Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Zwei Raubzüge in 12 Stunden: Apple Store in Palo Alto um Waren im Wert von über 70.000 Dollar bestohlen

Im Apple Store in Palo Alto kam es am Wochenende nach dem Verkaufsstart des iPhone Xs und iPhone Xs Max zu zwei großen Raubzügen. Die Diebe erbeuteten iPhones und andere Apple-Hardware im Gesamtwert von über 70.000 US-Dollar.


Der erste Überfall geschah laut Polizeiangaben am 22. September gegen 19 Uhr. Demnach stürmten acht männliche, mit Kapuzenpullover bekleidete Personen (Alter: 16 bis 24 Jahre) in das Ladengeschäft und griffen sich unter anderem viele iPhones, die zu Demozwecken frei zugänglich auf Tischen platziert waren – darunter auch die bislang zwei veröffentlichten Modelle der 2018er Generation. Hinzu kommen andere, im Store vorrätige Elektronikartikel. Die Täter flüchteten in mehreren Fahrzeugen. Der Wert der entwendeten Waren liegt bei 57.000 US-Dollar.

Schon am darauffolgenden Sonntagmorgen passierte der nächste Überfall im selben Apple Store. Ein Passant sah von außen die zerschmetterte Glastür des Geschäfts und verständigte um 5:50 Uhr die Polizei. Beim zweiten Raub herrscht Unklarheit darüber, wie viele Diebe beteiligt waren, da der eigentliche Überfall nicht beobachtet wurde. Die Schadenssumme für die gestohlenen Güter beläuft sich auf bis zu 10.000 US-Dollar.

Die zuständigen Behörden haben inzwischen Haftbefehl gegen 17 Personen verhängt, die an einem Apple Store-Diebesring in ganz Kalifornien beteiligt waren. Es geht um Diebstähle in 19 verschiedenen Bezirken und zahlreichen einzelnen Ladengeschäften, darunter auch der kürzlich ausgeraubte Apple Store in Palo Alto.

Kommentare

gorgont
gorgont28.09.18 18:53
Sind die iPhones nicht wertlos? Sind doch alle gesperrt und nicht zu verwenden oder?
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
+1
Niederbayern
Niederbayern28.09.18 19:05
Ich glaube es gibt nichts dümmeres wie iPhones zu klauen und dann auch noch in nem Apple Store🙄
+1
thomas b.
thomas b.28.09.18 19:29
gorgont
Sind die iPhones nicht wertlos? Sind doch alle gesperrt und nicht zu verwenden oder?

Die Demo-Geräte auf den Tischen sind nicht Code-geschützt. Aber Apple findet sicher einen Weg, die auszuknipsen.
+1
Bigflitzer28.09.18 19:40
Die laufen doch eh nur in einem Präsentionsmodus. Denke die sind relativ wertlos bis auf die Komponenten obwohl ich mir auch vorstellen kann das die das rausbekommen wenn ein Display eines gestohlenen Gerätes miteinmal wieder in einem Gerät im Store auftaucht um einen Service zu bekommen.
+1
Fehler 11
Fehler 1128.09.18 19:41
Natürlich sind die Geräte im DEP von Apple. Darüber spielen sie ja auch den Demo Content auf die Geräte.
Im Prinzip kann man die geklauten Geräte "nur" als Ersatzteillager verwenden.
+1
erikhuemer
erikhuemer28.09.18 19:46
Sicher ein Marketing Gag.
Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen. Albert Einstein
-5
nicht ich
nicht ich28.09.18 19:50
Ich kann mir vorstellen, dass zahlreiche Käufer auf eBay und Co. ahnungslos solche iPhones kaufen bzw. auch gar nicht wissen, dass iPhones überhaupt so gesperrt sein können. Somit sind die iPhones für den Käufer wertlos, nicht aber für die Diebe.
+10
Steph@n
Steph@n28.09.18 20:50
Dann kann man aber auch gleich nen Holzklotz verschicken bei Ebay und muss sich nicht die Mühe machen die iPhones erst zu klauen !
+2
marco m.
marco m.28.09.18 22:46
Ach was, da landet kein einziges iPhone bei Ebay. Die Täter sind bestimmt keine Anfänger. Komplett zerlegen, und die Teile einzeln verkaufen ist da viel lukrativer.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
+1
MetallSnake
MetallSnake29.09.18 07:46
MTN
Ein Passant sah von außen die zerschmetterte Glastür des Geschäfts und verständigte um 5:50 Uhr die Polizei.
Beim zweiten Raub herrscht Unklarheit darüber, wie viele Diebe beteiligt waren, da der eigentliche Überfall nicht beobachtet wurde.

Ich dachte die Läden in den USA sind 24/7 offen?
Aber selbst wenn es einige nicht sind, haben die Läden keine Alarmanlage? Keine Videoüberwachung?
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
-1
marco m.
marco m.29.09.18 08:10
Überlasse das Denken lieber Google!

Natürlich haben die nicht durchgehend geöffnet. Wie kommst du denn darauf?
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
-1
Bigflitzer29.09.18 08:32
Das liegt daran wenn man zuviel Tv guckt. Da haben ja immer alle Geschäfte 24h geöffnet...
+2
janos_ad
janos_ad29.09.18 09:33
marco m.

Der Store in der 5th Avenue in NYC hat 24/7 geöffnet aber der ist immer noch im Umbau.
+1
Bigflitzer29.09.18 11:17
Aber auch nicht durchgehend. Als ich im Urlaub dort war, war auch nachts immer mal für 45-60min geschlossen für Reinigungsarbeiten. Also pauschal zu sagen er ist nie geschlossen ist faktisch falsch. Das würde mir vom Personal mitgeteilt denn ich wollte auch wissen ob die tatsächlich immer geöffnet haben.
0
Eventus
Eventus29.09.18 11:43
«Rast & Ruh» – vormittags geschlossen, nachmittags zu
Live long and prosper! 🖖
+1
marco m.
marco m.29.09.18 12:36
janos_ad
marco m.Der Store in der 5th Avenue in NYC hat 24/7 geöffnet aber der ist immer noch im Umbau.
Nö, hat er nicht.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0
Kovu
Kovu29.09.18 14:16
Die Apple Geräte werden unbrauchbar, sobald sie das hauseigene WLAN verlassen.
0
MetallSnake
MetallSnake29.09.18 18:06
marco m.
Natürlich haben die nicht durchgehend geöffnet. Wie kommst du denn darauf?

Weil man das oft liest. Aber vielleicht ist das wirklich nur der Fifth Avenue Shop.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
0
marco m.
marco m.29.09.18 21:19
Und selbst bei dem ist es nicht wirklich durchgehend, wie man weiter oben lesen kann. Keine Ahnung, warum das Viele annehmen.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
-1
MetallSnake
MetallSnake30.09.18 10:14
marco m.
Und selbst bei dem ist es nicht wirklich durchgehend, wie man weiter oben lesen kann. Keine Ahnung, warum das Viele annehmen.

Apple lügt?
"Store hours:
24/7, 365 days a year"
https://www.apple.com/retail/fifthavenue/
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
0
marco m.
marco m.30.09.18 11:15
Stimmt ja aber nicht, wenn sie zwischendurch mal 1 Std. schließen, um den Laden zu reinigen.
Dann sind es ja nicht 24 Std. durchgehend.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
-1
Schens
Schens01.10.18 09:27
marco m.
janos_ad
marco m.Der Store in der 5th Avenue in NYC hat 24/7 geöffnet aber der ist immer noch im Umbau.
Nö, hat er nicht.
Doch hat er. Mein Geniusbartermin war um 3:30AM. Der einzige, der 24/7 auf hat. Fifth Avenue. Und da wurde auch gerade geputzt. Vor knapp nem Monat.
0
marco m.
marco m.02.10.18 15:59
Dann steht deine Aussage gegen die von Bigflitzer. Wem soll ich nun glauben?
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.