Watch-Tipp: Zifferblätter individuell gestalten und mit anderen Apple-Watch-Besitzern teilen

Eine der zahlreichen Neuerungen von watchOS 7 betrifft das Aussehen der Zifferblätter, welche auf der Apple Watch zur Verfügung stehen. Apple hat in das Update nicht nur einige zusätzliche Watchfaces gepackt, auch das Design lässt sich jetzt an den persönlichen Geschmack und individuelle Informationsbedürfnisse anpassen, und zwar direkt auf dem smarten Zeitmesser. Darüber hinaus kann man die eigenen Kreationen anderen Besitzern einer Apple Watch zur Verfügung stellen.


Watchface nach eigenen Vorlieben gestalten
Die Konfiguration eines Zifferblatts ist denkbar einfach. Zunächst muss man das zu editierende Watchface durch Wischen auf dem Display oder durch die Einstellung in der Watch-App auf dem iPhone auf der Uhr anzeigen lassen. Anschließend legt man einen Finger für kurze Zeit auf das Touch-Panel der Uhr und wählt die Option "Bearbeiten". Abhängig von der Art des Zifferblatts lassen sich dann Farbe und Hintergrundbild, die Darstellung von Uhrzeit und Zeigern, der Stil sowie die präsentierten Komplikationen an den eigenen Geschmack anpassen. Die Auswahl der jeweils angebotenen Optionen erfolgt durch Drehen an der digitalen Krone. Wenn alles zur Zufriedenheit erledigt ist, gelangt man durch mehrfaches Drücken der Krone zurück zur Anzeige der Uhrzeit. Weitere Möglichkeiten beschreibt Apple auf einer speziellen Webseite.


Zifferblatt an andere Nutzer einer Apple Watch senden
Auf die beschriebene Art und Weise modifizierte Watchfaces lassen sich anderen Nutzern einer Apple Watch mit der Uhr selbst übermitteln. Hierzu wählt man durch Wischen das gewünschte Zifferblatt aus, legt einen Finger auf das Display und öffnet mit einem Fingertipp auf das Teilen-Symbol die Nachrichten-App der Uhr. Nach der Auswahl der Kontakte, welche das Watchface erhalten sollen, lässt sich die Nachricht noch durch einen kurzen Text oder eine Audio-Botschaft ergänzen. Dann wird das Watchface via iMessage oder per Mail verschickt.


Watchface mit dem iPhone verschicken
Auch mit dem iPhone lassen sich die individuell angepassten Zifferblätter beispielsweise an Freunde und Verwandte verschicken. Hierzu öffnet man auf dem Smartphone die Watch-App und wählt das gewünschte Watchface aus. Nach dem Antippen des Teilen-Symbols stehen dann nicht nur Mail und AirDrop zur Verfügung, sondern auch alle weiteren üblichen Optionen des Share-Sheet.

Kommentare

Legoman
Legoman30.09.20 10:25
Ich dachte grad: "Hey cool, eigene Zifferblätter erstellen."
Aber nein, man kann vorhandene Sachen verstellen und das Ergebnis anderen zeigen.
Na ja - mäßig spannend.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.