Weiterer Bericht: Riesiges Apple-Event im Bill Graham Civic Auditorium

Ein weiterer Bericht besagt, dass Apple die nächste Großveranstaltung an einem historischen Ort der Unternehmensgeschichte veranstaltet. Nachdem iPhone 6 und Apple Watch im vergangenem Jahr in derselben Veranstaltungshalle wie der erste Macintosh gezeigt wurden (Flint Center), soll es diesmal das Bill Graham Civic Auditorium werden. Vor 38 Jahren hatten Steve Jobs und Steve Wozniak dort den Apple II präsentiert - Apples erstes kommerziell höchst erfolgreiches Produkt, mit dem das Unternehmen zu einem großen Konzern wuchs. Gestern kursierten bereits Berichte über Apple als Mieter des Bill Graham Civic Auditorium, jetzt sind weitere Hinweise aufgetaucht.


Große Unternehmenslogos an den Fenstern
Erneut meldet sich die Lokalzeitung Hoodline () zu Wort und gibt an, der anonyme Mieter habe für das "Private Event" sehr Apple-typische Dekorierungsarbeiten in Auftrag gegeben. So sollen 5 Meter große Unternehmenslogos auf den drei großen Fensterflächen angebracht werden. Bekanntlich schmückt Apple Event-Gebäude regelmäßig mit dem markanten Logo - in der publik gewordenen Unterlagen ist allerdings noch kein Apple-Logo, sondern nur ein allgemeines Platzhaltersymbol zu sehen, das kein bekanntes Unternehmen widerspiegelt.


Straßensperrungen am 9. September
Apple wolle das iPhone-Event noch größer als frühere Veranstaltungen aufziehen, so der Bericht. Für den Event-Tag wurden zahlreiche Straßenschließungen rund um das Bill Graham Civic Auditorium beantragt - die Sperrungen beginnen am 8. September und bleiben bis zum Nachmittag des 9. Septembers bestehen, manche Nebenstraßen sind erst am 10. September wieder geöffnet. Vor allem der Zeitraum jener Sperrungen weist mehr als deutlich auf Apple als Unternehmen hinter der ominösen Veranstaltung hin. Wie üblich ließ sich Apple nicht unter eigenem Namen in den öffentlichen Veranstaltungskalender eintragen, sondern wählte eine neutrale Formulierung. Dasselbe Vorgehen ist Jahr für Jahr auch im Moscone Center zu beobachten, wo Apple die WWDC-Keynotes und die Entwicklermesse abhält.


Bis zu 7000 Besucher
Das Bill Graham Civic Auditorium kann bis zu 7000 Besucher aufnehmen und bietet damit erheblich mehr Platz als Moscone Center, Flint Center oder Yerba Buena Center. Man darf gespannt sein, ob Apple die Riesenveranstaltung nur für iPhone 6s und das neue Apple TV abhält, oder ob möglicherweise noch eine ganz andere Überraschung aus dem Hut gezaubert wird. Der Gerüchteküche zufolge gilt die Vorstellung des iPad Pro als eher unwahrscheinlich. Eine denkbare Neuerung wäre der iMac 21,5" mit Retina-Display - eine Ankündigung, die allerdings ebenfalls besser zu einem Mac-Event passt.

Kommentare

iDaniel
iDaniel27.08.15 09:10
Die lassen das Apple Car autonom vorfahren
0
macbeutling27.08.15 09:23
iDaniel: richtig

Ich denke, das Event wird über ein neues iPhone hinausgehen..
Glück auf🍀
0
Thyl27.08.15 12:36
Fühlt sich nach was einschneidendem an. Vielleicht wollen sie ja endlich wieder einen Rechner mit Steckplätzen wie beim Apple II vorstellen, hahaha.

Eher ein neues AppleTV mit Spielfunktion. Na, wir werden sehen.
0
maclulu
maclulu27.08.15 14:04
Vermutlich kreißt der Berg und eine Maus wird geboren !
0
ghostlord27.08.15 16:21
Apple Car frühestens in 5 Jahren schätze ich mal.
iPad Pro kommt denke ich aber deswegen bestimmt kein solcher Aufriss
wegen neuen iPhones sicherlich ebenfalls nicht.

Gerüchte gab es ja null also ich bezweifle, dass was völlig bahnbrechendes vorgestellt wird.

Eventuell das neue AppleTV inkl. Streaming und dem drum und dran also zum 3ten Anlauf hoffentlich endlich mal richtig gemacht? Sonst fällt mir nix ein.
0
Aulicus
Aulicus27.08.15 16:33
ghostlord

Gerüchte gab es ja null also ich bezweifle, dass was völlig bahnbrechendes vorgestellt wird.

Du musst bedenken; beim MacPro damals hatte auch niemand damit gerechnet
0
Kirschholz
Kirschholz27.08.15 17:54
Du musst bedenken; beim MacPro damals hatte auch niemand damit gerechnet

Mag sein, aber sind die Werks-Spionie nicht inzwischen viel geschickter...?
Von daher habe ich auch so meine Zweifel, ob da wirklich was Großes präsentiert wird. Die Logos beinhalten jedenfalls keinen Hinweis.
Und nimmt mal vielleicht einfach die große Halle, um dem immer größer werdenden Andrang gerecht zu werden?
Aber ich hätte nichts gegen eine echte Überraschung...!
0
macmuckel
macmuckel28.08.15 00:05
Apple verkündet, dass man ab sofort nur noch Obstplantagen betreibt
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen