest in einer verschlüsselten Datenbank. Zudem bietet sie eine Reihe Sync-Funktionen und unterstützt sowohl die Apple Watch als auch den Mac.


Sky Safari 6 Pro – 21,99 statt 43,99 Euro (iOS 8+)
SkySafari rühmt sich, die professionellste Astonomie-App auf dem Markt zu sein. Wem eine kleinere Datenbank reicht, wartet bis die "Plus"-Version preisreduziert ist.

Synchronicity Pro for Exchange – 5,59 statt 6,99 Euro (ab iOS 10+)
Das Programm will die optimale Lösung für das Zusammenführung von E-Mails, Kontakten und Kalendern von Office 365, Outlook Web App und Exchange darstellen.


Tweety Pro Widgets for Twitter – gratis statt 2,29 Euro (ab iOS 9+)
Im Lock-Screen zeigt Tweety die Twitter-Timeline, Vorschläge, Nachrichten und Listen an, damit der Nutzer informiert ist, ohne die entsprechende App öffnen zu müssen.


TrueDoF Pro Calculator – 6,99 statt 10,99 Euro (ab iOS 9.3+)
Mit den exakten Tiefenschärfeberechnungen, die auch Auswirkungen der Wellenbrechung berücksichtigen, wendet sich TrueDoF an Fotografen und Filmer.


Mac App Store

AppTime – gratis statt 1,09 Euro (ab macOS 10.9)
Das Gratis-Tool misst die Zeit, die der Nutzer mit jeder Anwendung auf seinem Mac verwendet. Es zeigt die Zeiten anschließend in verschiendenen Ansichten an.


EXIF Cleaner Pro – 1,09 statt 2,29 Euro (ab macOS 10.8)
Mit einem Klick entfernt der Cleaner alle EXIF-Daten aus den Fotos, die etwa die Kamera dort hineingeschrieben hat (Geo-Informationen, Kameramodell…).


Fine Reader OCR Pro – 64,99 statt 129,99 Euro (ab macOS 10.9)
Der FineReader wandelt Schrift in Scans, PDFs und Digitalfotos in editierbaren und durchsuchbaren Text um und verspricht dabei herausragende Erkennungsgenauigkeit.


Lego Marvel Super Heroes – 16,99 statt 32,99 Euro (ab macOS 10.8.5)
Über 100 Marvel-Charaktere von Hulk bis Spiderman samt Fahrzeugen lassen sich in dem actionreichen und amüsanten Spiel durch Manhattan jagen.


Klipped – 1,09 statt 7,99 Euro (ab macOS 10.11)
Der minimale Text-Editor besticht durch sein schmuckloses Interface, das frei von jeder Ablenkung ist.


SkySafari Plus – 16,99 statt 32,99 Euro (ab macOS 10.10)
SkySafari Plus enthält einen kompletten Weltraum-Simulator samt Teleskop-Kontrolle. Der kleine Bruder der Pro-Version lässt nicht darauf upgraden.


Star Wars Empire At War – 10,99 statt 21,99 Euro (ab macOS 10.6.6)
In dem Strategieklassiker erobert man mithilfe berühmter Star-Wars-Charakter und -Einheiten die Galaxis – alleine oder gemeinsam mit anderen im LAN.


Statistics Pro – gratis statt 5,49 Euro (ab macOS 10.4)
Die meisten statistischen Formeln beherrscht das Programm nicht nur, sondern hilft auch die Rechenwege zu verstehen.


Webshot Pro – gratis statt 4,49 Euro (ab macOS 10.12)
Das Tool nimmt Full-Size-Screenshots von Webseiten auf und richtet sich damit an Designer und Programmierer.

Kommentare

Dom Juan
Dom Juan14.09.18 12:55
Läuft FineReader bei euch flüssig?
Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.
0
ocrho14.09.18 13:44
Also Webshot Pro taugt nichts. Ich habe eben im Mac App Store folgende Rezension eingegeben die aber erst in einigen Stunden/Tagen auch online sein wird:

Titel:
Bug: Unscharfe Schrift, weil die App speichert den Screenshot als jpg-Datei statt als png oder pdf.

Text:
Die App ist sehr einfach programmiert: Es ist ein Browser (mit Safari-Fenster) und der Screenshot-Button erstellt eine Screenshotdatei. Dummerweise wird als Dateiformat jpg verwendet, dass ist ein Dateiformat dass nur unter Detailverlust eine Schrift abspeichern kann. Die Lösung wäre ein Wechsel auf ein Dateiformat wie png.

Insgesamt leistet die App zu wenig, weil über den eingebauten iOS-Safari-Webbrowser lässt sich eine ganze Webseite auch die länger ist als der aktuelle Bildschirm sogar als PDF-Datei speichern. Die gleiche Funktion fehlt im macOS-Safari-Webbrowser, so dass man derzeit Screenshots auf dem iPad immer erstellen muss um es dann per iCloud auf den Mac zu bekommen.

Bonus (im Mac App Store nicht möglich):
Hier der Screenshot wie das auf dem iOS-Safari möglich ist:
+8
MacBlack
MacBlack14.09.18 14:04
ocrho
Also Webshot Pro taugt nichts. Ich habe eben im Mac App Store folgende Rezension eingegeben die aber erst in einigen Stunden/Tagen auch online sein wird:

...
Danke, sehr hilfreich!
+1
doescher
doescher14.09.18 14:25
ocrho
Also Webshot Pro taugt nichts.

Ich nehme für solche Aufgaben immer Paparazzi , funktioniert tadellos...
+1
Dom Juan
Dom Juan14.09.18 14:42
@downvote
Soll das heißen "nein, es läuft nicht flüssig", oder "nein, es holpert nicht"? 🤔
Denn bei mir tut es zwar, was es soll, aber mit Beachball Pausen von bis zu einer Minute. Und das schon beim starten.
Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.
0
ocrho14.09.18 15:10
Dom Juan
Läuft FineReader bei euch flüssig?

Bei mir ja. Ich benutze ein MacBook Pro aus dem Jahre 2010 mit macOS 10.13. Ich habe allerdings auf 8 GB RAM und die Festplatte auf SSD aufgerüstet.
+1
ocrho14.09.18 15:18
Ich persönlich benutze für Sceenshots Snagit 2018 seit einigen Jahren. Das ist allerdings kein preiswertes Programm, so dass ich für meinen Bekanntenkreis auch Alternativen anschaue die nicht wie ich täglich mit Sceenshots arbeiten.

Der PDF-Export-Trick in iOS hat natürlich auch Grenzen. Ich persönlich habe auch schon vor drei Jahren den Entwickler von iCab angeschrieben, aber er ist nicht bereit so eine Funktion in seinen Browser zu integrieren (es gibt da nur endlos PNG-Grafikdatei). Mein Traum wäre wenn unter jeden Screenshot automatisch eine Fußnoten-Zeile angefügt würde mit URL und Datum und das am besten noch gleich als Meta-Information in die Grafikdatei, so dass man dies sogar herauskopieren könnte.
0
Dom Juan
Dom Juan14.09.18 15:52
ocrho
Dom Juan
Läuft FineReader bei euch flüssig?

Bei mir ja. Ich benutze ein MacBook Pro aus dem Jahre 2010 mit macOS 10.13. Ich habe allerdings auf 8 GB RAM und die Festplatte auf SSD aufgerüstet.
Ok danke, dann liegt der Fehler bei mir. 16GO RAM, 500 SSD i7 Late 2011 waren kaum zu brauchen, und auch der Sprung auf was aktuelles mit 32 GB RAM hilft da nicht. Mal in die Konsole gucken. Danke für die Rückmeldung !
Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.
0
xcomma14.09.18 22:21
Dom Juan,
nicht wirklich vergleichbar, aber nutze die in DevonTHINK integrierte Abbyy Finereader Version auf'm 2012er Mini. Soweit flüssig ohne auch nur annähernd ähnlich gelagertes Rummucken wie von dir geschildert.
+1
Dom Juan
Dom Juan14.09.18 22:22
Danke auch Dir für Dein Feedback!
Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.
0
xcomma14.09.18 22:25
Bzgl. Browser Screenshots:
da gibt's diverse Browser-basierte Plugins zumindest für FF und Chrome.
Da es aber immer wieder Plugins gibt, die auch gerne mal Daten/Infos "nach Hause" hintenrum schicken, müsste man etwas recherchieren, welchen Plugins man wohl "vertrauen" kann.
0
cathy
cathy18.09.18 19:38
Gerade gefunden, da Navigon leider nicht mehr läuft und ich eine Alternative brauchte
0
Dom Juan
Dom Juan18.09.18 19:41
Und welche App ist das dann? Sygic GPS Navigation & Maps?
Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.
0
cathy
cathy18.09.18 21:27
Dom Juan
Und welche App ist das dann? Sygic GPS Navigation & Maps?

Die IAPs der „kostenlosen“ Version sind auf dem Screenshot. Ob die Einzelversionen auch reduziert sind und was der bessere Deal ist, müsste man gegenrechnen. Ich dachte nur, dass es vielleicht interessant sein könnte.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen