iWork: Apple aktualisiert Pages, Numbers und Keynote für iOS und Mac

Apple hat in der Nacht Updates für die beliebten Office-Programme aus dem eigenen Haus herausgegeben. Pages, Keynote und Numbers für Mac und iOS erhielten Updates, welche einige neue Funktionen mitbringen. Die Updates der kostenlos im App Store und Mac App Store erhältlichen Programme können ab sofort heruntergeladen werden.


Alle Programme können nun automatisch Bilder in Formen anhand von erkannten Gesicherten ausrichten. Platziert man zum Beispiel ein Foto einer Person in einem Kreis, wird das Gesicht der Person passend an der Form ausgerichtet. Außerdem lässt sich Text nun mit erheblich mehr Stilen versehen: Text kann nun mit Farbverläufen oder Bildern gefüllt werden und außerdem wurden neue Kontour-Stile eingefügt.

Die Updates im Detail:

Pages 8.1 für Mac (Kostenlos herunterladen: )

  • Formatiere Text durch Füllen mit Verläufen oder Bildern oder durch Anwenden der neuen Konturstile.
  • Erstelle Links von Text zu anderen Seiten in einem Seitenlayoutdokument.
  • Tausche Seiten oder Abschnitte zwischen Dokumenten durch Kopieren und Einsetzen aus.
  • Binde Bilder, Formen und Gleichungen in Textfelder ein, sodass sie zusammen mit dem Text bewegt werden.
  • Platziere mithilfe der Gesichtserkennung auf intelligente Weise Motive in Fotos in Platzhaltern und Objekten.
  • Wende eine Vorlagenseite erneut an, sodass Platzhalter für Text und Medien wieder den Standardstil und die Standardposition verwenden.

Numbers 6.1 für Mac (Kostenlos herunterladen: )

  • Profitiere von einer deutlich verbesserten Genauigkeit durch die optimierte 128-Bit-Engine für Berechnungen.
  • Formatiere Text durch Füllen mit Verläufen oder Bildern oder durch Anwenden der neuen Konturstile.
  • Erstelle Links von Text zu anderen Blättern in einer Tabellenkalkulation
  • Binde Bilder, Formen und Gleichungen in Textfelder ein, sodass sie zusammen mit dem Text bewegt werden.
  • Platziere mithilfe der Gesichtserkennung auf intelligente Weise Motive in Fotos in Platzhaltern und Objekten.
  • Nutze die verbesserte Leistung beim Bearbeiten und Sortieren von Tabellen.
  • Füge Reihen zu gefilterten Tabellen hinzu.

Keynote 9.1 für Mac (Kostenlos herunterladen: )

  • Bearbeite Folienvorlagen während der Zusammenarbeit an einer Präsentation.
  • Formatiere Text durch Füllen mit Verläufen oder Bildern oder durch Anwenden der neuen Konturstile.
  • Binde Bilder, Formen und Gleichungen in Textfelder ein, sodass sie zusammen mit dem Text bewegt werden.
  • Platziere mithilfe der Gesichtserkennung auf intelligente Weise Motive in Fotos in Platzhaltern und Objekten.


Pages 5.1 für iPhone und iPad (Kostenlos herunterladen: )

  • Formatiere Text durch Füllen mit Verläufen oder Bildern oder durch Anwenden der neuen Konturstile.
  • Gestalte Listen durch Auswählen neuer Punkttypen, Ändern von Größe und Farbe der Punkte, Erstellen eigener Punkte, Anpassen von Einzügen und vielem mehr.
  • Wähle „Schreibweise lernen“, um ein Wort zum Rechtschreibwörterbuch hinzuzufügen.
  • Erstelle Links von Text zu anderen Seiten in einem Seitenlayoutdokument.
  • Tausche Seiten oder Abschnitte zwischen Dokumenten durch Kopieren und Einsetzen aus.
  • Verwende neue Funktionen für die Diagrammbearbeitung, um den Stil einzelner Datenreihen zu ändern, den Spaltenabstand anzupassen, Trendlinien hinzuzufügen und vieles mehr.
  • Gestalte das Erscheinungsbild von Zellenrahmen in Tabellen.
  • Binde Bilder, Formen und Gleichungen in Textfelder ein, sodass sie zusammen mit dem Text bewegt werden.
  • Lege fest, ob der Apple Pencil zum Zeichnen oder zum Auswählen und Scrollen verwendet werden soll, oder wechsele zwischen diesen Optionen durch Doppeltippen mit einem unterstützten Apple Pencil.
  • Platziere mithilfe der Gesichtserkennung auf intelligente Weise Motive in Fotos in Platzhaltern und Objekten.
  • Wende eine Vorlagenseite erneut an, sodass Platzhalter für Text und Medien wieder den Standardstil und die Standardposition verwenden.


Numbers 5.1 für iPhone und iPad (Kostenlos herunterladen: )

  • Profitiere von einer deutlich verbesserten Genauigkeit durch die optimierte 128-Bit-Engine für Berechnungen.
  • Formatiere Text durch Füllen mit Verläufen oder Bildern oder durch Anwenden der neuen Konturstile.
  • Erstelle Links von Text zu anderen Blättern in einer Tabellenkalkulation.
  • Füge Reihen zu gefilterten Tabellen hinzu.
  • Verwende neue Funktionen für die Diagrammbearbeitung, um den Stil einzelner Datenreihen zu ändern, den Spaltenabstand anzupassen, Trendlinien hinzuzufügen und vieles mehr.
  • Gestalte das Erscheinungsbild von Zellenrahmen in Tabellen.
  • Binde Bilder, Formen und Gleichungen in Textfelder ein, sodass sie zusammen mit dem Text bewegt werden.
  • Platziere mithilfe der Gesichtserkennung auf intelligente Weise Motive in Fotos in Platzhaltern und Objekten.
  • Lege fest, ob der Apple Pencil zum Zeichnen oder zum Auswählen und Scrollen verwendet werden soll, oder wechsele zwischen diesen Optionen durch Doppeltippen mit einem unterstützten Apple Pencil.
  • Gestalte Listen durch Auswählen neuer Punkttypen, Ändern von Größe und Farbe der Punkte, Erstellen eigener Punkte, Anpassen von Einzügen und vielem mehr.
  • Wähle „Schreibweise lernen“, um ein Wort zum Rechtschreibwörterbuch hinzuzufügen.


Keynote 5.1 für iPhone und iPad (Kostenlos herunterladen: )

  • Bearbeite Folienvorlagen während der Zusammenarbeit an einer Präsentation.
  • Binde Bilder, Formen und Gleichungen in Textfelder ein, sodass sie zusammen mit dem Text bewegt werden.
  • Formatiere Text durch Füllen mit Verläufen oder Bildern oder durch Anwenden der neuen Konturstile.
  • Verwende neue Funktionen für die Diagrammbearbeitung, um den Stil einzelner Datenreihen zu ändern, den Spaltenabstand anzupassen, Trendlinien hinzuzufügen und vieles mehr.
  • Platziere mithilfe der Gesichtserkennung auf intelligente Weise Motive in Fotos in Platzhaltern und Objekten.
  • Gestalte das Erscheinungsbild von Zellenrahmen in Tabellen.
  • Lege fest, ob der Apple Pencil zum Zeichnen oder zum Auswählen und Scrollen verwendet werden soll, oder wechsele zwischen diesen Optionen durch Doppeltippen mit einem unterstützten Apple Pencil.
  • Gestalte Listen durch Auswählen neuer Punkttypen, Ändern von Größe und Farbe der Punkte, Erstellen eigener Punkte, Anpassen von Einzügen und vielem mehr.
  • Wähle „Schreibweise lernen“, um ein Wort zum Rechtschreibwörterbuch hinzuzufügen.

Kommentare

nane
nane26.06.19 09:49
Sehr gute Nachrichten! Danke Ohne iWork wäre ich komplett aufgeschmissen. Daumen hoch und +1 und alles andere noch dazu
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
+13
eastmac26.06.19 10:14
Könnt ihr nicht mal etwas in Erfahrung bringen, wie es mit dem iBooksAuthor weitergehen soll?

Das Tool an sich ist genial, aber wie sie einiges bei Apple, noch lange nicht zu ende gedacht.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck26.06.19 10:54
eastmac
Könnt ihr nicht mal etwas in Erfahrung bringen, wie es mit dem iBooksAuthor weitergehen soll?

Ich frag mal kurz bei Apple nach, die sind ja in so Sachen immer sehr offen!
+8
Troubadixderdritte26.06.19 11:22
Die Funktionen sind doch inzwischen in Pages integriert 🤓
0
UrsusderBär26.06.19 11:33
Was ich aber ziemlich doof finde: Die Funktion bei eingefügten Bildern den Rand weich zu zeichnen ist ersatzlos gestrichen worden. (Schon im der vorherigen Version) Das hat Apple mir auf Nachfrage auch so bestätigt. Leider war das eine Funktion die ich oft genutzt habe..... Warum lässt man das nicht einfach drin? Wo ist der Nutzen das zu entfernen?
0
Zippo26.06.19 12:02
UrsusderBär
Was ich aber ziemlich doof finde: Die Funktion bei eingefügten Bildern den Rand weich zu zeichnen ist ersatzlos gestrichen worden. ... Warum lässt man das nicht einfach drin?

Ganz einfach: um den Anwender vor sich selbst zu schützen! In diesem Sinne würde ich auch eine Entfernung der Schrift Comic Sans aus dem System begrüßen ... 😀
+9
eastmac26.06.19 13:19
Mendel Kucharzeck
eastmac
Könnt ihr nicht mal etwas in Erfahrung bringen, wie es mit dem iBooksAuthor weitergehen soll?

Ich frag mal kurz bei Apple nach, die sind ja in so Sachen immer sehr offen!


-1
LoMacs
LoMacs26.06.19 15:59
Ich bin auch jedesmal erleichtert, wenn iWork-Updates kommen. Man hat ja bei Apple nach iPhoto, Aperture, iWeb etc. ja inzwischen ein ungutes Gefühl im Magen, wenn man sich an eine Software bindet.
+3
UrsusderBär26.06.19 16:59
Zippo
Ganz einfach: um den Anwender vor sich selbst zu schützen! In diesem Sinne würde ich auch eine Entfernung der Schrift Comic Sans aus dem System begrüßen ...
Sorry, aber der Kommentar ist wenig hilfreich. Über Geschmack lässt sich streiten. Ich nutze die Funktion auch nicht. Ich muß mich aber mit meiner 75jährigen Mutter rumschlagen die das häufig genutzt hat und jetzt rumjammert und mir ständig vorhält wieso das bei „den tollen Apple Produkten“ weg rationalisiert wurde. Besser wäre ein konstruktiver Vorschlag für einen work around oder eine weitere Möglichkeit Apple darüber zu informieren, das es Kunden gibt die diese Funktion gerne zurück haben möchten.
+1
Jeronimo
Jeronimo26.06.19 17:22
UrsusderBär
Besser wäre ein konstruktiver Vorschlag für einen work around oder eine weitere Möglichkeit Apple darüber zu informieren, das es Kunden gibt die diese Funktion gerne zurück haben möchten.

https://www.apple.com/feedback/keynote.html
+2
Jeronimo
Jeronimo26.06.19 17:24
eastmac
Könnt ihr nicht mal etwas in Erfahrung bringen, wie es mit dem iBooksAuthor weitergehen soll?

It's dead, baby. It's dead.

Ich bin gerade irgendwo zwischen Stufe 4 und 5.
0
Jeronimo
Jeronimo26.06.19 17:26
Troubadixderdritte
Die Funktionen sind doch inzwischen in Pages integriert 🤓

Leider faktisch falsch. Ja, ich kann mit Pages auch iBooks machen, die etwas über das hinaus gehen, was das ePub-Format kann. Nein, es ist bei weitem nicht dasselbe, was mit iBooks Author möglich ist/war.
+1
ocrho26.06.19 19:31
eastmac
Könnt ihr nicht mal etwas in Erfahrung bringen, wie es mit dem iBooksAuthor weitergehen soll?

Dieses Produkt wird ohne Updates auslaufen, weil die ursprüngliche Idee von iBooksAuthor war exklusive Medien nur für iOS/macOS – sogar die Lizenzbedingungen verbieten es den gleichen Inhalt wenn er über iBooksAuthor erstellt wurde, dann auf anderen Plattformen publizieren zu können. Die professionellen Autoren wollen aber alle plattformübergreifend publizieren... Bei Pages gibt es diese Lizenzkette nicht.
0
Esperanto26.06.19 19:48
Pages scheint aber eine Macke zu haben. Obwohl ich auf meinem iMacPro nur eine bescheidene Textseite mit einem Foto bearbeitet habe, fing der Computer an, die Lüftung voll aufzudrehen.

Die Aktivitätsanzeige zeigte den riesigen Energieverbrauch an. Nachdem ich Pages ausgeschaltet hatte, ging der Energieverbrauch sofort zurück.
0
eastmac27.06.19 06:40
Jeronimo
eastmac
Könnt ihr nicht mal etwas in Erfahrung bringen, wie es mit dem iBooksAuthor weitergehen soll?

It's dead, baby. It's dead.

Ich bin gerade irgendwo zwischen Stufe 4 und 5.

Ich hoffe nicht.
Wir haben damit so tolle Sachen gemacht und es hätte die langweiligen Power Point Präsentation ablösen können.
0
moosegcr
moosegcr27.06.19 16:27
Und wo ist die Serienbrieffunktion...?
+2
Jeronimo
Jeronimo27.06.19 19:26
eastmac
Jeronimo
Ich bin gerade irgendwo zwischen Stufe 4 und 5.

Ich hoffe nicht.

Das platziert Dich offensichtlichst in Phase 1: "Denial". 😊
0
MacBlack
MacBlack27.06.19 21:17
moosegcr
Und wo ist die Serienbrieffunktion...?

Die kapieren's nicht.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen