Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iPad Pro: Video mit Craig Federighi zeigt Trackpad-Funktionen

Gerade erst stellte Apple das iPad Pro 2020 vor, das ab sofort bestellbar war und ab dem 25.03. ausgeliefert wird. Neben LiDAR-Scanner und Zweifach-Kamera ähnlich dem iPhone 11 hob Apple die Trackpad-Unterstützung hervor: Ab sofort können Anwender ihr iPad mit Trackpads und Mäusen steuern. Das gilt auch für ältere Geräte, diese Funktion wird mit iPadOS 13.4 freigeschaltet. Im Mai erscheint zudem das fürs neue iPad Pro konzipierte Magic Keyboard; in diesem integriert Apple ein Trackpad.


Federighi zeigt neue Gesten und interaktive Mauszeiger
In einem just veröffentlichten Video zeigt der Senior Vice President für Software-Entwicklung, Craig Federighi, wie die zukünftigeCursor-Steuerung per Trackpad oder Maus funktionieren wird: Berührt der Anwender das Trackpad, erscheint der Mauszeiger als kleiner, dunkelgrauer, halbtransparenter Kreis. Er verschwindet wieder, wenn das Trackpad einige Sekunden nicht bedient wird. Schwebt er über einem Button, verwandelt er sich in ein Rechteck mit abgerundeten Ecken. Einige Bedienelemente, etwa das Teilen-Werkzeug oder der Mülleimer in der Notizen-App, werden dabei vergrößert. Damit weist iPadOS 13.4 deutlich darauf hin, was bei einem Klick oder Trackpad-Tipp geschehen wird. Über auswählbarem Text wandelt sich der Zeiger zu einem Strick, mit dem sich Texteingabe und -auswahl präzise steuern lassen.


Dezente Ähnlichkeit zur Mac-Bedienoberfläche
Ein paar Gesten werden insbesondere Mac-Anwendern bekannt vorkommen: Bewegt der Anwender seinen Cursor ans untere Bildschirmende, erscheint das Dock. In der rechten oberen Ecke angekommen, fokussiert iPadOS die dort versammelten Symbole (Uhrzeit, WLAN); ein darauf folgender Tipp öffnet das Kontrollzentrum.

Mehrfingergesten für Slide-Over und Programmwechsler
Befindet sich der Zeiger hingegen am rechten Rand, kann der Anwender eine zweite App per Slide-Over hereinwischen – eine darauf folgende horizontale Geste mit zwei Fingern wechselt dann zwischen den letzten Apps, die im Slide-Over-Modus zuletzt aktiv waren. Wer drei Finger gleichzeitig auf dem Trackpad benutzt, ruft Programmwechsler-Funktionen auf: Horizontales Wischen wechselt zwischen zuletzt aktiven Programmen, drei Finger von unten nach oben wechseln zum Homescreen – es sei denn, der Anwender belässt am Ende die Finger auf dem Trackpad. Dann erscheint die Multitasking-Ansicht, in der er gezielt in ein bestimmte Programm wechseln kann.


Sichtbare neue Funktionen des Magic Keyboard
Einige neue Funktionen der neuen Trackpad-Tastatur werden im Video sichtbar: Apple bezeichnet es im Video als "R1X" und kündigt es für Mai an. Anders als bisherige iPad-Pro-Tastaturhüllen rastet das iPad nicht mehr mit der Unterkante an der Tastaturoberkante ein, sondern schwebt einige Zentimeter in der Luft. Das hintere Gelenkelement besteht aus einem soliden Zylinder, der die Neigungsänderung für Nutzer ermöglicht.

Kommentare

tk69
tk6919.03.20 12:16
Hat jemand ein Tipp, warum bei externen Tastaturen diese Tasten nicht wie gewohnt funktionieren:
789
Rio
enter
capslock (wechselt Tastatur des Pads)
jkl
nm,
0
JannickOS
JannickOS19.03.20 12:59
Craig Federighi wirkt irgendwie nicht so richtig happy in diesem Video.
-1
tk69
tk6919.03.20 13:02
Habs, es war eine Einstellungssache bei AssistiveTouch!
0
tk69
tk6919.03.20 13:02
JannickOS
Craig Federighi wirkt irgendwie nicht so richtig happy in diesem Video.
Er schien ziemlich aufgeregt zu sein... (Hände bissel wackelig)
0
Nilsemann19.03.20 13:10
Hmmm. Ist schon bekannt ob die neue Tastatur mit der iPad Pro generation 2019 funktionieren wird?
0
Borbarad19.03.20 13:24
Nilsemann
Hmmm. Ist schon bekannt ob die neue Tastatur mit der iPad Pro generation 2019 funktionieren wird?


Sie soll mit dem kommenden iOS update. Finde die super, wenn man nur nicht diese 399,- Blechen muss für sowas.... grrrrrr.

B
+1
Nilsemann19.03.20 13:38
Ja, der Preis ist schon heftig. Ich fand die 200 EUR für das aktuelle Keyboard schon hoch angesetzt. Aber die neue Tastatur hat eine Hintergrundbeleuchtung, ich kann endlich den Winkel frei verstellen und dieses grausam zu pflegende Material über der Tastatur ist weg.

Nur mein iPad Pro würde ich erstmal noch nicht tauschen wollen. Daher die Frage. Danke für die Antwort.
+1
Skieter19.03.20 13:51
Auf der Produktseite steht unter Kompatibilität: 3.Generation und 4. Generation deshalb gehe ich davon aus, dass auch das iPad Pro (2018) kompatibel ist.
+1
MKL
MKL19.03.20 13:59
Nicht ganz so elegant, aber dafür nur 150 Euro teuer: das Combo Touch von Logitech

-1
ruphi19.03.20 14:00
JannickOS
Craig Federighi wirkt irgendwie nicht so richtig happy in diesem Video.
Ja.. er lacht nur mit dem Mund, nicht mit den Augen
-2
ApfelHandy419.03.20 14:08
MKL
Nicht ganz so elegant, aber dafür nur 150 Euro teuer: das Combo Touch von Logitech


Nur ist das Logitech-Teil nicht fürs iPad Pro konzipert ...
+1
strellson19.03.20 14:13
Schön wie in dem Video Tastatur und Trackpad als die Innovation 2020 gefeiert wird …
-6
Hot Mac
Hot Mac19.03.20 16:59
Supergeil, ich freue mich drauf.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.