Weitere Updates: macOS 10.14.6 Ergänzungsupdate, tvOS 12.4.1 und watchOS 5.3.1 erschienen

Apple hat soeben neben iOS 12.4.1 auch Updates für macOS, tvOS und watchOS veröffentlicht. tvOS 12.4.1 und watchOS 5.3.1 sollen laut den Update-Beschreibungen von Apple Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen bieten – mehr ist leider noch nicht zu den Aktualisierungen zu erfahren. Außerdem hat Apple auch ein Ergänzungsupdate für macOS 10.14.6 herausgegeben, welches neben Sicherheits- und Stabilitätsverbesserungen auch einige spezifische Fehlerbereinigungen mitbringt.


Apple will mit dem macOS Ergänzungsupdate ein Problem behoben haben, durch das sich bestimmte MacBooks während des Ruhezustandes selbstständig ausschalten. Welche Modellgeneration genau betroffen ist, schreibt Apple leider nicht. Außerdem soll ein Performanceproblem behoben worden sein, wenn mit sehr großen Dateien gearbeitet wurde. Im Mac App Store hat Apple einen Fehler ausgemerzt, durch den Pages, Keynote, Numbers, iMovie und Garage Band nicht mehr aktualisiert werden konnten.

Auf dem Mac kann das Update über die Systemeinstellungen heruntergeladen werden, auf dem Apple TV der 4. und 5. Generation über die Einstellungs-App. Um das Update auf der Apple Watch zu installieren, muss sich diese auf dem Ladegerät befinden und über mehr als 50 Prozent Ladung verfügen. Danach kann die Aktualisierung über die Watch-App auf dem gekoppelten iPhone installiert werden.

Kommentare

Krypton26.08.19 19:37
mactechnews
Es handelt sich um macOS 10.14.6 und nicht 10.4.6. Bitte korrigieren.
+2
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck26.08.19 19:44
Krypton
Daran merk ich dass ich alt bin – 10.4 schreibt sich besser als 10.14.

(Danke, ist ausgebessert)
+4
sffan26.08.19 19:50
Hier die Links zu den Änderungsbeschreibungen:
macOS: (bei mir "winzige" 1,25 GB)
iOS: (85 MB ota)
tvOS:
(WatchOS keine sec fixes/keine Details)
+1
wb.frauenfeld26.08.19 20:16
sffan

die 20sek für den download nehme ich kauf
-3
Thesedays26.08.19 21:50
Das Problem mit dem ausschalten im Ruhezustand betrifft auf jeden Fall das MacBook Air Late 2018.
+1
MacBlack
MacBlack26.08.19 22:33
Rettet den Genitiv!

(Während dem Ruhezustand während des Ruhezustands).
+13
fabisworld
fabisworld27.08.19 06:43
FabiLig
Das Problem mit dem ausschalten im Ruhezustand betrifft auf jeden Fall das MacBook Air Late 2018.

Aus merhfacher Beobachtung kann ich bestätigen, dass auch ein MacBook Pro 13" (2012 non-Retina) von diesem Effekt betroffen war… – Mal schauen, ob sich das jetzt nach dem Update ändert…
+1
Zerojojo27.08.19 09:48
Wie lange hat die Installation des macOS Updates bei euch denn gedauert?

Die Installation steht bei mir seit verdächtigen 30 Minuten ganz am Anfang des Installationsbalkens und es scheint, als würde sich da nichts tun. Habe ein MacBook Pro 13 Zoll Mid 2012 non-Retina mit SSD.
0
My2Cent27.08.19 11:06
Zerojojo: Bei mir hat das Update auf einem iMac von 2917 geschätzte 10 Min. gedauert.
+1
LordKnox27.08.19 11:17
My2Cent
Zerojojo: Bei mir hat das Update auf einem iMac von 2917 geschätzte 10 Min. gedauert.

Das wäre für einen iMac von 2917 ganz schön lang!

Ansonsten frage ich mich, warum selbst kleine macOS Updates im Verhältnis zu Windows 10 Updates so lange dauern.
-2
andreas6327.08.19 11:31
Nun ja "klein" ist relativ - das gepackte Update .pgk mit 1,25 GB hat sicher 2GB+ Files drin und zig tausende Dateien werden installiert / überschrieben. Meist werden bei solchen Updates nicht für die eigentlichen Sec Updates sondern auch weiteres (Grafiktreiber usw.) mit auf den Stand gebracht. Das dauert halt - selbst mit SSD - und das Procedere ist inzwischen nicht mehr soviel (reboots etc.) anders wie bei Win.
+1
mph27.08.19 11:39
an Mac Black

Wenn schon korrigieren,
dann

GENETIV !!!
-4
larsvonhier27.08.19 12:04
Übrigens ist die 10.14.6 (2nd supplemental update) die Build Nr. 18G95 und war bei mir "nur" knapp 1GB groß, es kommt also auch auf die vorher installierten Updates an, wie groß das ausfällt.
0
larsvonhier27.08.19 12:06
mph
an Mac Black

Wenn schon korrigieren,
dann

GENETIV !!!
fake news
0
Josch
Josch28.08.19 09:06
mph
an Mac Black

Wenn schon korrigieren,
dann

GENETIV !!!

stimmt! Denn das kommt von Genetalien Gen-Fehler? Gen-Manipulation? Geneal!
+2
iToxi31.08.19 12:38
Kann es sein, dass das Ergänzungsupdate auf 10.14.6 (18G95) zu Problemen im Zusammenhang mit Audirvana (aktuell 3.5.19 (3549)) führt?
Ich bekomme von Audirvana aus keine UPnP Verbindung zu meinem Netzwerkspieler mehr hin.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.