Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iPad Pro & Probleme mit iPadOS 15.0.2: Update schlägt bei manchen Nutzern fehl

Apple gab gestern überraschend iOS und iPadOS 15.0.2 frei – dem Update waren keine Beta-Tests vorausgegangen. Die Aktualisierung nimmt sich so mancher Bugs an und schließt zudem eine Sicherheitslücke: Apple zufolge soll diese einen Exploit erlaubt haben, welcher bereits zum Einsatz kam. Angesichts dessen erscheint es überaus sinnvoll, das Update zeitnah vorzunehmen. Bei einigen Besitzern verschiedener Modelle des iPad Pro läuft dieser Hinweis aber ins Leere. Ihnen gelingt es nicht oder erst nach mehreren Anläufen, iPadOS 15.0.2 zu installieren. Für die Betroffenen ist das ziemlich ärgerlich, da bereits die Vorgängerversion dieses Problem aufweist.


Update auf dem iPad Pro schlägt fehl
Für die allermeisten Nutzer geht die Aktualisierung auf iOS oder iPadOS 15.0.2 mit keinerlei Schwierigkeiten einher. Wer über ein iPad Pro verfügt, macht jedoch möglicherweise andere Erfahrungen: In einigen Foren, darunter auch bei Apple, berichten Anwender von Problemen bei der Installation. Zwar werde die Aktualisierung heruntergeladen, deren Überprüfung dauere aber ungewöhnlich lange, bis schließlich eine Fehlermeldung über das fehlgeschlagene Update informiere. Besonders bitter für die Betroffenen: Das Verhalten tritt bereits bei iPadOS 15.0.1 auf und umfasst die unterschiedlichsten Modelle und Baureihen des iPad Pro. Es scheint auch keine Rolle zu spielen, wie das Update eingespielt wird: Over-the-Air-Aktualisierungen sind ebenso betroffen wie Downloads über den Finder oder iTunes.

Keine Besserung in Sicht
Workarounds, die mit Sicherheit funktionieren, liegen aktuell noch nicht vor. Einige der Betroffenen führten ein Backup durch und setzten ihre Geräte anschließend in den DFU-Modus, um das Update auf diese Art zu installieren. Das funktioniert allerdings nicht bei allen Nutzern. Bei manchen Anwendern sorgte das kurzzeitige Deaktivieren der Code-Sperre für Abhilfe. Ersten Rückmeldungen zufolge soll auch die Beta von iPadOS 15.1 keine Besserung mit sich bringen: Den bislang von dem Fehler betroffenen Nutzern bereitet auch diese Version Schwierigkeiten bei der Installation.

Kommentare

mk27ja95
mk27ja9512.10.21 10:55
Seit der Beta 3 kann ich kein update mehr machen, nur wenn es am Finder in macOS hängt und ich es komplett zurück setze. hatte es vielfach gemeldet. aber keine Reaktion
0
maybeapreacher
maybeapreacher12.10.21 11:20
Bin auch betroffen, hab auch im Apple Forum geschrieben.

Erfolg hab ich mit deaktivierter Codesperre, deaktivierter Bildschirmsperre und dann Update via Finder per USB Kabel.
OTA funktioniert selbst bei deaktivierten Sperren nicht. Aber per Kabel sowohl 15.0.1 und 15.0.2.

So kam ich zumindest ums Zurücksetzen drumherum. SE 2020 und 12 Mini waren aber einwandfrei.
+1
Pallllo12.10.21 11:24
Gleiches Problem auf iPhone !!!

Ich hab genau dasselbe Problem dass iOS 15.0.1 und 15.0.2 sich auf einem iPhone SE 2020 nicht installieren lassen: Download und Check läuft, Installation endet mit „Update fehlgeschlagen“.
+1
chevron
chevron12.10.21 11:36
Ich warte definitiv noch bis 15.1. Hoffentlich haben sie die ganzen Probleme bis dahin ausgemerzt.
-1
topress12.10.21 11:45
Ein Freund hat das Problem mit dem XR. Ist ein Firmenhandy mit spezieller Software, die ich bis jetzt in Verdacht hatte. Dürfte aber nicht so sein .... Mhhh
Pallllo
Gleiches Problem auf iPhone !!!

Ich hab genau dasselbe Problem dass iOS 15.0.1 und 15.0.2 sich auf einem iPhone SE 2020 nicht installieren lassen: Download und Check läuft, Installation endet mit „Update fehlgeschlagen“.
0
netspy
netspy12.10.21 12:07
Gestern gleich iPhone 12 Pro, iPad mini (neues) und iPad Pro (2020) aktualisiert und keinerlei Probleme gehabt. Scheint also zumindest kein generelles Problem zu sein.
+2
Kovu
Kovu12.10.21 13:06
Unsere beiden iPad Pro in der Familie haben bisher keine Probleme gezeigt.
+1
macintoshle
macintoshle12.10.21 17:08
Hatte das gleiche Problem.
Hat sich aber erledigt.
Erst hat es sich nicht laden lassen, trotz Batterieanzeige von 70%.
Beim zweiten Versuch, hat die Batterie nur noch 34% angezeigt - wieso?… keine Ahnung.
Ich habe dann das Ladekabel eingesteckt und beim erneuten anklicken hat sich das Update installiert, ohne Probleme.
0
bmac
bmac12.10.21 18:35
Mutters iPadPro aus 2016 lies sich nur über den Mac updaten…
0
cube4you12.10.21 19:51
hier beim XS und iPad Pro 2021 keine Probleme
+1
elcaradura13.10.21 07:04
Unser iPad Pro 10.5 (256 GB, WiFi+Cell) hat dasselbe Problem; die Firmen iPhone SE und die beiden iP12 (mini & Pro) hingegen nicht.
0
McErik13.10.21 09:19
iPad Pro 10,5“ (512 GB, cellular)
Am 26. August trat bei mir zum ersten Mal das Problem auf, dass ich ein Update nicht installieren konnte. Von iPadOS 15 Beta 6 auf Beta 7. Die Überprüfung des Updates führte zu keinem Ergebnis bis nach langer Zeit eine Fehlermeldung erschien.
Ich stellte das Problem auch hier im Forum zur Diskussion (ohne Resonanz).
Abhilfe damals: iPad in den Wartungszustand. Von dort „Aktualisieren“ gewählt (Daten bleiben bis auf Nachrichten erhalten). Teile der Firmware und iPadOS 14.7.1 wurden geladen. Dieses System stellte sich im Nachhinein aber auch als fehlerhaft heraus. Völlig verrückte Speicherverwaltung (540 GB stehen von 512 GB zur Verfügung, …). Ein Update auf 14.8 war auch nicht möglich.
Also wieder Wartungszustand. Diesmal wurde gleich angezeigt, dass „Aktualisieren“ nicht möglich sei. Also „Wiederherstellen“ auf Werkszustand (Datenverlust). Auf iPadOS 15.0.1 und danach Daten vom Backup und Synchronisierungen. Das System schien diesmal in Ordnung zu sein.
Gespannt war ich auf das nächste Update.
Am 11.Oktober wurde iPadOS 15.0.2 über WLAN geladen. Aber wie gehabt konnte es nicht abschließend geprüft werden.
Also das iPad mit USB-Kabel an den Mac angeschlossen und im Finder die Aktualisierung gewählt. Diesmal wurde das ganze System geladen (5,38 GB). Die Installation schlug allerdings ebenfalls fehl.
Erneuter Versuch mittels iMazing. Das System wurde erneut geladen. Die Installation schlug leider genauso fehl, allerdings mit ausführlicherer Fehlermeldung.
Ich wollte einen Termin beim Service ausmachen.

Aber dann die LÖSUNG!!
Nach dem Lesen des Kommentares hier von
maybeapreacher
Auf dem iPad den Code deaktiviert.
Anschließend das iPad erneut mit dem Mac über Kabel verbunden.
Und das neue System 15.0.2 konnte PROBLEMLOS INSTALLIERT werden!
Umso erstaunlicher, als auch vorher der Code auf dem iPad erfolgreich abgefragt wurde.


0
MACbitch13.10.21 10:14
Das iPad Pro 10,5 Cellular 256GB wollte schon 15.0.1 nur per DFU Modus akzeptieren. Jetzt habe ich den Tip mit der SIM Karte probiert (ich hatte bis jetzt keine drin gehabt). Also SIM aus iPhone in das iPad legen. 15.0.2 lief problemlos (wie alles vor 15.0.1) durch. Vielleicht hat Apple bei den Cellular Modellen einen Bug eingepflegt der bei negativer SIM Abfrage greift ?
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.