watchOS 7.3.1 erschienen – Probleme beim Laden behoben (Aktualisierung: Reparaturprogramm gestartet)

Vor rund drei Wochen erschien watchOS 7.3 – und vereinzelt machten Meldungen die Runde, dass manche Watch-Modelle das Laden verweigerten. Langsam kristallisierte sich heraus, dass hauptsächlich die Apple Watch SE wie auch die Apple Watch Series 5 betroffen ist. Das Problem trat nur auf, wenn sich die Uhr im Gangreserve-Modus befand. Dieser wird aktiviert, wenn der Akku zum normalen Betrieb nicht mehr ausreicht – die Apple Watch zeigt dann nur noch die Uhrzeit an.


Nun hat Apple ein Update bezüglich der oben beschriebenen Problematik veröffentlicht. watchOS 7.3.1 steht nur auf der Apple Watch SE und der Apple Watch Series 5 zum Download bereit, nicht aber auf der aktuellen Apple Watch Series 6 oder der älteren Apple Watch Series 4. Apple schreibt in den Update-Notizen, dass ein Problem mit dem Laden der Uhr behoben wurde, wenn sich die Gangreserve aktivierte – mehr Fehlerbereinigungen enthält das Update laut Apple nicht.

Installation
Zur Installation müssen wie bei jedem watchOS-Update einige Dinge beachtet werden: Die Uhr muss sich auf dem Ladegerät befinden, mindestens 50% Ladezustand aufweisen und mit einem WLAN-Netzwerk verbunden sein. Erst dann kann man Updates über die auf dem gekoppelten iPhone vorzufindenden Watch-App installieren.

Um das Update einzuspielen, öffnet man die Watch-App und wählt "Softwareupdate" in der Rubrik "Allgemein" aus. Hier wird auch angezeigt, wenn eine der oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllt ist, welche den Start der Installation verhindern.

Aktualisierung: Reparaturprogramm für Watch SE und Watch Series 5
Lässt sich die Apple Watch Series 5 oder SE schon gar nicht mehr laden, lässt sich auch watchOS 7.3.1 nicht installieren – Kunden können in diesem Fall nichts anderes mehr tun, als sich an Apple zu wenden. Glücklicherweise hat Apple nun ein Reparaturprogramm ins Leben gerufen, welches genau dieses Problem abdeckt. Während sich alle Watch-SE-Modelle noch innerhalb der Garantie befinden, ist bei manchen Geräten der Series 5 die Garantie bereits abgelaufen. Falls man von diesem Problem betroffen ist, soll man sich an Apple wenden, um ein kostenfreies Austauschgerät zu erhalten.

Abgedeckt ist die Apple Watch Series 5 und SE, welche entweder mit watchOS 7.2 oder 7.3 betrieben werden. Dies lässt darauf schließen, dass das Problem auf einen Fehler in watchOS 7.2 zurückzuführen ist und ältere watchOS-Versionen nicht betroffen sind.

Kommentare

strateg
strateg15.02.21 20:42
wieso kann eigentlich ios (iphone/ipad) noch immer keine stockwerke (höhenmeter) abwärts aufzeichnen — könnte ja für bergsteiger einen aktivierungsknopf dafür geben
-3
orcymmot15.02.21 21:07
strateg
wieso kann eigentlich ios (iphone/ipad) noch immer keine stockwerke (höhenmeter) abwärts aufzeichnen — könnte ja für bergsteiger einen aktivierungsknopf dafür geben
Können wäre wohl kein Problem, aber es geht vermutlich um die Sinnhaftigkeit. Ein Abstieg, egal ob Treppe oder Berg stellt eine geringere Belastung dar, als ein Aufstieg.

Und nur wegen der Höhenmeter doppelt aufzuzeichnen? Wer rauf ist kommt meist auch wieder herunter
0
strateg
strateg15.02.21 22:04
orcymmot
strateg
wieso kann eigentlich ios (iphone/ipad) noch immer keine stockwerke (höhenmeter) abwärts aufzeichnen — könnte ja für bergsteiger einen aktivierungsknopf dafür geben
Können wäre wohl kein Problem, aber es geht vermutlich um die Sinnhaftigkeit. Ein Abstieg, egal ob Treppe oder Berg stellt eine geringere Belastung dar, als ein Aufstieg.

Und nur wegen der Höhenmeter doppelt aufzuzeichnen? Wer rauf ist kommt meist auch wieder herunter

zwischenzeitlich habe ich gelesen, dass diese funktion ab ios 14 mit einer apple watch unter mobilitätszusammenfassung zur verfügung steht

leider lässt die sinnhaftigkeit deiner antwort mich verstummen — warst wohl biszu eher mit der bahn auf dem berg — also schlichtweg keine ahnung davon
-2
RiddleR
RiddleR16.02.21 07:46
Die Installation wurde noch am Montag auf der Series 5 durchgeführt und läuft bei mir problemlos.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.