macOS 11 und iOS 14: Sprachmemos ohne störende Geräusche

Die Sprachmemos-App gehört seit langer Zeit zur Grundausstattung von iPhone und iPad, mit macOS 10.14 Mojave hielt sie aber auch Einzug auf dem Mac. Allerdings ist der Funktionsumfang der Aufnahme-Anwendung bislang nicht sehr groß. Das ändert sich in iOS/iPadOS 14 und macOS 11 Big Sur, denn Apple erweitert die Features des Voice Recorders erheblich.


Enhanced Recording reduziert Hintergrundgeräusche
Wichtigste Neuerung ist das "Enhanced Recording", welches die Qualität der Aufnahmen deutlich verbessern soll. Diese Funktion reduziert unter anderem Hintergrundgeräusche und sorgt zudem dafür, dass der in manchen Räumen auftretende störende Nachhall gedämpft wird. Das Feature lässt sich mit einem einfachen Fingertipp auf eine neue Schaltfläche aktivieren. Deren Aussehen gleicht dem des Icons zur automatischen Bildverbesserung, welches in der Fotos-App zu finden ist. Wie die für das "Enhanced Recording" genutzten Audiofilter arbeiten, hat Apple bislang nicht bekanntgegeben. Das Unternehmen betont einem Bericht von 9to5Mac zufolge lediglich die äußerst einfache Nutzung und die Qualität des neuen Features. Als nützlich erweisen dürfte sich die in den Entwickler-Betas von iOS/iPadOS 14 und macOS 11 Big Sur bereits enthaltene Funktion vor allem in geräuschvollen Umgebungen, etwa im Auto oder im Flugzeug. Auch Podcaster, die ihre Beiträge ohne zusätzliche Mikrofone direkt mit iPhone oder Mac aufnehmen wollen, werden davon profitieren.

Smarte Ordner und Favoriten
Darüber hinaus erweitert Apple die Sprachmemos-App in iOS/iPadOS 14 und macOS 11 Big Sur um einige weitere Funktionen, welche vor allem der komfortableren Verwaltung der Aufnahmen dienen. Diese lassen sich beispielsweise in verschiedenen Ordnern ablegen, außerdem können einzelne Memos als Favoriten gekennzeichnet werden, wodurch sie sich leichter wiederfinden lassen. Außerdem stellt die neue Sprachmemos-App smarte Ordner zur Verfügung, welche die Aufnahmen nach diversen Kriterien automatisch zusammenfassen. Auch diese Funktion erinnert an ein in der Fotos-App schon seit geraumer Zeit vorhandenes Feature.

Kommentare

MLOS01.07.20 11:35
Dieses Ordnerprinzip gibt es übrigens auch in der Shortcuts-App, dort kann man auch direkt auf „Share Sheet“-Shortcuts oder „Apple Watch“-Shortcuts zugreifen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.