Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Was „Fokus“-Modi von iOS 15 schlechter machen: Keine Benachrichtigungen, wenn Gerät aktiv benutzt wird

Es handelt sich wohl um eines der größten Features von iOS 15: Mit der Funktion „Fokus“ lassen sich unterschiedliche Ruhemodi konfigurieren, die auf Wunsch synchron auf allen kompatiblen Apple-Geräten aktiviert werden. „Nicht stören“ ist nun nur noch ein Modus unter vielen: Nutzer bestimmen den Personenkreis sowie jene Apps, die Mitteilungen senden dürfen. Der Sperrbildschirm lässt sich bei Bedarf abdunkeln, außerdem sind Anwender in der Lage, vordefinierte Zeiten für die Aktivierung zu bestimmen und den jeweiligen Status mit anderen Apps zu teilen. Kurzum: Fokus stellt eine große Erweiterung für „Nicht stören“ dar – mit einer Ausnahme.


Bei Benutzung des iPhones bleibt Fokus aktiv – und das Gerät stumm
Bis iOS 14 waren die Einstellungsmöglichkeiten für „Nicht stören“ eher spartanisch: So ließ sich beispielsweise ein Zeitplan erstellen, um das Gerät automatisch in diesen Modus zu versetzen. Allerdings gab es einen Punkt, welcher Nutzern eine bestimmte Wahl ließ: Anwender konnten frei entscheiden, ob Nachrichten bei aktivierter Funktion ständig stummgeschaltet sind – oder ob der Modus außer Kraft gesetzt wird, sobald das iPhone im aktiven Gebrauch ist. Diese Konfiguration bietet iOS 15 trotz aller anderen Verbesserungen nicht mehr – sehr zum Frust einiger Nutzer.

Diese Möglichkeit fehlt ab iOS 15
Quelle: MacRumors

Stummschalter ist als Workaround ungeeignet
So häufen sich beispielsweise auf Reddit Beiträge von Betroffenen, welche den Wegfall dieser Option beklagen. Viele Anwender möchten von Mitteilungen weitgehend unbehelligt bleiben, wenn sie nicht gerade ihr Gerät nutzen. Für Nutzer dieses Anwendungsfalls kommt Cupertinos Entscheidung höchst ungelegen – zumal der Stummschalter auf der Seite des iPhones keine wirkliche Alternative bietet: Während der Benutzung des Geräts sind Mitteilungstöne ausgeschlossen. Es ist fraglich, ob Apple sich des Problems mit einem künftigen Update annimmt – die erste Beta-Version von iOS 15.1 ändert die Funktionalität von Fokus nicht.

Kommentare

Embrace22.09.21 11:02
Ist das nicht der Sinn vom Fokusmodus? Bei der Arbeit bspw. nicht von Nachrichten abgelenkt zu werden? Oder nach Feierabend eben keine Teamsbenachrichtigungen zu erhalten? Ausnahmen kann man doch in den einzelnen Modi hinterlegen, oder nicht?

Also wenn man bei aktiver Benutzung trotzdem alles mitbekommen soll, ist ja der eigentlich Sinn der Funktion nicht gegeben. Aber nach der einen Minute Nachdenken nach Schreiben des Texts, sehe ich doch den Vorteil, zumindest die Option anzubieten.
+11
fronk
fronk22.09.21 11:19
Kann man das auch anders herum konfigurieren, also erst feststellen, was nervt und dies dann ausklammern? Ich finde erst alles verbieten und dann erst Ausnahmen zu generieren eher problematisch.
0
Niederbayern
Niederbayern22.09.21 11:30
Ich würds gut finden, wenn man beim Fokus Schlaf einstellen könnte das sich Wlan,Bt und Mobilfunk ausschalten. Kann ich zwar über Airplane Modus machen aber nicht in Verbindung mit einer Zeiteinstellung
+1
NeoMac666
NeoMac66622.09.21 11:34
Niederbayern
Ich würds gut finden, wenn man beim Fokus Schlaf einstellen könnte das sich Wlan,Bt und Mobilfunk ausschalten

Kannst dir ja einen Kurzbefehl machen, Fokus Schlafen - > Flugmodus an + Schlafen aus - > Flugmodus aus
+3
Niederbayern
Niederbayern22.09.21 11:42
NeoMac666

Ok danke, mal schaun obs klappt wie ichs konfiguriert hab.
0
Nebula
Nebula22.09.21 23:07
Ich hab mich sehr auf Fokus gefreut und ärgere mich über die vergeudeten Stunden der Konfiguration. Das ist echt viel Aufwand und man muss alles möglich bedenken und ggf ständig nachjustieren. Ich hätte es auch lieber anders herum. Statt zu sagen, wer mich stören darf, möchte ich lieber sagen, wer es nicht darf. Zu sehr sehe ich sonst die Gefahr, was wichtiges vergessen zu haben. So habe ich in meinem Arbeitsfokus alle Kollegen und Kunden eingetragen, aber nicht bedacht, dass die mich eventuell nicht direkt anrufen, sondern über die Zentrale. Die hat mich dann nicht erreicht. Auch muss man für meinen Geschmack zu viel abwägen. Sperre ich alles private aus? Ruft meine Frau um 12.30 an, hat sie Mittag und will nur quatschen, um 14.30 könnte es aber dringend sein. An zweimal durchbimmeln denkt sie vielleicht in der Hektik nicht.
»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.