Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

WhatsApp: Datenübertragung von iPhone zu Android-Smartphone wird mit Android 12 leichter

Wenn WhatsApp-Nutzer in der Vergangenheit von einem iPhone zu Android wechselten, ließen sich die Chat-Daten nicht ohne Weiteres auf die neue Plattform übertragen. Um die Inhalte von iOS zu Android zu transferieren, waren Drittanbieter-Programme erforderlich, die teilweise nicht allzu zuverlässig funktionierten – kurzum: Der WhatsApp-Datenumzug vom iPhone zu Android war alles andere als komfortabel. Mit Android 12 vereinfacht Google die Prozedur immens.


WhatsApp-Datenübertragung leicht gemacht – per Kabel
Nachdem die neue Version des Google-Betriebssystems bereits den Transfer anderer iPhone-Daten hin zu einem Android-Smartphone komfortabler und schneller als zuvor gestaltete, erläutert Google in einem neuen Blog-Eintrag auch die Vorteile von Android 12 bei einem WhatsApp-Datentransfer von iOS zu Android.

WhatsApp-Anwender können ihre Chats (inklusive gespeicherter Fotos und Videos) fortan bequem vom iPhone zu Android übertragen. Was zuvor nur bei Android-Modellen bestimmter Anbieter wie Samsung möglich war, funktioniert mit Android 12 auf allen Geräten mit der neuesten Version des Google-Betriebssystems. Der Suchmaschinen-Riese arbeitete laut eigener Aussage eng mit WhatsApp zusammen, um eine bequeme und schnell ablaufende Lösung auf die Beine zu stellen. Nutzer benötigen dazu ein USB-C-zu-Lightning-Kabel, über das sie ihr iPhone mit dem jeweiligen Android-Smartphone verbinden – kabellos funktioniert der Vorgang nicht.


Quelle: Google


QR-Code zur Authentifizierung erforderlich
Über das Verbindungskabel lassen sich allerhand Daten zwischen den beiden Geräten übertragen, darunter der schon angesprochene WhatsApp-Chatverlauf inklusive der gesicherten Medien. Der Vorgang funktioniert folgendermaßen: Nachdem die beiden Smartphones per Kabel miteinander verbunden sind, folgt der Einrichtungsprozess auf dem neuen Android-Gerät. Das Google-Betriebssystem sollte normalerweise automatisch nach der WhatsApp-Datenübertragung fragen.

Falls das nicht geschieht, öffnen Nutzer nach der Einrichtung am besten die WhatsApp-Anwendung und folgen dort den Einrichtungsanweisungen. Für den Datentransfer reicht es, mit dem iPhone einen auf dem Android-Modell abgebildeten QR-Code zu scannen. Der Rest funktioniert selbsterklärend. Die Dauer der Übertragung hängt davon ab, wie umfangreich der Chat-Verlauf des jeweiligen Nutzers ist.

Kommentare

esc
esc27.10.21 14:50
Wie funktioniert das eigentlich beim Umzug von Android zu iPhone?
0
elBohu
elBohu27.10.21 14:57
Noch gar nicht. Warum es umgekehrt geht, ist mir ein Rätsel.
wyrd bið ful aræd
0
gagigu
gagigu27.10.21 21:15
Um die Inhalte von iOS zu Android zu transferieren, waren Drittanbieter-Programme erforderlich, die teilweise nicht allzu zuverlässig funktionierten


Mich würde es interessieren, welche Drittanbieter-Programme da zuverlässig funktionieren, da ein Umstieg von Android auf iOS bald ansteht.
0
elBohu
elBohu28.10.21 09:28
Ein Bekannter hat es versucht und ist gescheitert.
Es gab mal die Meldung, dass fratzebuck da was machen wollte. In die andere Richtung ginge es angeblich.
Daher wundert mich die Meldung, dass iOS zu Android erleichtert werden soll.
Da scheint mir, der Zuckerberg mag Apple nicht so gerne…
wyrd bið ful aræd
0
teorema67
teorema6728.10.21 10:11
Was hat "fratzebuck" Zuckerberg mit Android zu tun?

IME machen die Umzugstools mehr Unordnung und Probleme als sie helfen. Ich hab Umzüge von Android nach iPhone und umgekehrt bisher problemlos ohne Tools geschafft. Und in den letzten Jahren mit Cloud-Unterstützung (hier OneDrive) viel leichter als früher.
Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.