Apple Pay: Verzögert Markenstreit den EU-Start?

Bislang ist Apple Pay nur in China, Großbritannien und den USA verfügbar. Speziell für Kunden von American Express lässt sich Apple Pay darüber hinaus in Australien, Hong Kong, Kanada, Singapur und Spanien verwenden. Ein länderübergreifender Start in Europa steht aber noch aus. Wie aus den Eintragungen im europäischen Markenregister hervorgeht, könnten rechtliche Problem bei der Markenanmeldung der Grund für die Verzögerungen sein.

Demnach hat die portugiesische Bank BPI am 29. Oktober 2015 kurz vor Ablauf der Widerspruchsfrist gegen Apples Markenanmeldung opponiert. Demnach sieht man bei der Marke Apple Pay eine Verwechslungsgefahr mit der eigenen Marke BPI Appy Pay, die seit dem 28. Januar 2014 beim portugiesischen Markenamt registriert ist. So liegt die Markenregistrierung von Apple Pay in der EU vorerst auf Eis - allerdings nur für die Wortmarke. Die Bildmarke mit dem bekannten Apple-Logo konnte Apple dagegen erfolgreich registrieren.


In der Schweiz wurde die Marke Apple Pay dagegen Ende Oktober bereits bestätigt, sodass einem Marktstart zumindest in diesem Bereich nichts im Wege steht. Auch die technischen Hürden sind laut den großen Kreditkarteninstituten American Express, MasterCard und Visa bereits beseitigt, sodass es allein von den potenziellen Partnerbanken abhängt, wann Apple das Zahlungssystem einführen kann.

Apple Pay steht aufgrund der erforderlichen NFC-Technik (Near Field Communication) nur Besitzern eines iPhone 6, 6s, 6 Plus und 6s Plus sowie der Apple Watch zur Verfügung. Die Autorisierung von Zahlungen erfolgt dabei mittels Fingerabdruck über Touch ID bzw. durch das Tragen der Apple Watch.

Weiterführende Links:

Kommentare

Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck18.03.16 12:09
Schade, ich würde mich ECHT freuen wenn das bald in Deutschland zur Verfügung stehen würde
rene204
rene20418.03.16 12:12
wird man dann auch damit die Werbefreiheit buchen können..?

ich möchte mich nicht noch zusätzlich zu meiner Karte und Paypal bei einem weiteren Anbieter von Zahlungsdiensten registrieren ...
Tomboman18.03.16 12:26
Ich glaube immer noch dass es mit der neuen EU Richtlinie zu tun hat, dass ein Kreditkarten Unternehmen nur noch 0,3 % Gebühr verlangen darf, und Apple somit damit die Hälfte bekommen würde. Glaub die tritt 2016 irgendwann in Kraft
Grolox18.03.16 13:04
Das wird überall kommen , morgen
übermorgen oder nächstes Jahr.
Nur nicht in Deutschland. Da kommen erst mal 500 andere Systeme von jeder
Bank , Kaufhaus , Ladenkette usw.
bis sie merken das außer Spesen
nix war.... dann denkt man über Apple
nach.
vMief18.03.16 13:11
Was ich genial fände, wäre wenn Apple Pay mit EC-Karten kompatibel wäre. Vor allem denke ich, würde Apple Pay so deutlich mehr Nutzer in Deutschland gewinnen.
Mit meinem Computer löse ich Probleme, die ich ohne ihn gar nicht hätte
Stereotype
Stereotype18.03.16 14:02
Tomboman
Ich glaube immer noch dass es mit der neuen EU Richtlinie zu tun hat, dass ein Kreditkarten Unternehmen nur noch 0,3 % Gebühr verlangen darf, und Apple somit damit die Hälfte bekommen würde. Glaub die tritt 2016 irgendwann in Kraft

Apple und die Banken und die Kreditkarten Unternehmen werden sich schon einig. Den eines wollen sie alle, Umsätze machen.
boulevard69
boulevard6918.03.16 18:05
Das mit den 0,3 Prozent Kreditkarten-Gebühren ist bereits in Kraft seit Dezember 2015. Allerdings betrifft das nur das Interbankenendgeld. Das heißt, der Händler zahlt nicht nur 0,3 Prozent Gebühren sondern im Schnitt noch immer gut 1 Prozent. Aber das ist trotzdem mehr als die Hälfte weniger als bisher.
adiga18.03.16 23:15
Mal gucken, wer das einführt. Und wenn das nicht meine Bank sein wird, dann werde ich dorthin wechseln.
daschmc
daschmc19.03.16 08:36
"Kurz nach dem Start von Apple Pay hieß es beim Sparkassen-Dachverband, man sei „an einer Zusammenarbeit sehr interessiert“, und auch der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken zeigte Interesse."

Meine Sparkasse ist seit Beginn in Verhandlungen, mir dauert dass nun schon mindestens ein Jahr zu lang
Erwarte von nächsten Dienstag eigentlich nix anderes
Neues iPhone bekomme ich im Herbst sowieso


via t3n
Erdbeersuppe19.03.16 19:41
daschmc

Hoffe das wird noch was dieses Jahr

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen