Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

WLAN Assist in iOS 9: Wenn trotz WLAN das mobile Datenvolumen verbraucht wird

Nutzer, die bereits auf iOS 9 aktualisiert haben, könnten in wenigen Tagen eine unangenehme Entdeckung machen, wenn nämlich trotzt WLAN-Verwendung das mobile Datenvolumen verbraucht ist. Ursache hierfür ist die standardmäßig aktivierte Funktion "WLAN Assist", die bei schlechtem WLAN-Empfang oder langsamen WLAN automatisch das verfügbar Mobilfunknetz verwendet. Sofern ein Mobilfunktarif mit begrenztem Datenvolumen zum Einsatz kommt - in Deutschland die Regel und nicht die Ausnahme - wiegt sich der Nutzer in falscher Sicherheit. Denn in diesem Fall knabbert iOS 9 trotzt WLAN-Symbol das teure Datenvolumen des Mobiltarifs an.


Immerhin: "WLAN Assist" lässt sich in iOS 9 auch wieder ausstellen, womit wieder das Verhalten bisheriger iOS-Versionen in Erscheinung tritt. Zu finden ist der Schalter in den iOS-Einstellungen unter Mobiles Netz und dort ganz unten, unterhalb der aufgeführten Apps mit Mobilzugang. Besitzern eines iPhone 4s steht "WLAN Assist" übrigens mangels 4G/LTE nicht zur Verfügung, kann daher weder ein- noch ausgeschaltet werden.

Kommentare

Marcel_75@work
Marcel_75@work17.09.15 12:13
Hab gestern schon darüber gelesen und nachgeschaut - auf meinem 4S mit iOS 9.1 (Beta) gibt es diese Option gar nicht.
0
Yanis17.09.15 12:19
In der beta.. Na mannoman
0
latinheart83
latinheart8317.09.15 12:19
Wow, und ich hab mich gewundert, warum heut morgen plötzlich ca 400MB Datenvolumen weg waren .. alter Schwede .. hab die Option nun gefunden .. Mobiles Netz, wie oben beschrieben und dann ganz runter scrollen ...
0
heavymeister17.09.15 12:22
Ich hab auch das 4S und es gibt diese Funktion nicht (iOS 9). Heißt das, dass das Hardwareseitig gar nicht möglich ist, dass Datenvolumen verbraucht wird. Kann jemand eine App empfehlen, mit der man das überwachen kann?
0
PythagorasTraining
PythagorasTraining17.09.15 12:25
Danke!
Das ist wirklich ein wichtiger Hinweis
0
jokermainz
jokermainz17.09.15 12:26
... ein starkes Stück, wie hinterfotzig einem da wieder ins Portemonnaie gegriffen wird - hab's gleich ausgeschaltet; danke für den Hinweis !
Es gibt nichts, das man nicht lernen könnte ...
0
john
john17.09.15 12:29
Yanis
In der beta.. Na mannoman

nix "na mannoman"
auf dem 4s gibts wlan assist einfach nicht. auch nicht in der final.

@heavymeister
richtig. du hast die funktion nicht.
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
0
DogsChief
DogsChief17.09.15 12:30
Auf dem iPhone 6 ist in der Beta 9.1 der WLAN-Assist-Button an der angegebenen Stelle vorhanden.
Es ist besser beim zweiten Mal zu scheitern, als es erst gar nicht versucht zu haben. ( Bear Heart )
0
qmunity17.09.15 12:33
Tolle Funktion, endlich!

Gerade auf den überladenen Seminaren und Konferenzen mit schlechtem WLAN eine echte Erleichterung! Ein Grund, eher auf iOS 9 umzustellen als geplant.

Für die Anwender, die eine schmale "Flat" haben, wäre es toll, wenn man sehen könnte, das WLAN Assist gerade auf mobil umgestellt hat.

Wird das in der Titelleiste irgendwie angezeigt?
0
Hühnchen
Hühnchen17.09.15 12:37
die Funktion ist ja bestimmt für manche gar nicht so schlecht, aber:

- sie sollte viiieeel leichter zu finden sein und nicht erst nach der Liste aller Programme, wo man eh nix mehr anderes vermutet. zB: Mobiles Netzt LTE aktivieren bei schlechten WLAN auch auf LTE zurückgreifen.
- sie sollte standardmäßig deaktiviert sein. Wer das will, soll sie einschalten!
- man sollte es sehen, wenn auf Mobile Daten zurückgegriffen wird, zB durch rotes W-Lan-Symbol in der Leiste.

Kann doch alles nicht so schwer sein!
0
stefan17.09.15 12:52
jokermainz
wie hinterfotzig einem da wieder ins Portemonnaie gegriffen wird
Von wem?
0
Lapaloma17.09.15 13:07
Gibt es eigentlich irgendwo eine Liste, welche Funktionen auf welchen Geräten zur Verfügung stehen?
Das ist ja mittlerweile ein großes Rästelraten, was überhaupt iOS 9 für welches Gerät mitbringt.
Wollte gestern einen Ad Blocker für Safari auf mein iPad 3 installieren und musste feststellen, dass die alle offensichtlich auch nur für bestimmte Geräte angeboten werden.
Da wäre eine Liste, welches Gerät welche Optionen bietet, wirklich hilfreich...
0
becreart
becreart17.09.15 13:07
sehr gute funktion, endlich! 👍
0
NX4U217.09.15 13:08
Die Option finde ich schon sehr sinnvoll.
Sie sollte aber
a) leichter zu erreichen sein (als am unteren Ende der "Mobiles Netz"-Einstellungen. Mußte auf dem iPhone erstmal ne Minute scrollen) und
b) default aus sein.

P. S. Lese gerade, dass andere das auch so sehen. Wie beruhigend. Denke Apple wird dies mit den nächsten Updates korrigieren. Wie meldet man denen eigentlich solche "Anregungen"?
0
Legoman
Legoman17.09.15 13:14
Ich hatte ja schon immer das Gefühl, dass Verträge mit Volumenbegrenzung in Apples Vorstellung nicht existieren - oder viel wahrscheinlicher Apple und die Netzbetreiber sich darüber einig sind, dass ein teures Telefon auch einen teuren Vertrag verdient.
Aber nicht jeder kann (oder will!) 100 Euro im Monat für 20GB ausgeben. Und auch die sind irgendwann alle...

Alles klar. Stellen wir uns also vor, wir sind an einem öffentlichen Hotspot angemeldet, der aber überlastet ist.
Bisher:
WLAN-Symbol wird angezeigt, aber es gibt keinerlei Traffic, man wartet ewig auf Seitenaufbau - und deaktiviert WLAN manuell.
Jetzt:
Telefon bemerkt das Problem und schaltet auf Mobilfunk um, zeigt aber weiterhin WLAN an.

Vorteil:
Unterbrechungsfreies Internet.
Nachteil:
Man wiegt sich in Sicherheit und schaut Onlinevideos - und ruckzuck ist das Volumen alle (und darüber hinaus auch der Akku leer!)

Wie es sich mit Updates und ähnlichen Sachen verhält, denen man die Nutzung mobiler Daten untersagt hat, wenn es nur noch ein Schein-WLAN gibt? Keine Ahnung!

Und wie sieht es eigentlich aus, wenn ich auf dem Land nur ein langsames DSL habe - dem Telefon aber das LTE-Netz besser gefällt?

Richtig übel wird es natürlich, wenn man einen Vertrag hat, bei dem nach Ausschöpfen des Volumens keine Drosselung sondern eine Abrechnung €/MB erfolgt. Dann ist man ganz schnell ganz heftig gekniffen! (Wenn ich z.B. das Vodafone Reisepaket richtig verstanden habe, hat man im Ausland 50MB/Tag - und jedes weitere MB wird mit 20 Cent berechnet! Deswegen habe ich meiner Tochter für die Klassenfahrt auch mitgeteilt, dass sie Pech hat und sich WLAN suchen muss...)



PS: Für diejenigen mit nem fetten Vertrag ist das natürlich ne feine Sache. Ich hab auf dem Flughafen oft das Problem - Hotspot ausgelastet, null Traffic, WLAN wird angezeigt und man wundert sich, dass sich nix tut...
0
atlantide17.09.15 13:20
Danke für den Hinweis!
0
charly68
charly6817.09.15 13:23
Gähn.... hab ne Flat ohne Drosslung
Jeder Tag ist ein Geschenk des Teufels...
0
Asoahund17.09.15 13:25
Sehr gute Funktion! Darauf habe ich schon lange gewartet! Mobiler Verbrauch ist mir wurscht. Hab ne Flat.
0
Mecki
Mecki17.09.15 13:29
Allerdings dürfen dann auch nur die Apps, die ganz ohne WiFi dürfen. Apps, denen man das untersagt hat, die dürfen auch dann nur die schlechte WLAN Verbindung nutzten und nicht etwa Behelfsweise mal auf Mobilfunk zurück greifen.
0
StefanE
StefanE17.09.15 13:44
Mecki

Das hoffen die meisten.
Allerdings ist der Datenverbrauch bei denjenigen, die die Funktion wirklich begrüßen und oft nutzen dann eh schon egal. Bei 2GB ist die Funktion Schwachsinn außer man ist normal meist nur im WLAN unterwegs
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
0
Liebling
Liebling17.09.15 13:44
Ausgezeichnete Info - vielen Dank. Ich habe mich schon gewundert, daß auch zuhause ab und an das LTE-Zeichen statt dem WLAN angezeigt wurde. Jetzt weiß ich auch warum.
0
valcoholic
valcoholic17.09.15 13:49
Komplett schwachsinnig. Da wartet Apple mal wieder auf den Aufschrei, bevor sie das dann mit dem nächsten Update standardmäßig deaktivieren. Was für eine komplett geistlose Aktion. Wegen sowas können sie sich Sammelklagen in Millionenhöhe einfangen, schließlich wird man nirgends davor gewarnt oder anständig informiert, dass da ein so wichtiger Punkt plötzlich so heikel gelöst wird. Und alleine an der Anzahl der User in dem Thread, die plötzlich weit mehr mobil geladen haben als geplant will ich nicht wissen, wie es da auf 100Millionen aussieht. Nicht jeder liest Techblogs und erfährt das nie. Und einen Datenplan zu überschreiten kann schnell hunderte Euro kosten.
0
rafi17.09.15 13:54
Jetzt muss nur noch die 100MB Grenze für App Downloads raus. 👍
Auch wenn die angeblich vom Carrier kommt...
0
iBär
iBär17.09.15 13:59
Lapaloma
Wollte gestern einen Ad Blocker für Safari auf mein iPad 3 installieren

Gibt es schon einen AdBlocker als iOS Safari Plugin? AdBlockPlus könnte ich im AppStore noch nicht finden.
0
StefanE
StefanE17.09.15 14:01
iBär




es gibt mittlerweile sogar so einige!
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
0
john
john17.09.15 14:04
valcoholic
Komplett schwachsinnig. Da wartet Apple mal wieder auf den Aufschrei, bevor sie das dann mit dem nächsten Update standardmäßig deaktivieren. Was für eine komplett geistlose Aktion. Wegen sowas können sie sich Sammelklagen in Millionenhöhe einfangen, schließlich wird man nirgends davor gewarnt oder anständig informiert, dass da ein so wichtiger Punkt plötzlich so heikel gelöst wird. Und alleine an der Anzahl der User in dem Thread, die plötzlich weit mehr mobil geladen haben als geplant will ich nicht wissen, wie es da auf 100Millionen aussieht. Nicht jeder liest Techblogs und erfährt das nie. Und einen Datenplan zu überschreiten kann schnell hunderte Euro kosten.

ich find die funktion im land der volumenflat (deutschland) auch uncool, aber muss man gleich so ein melodramatisches fass aufmachen?
einen datenplan im jahre 2015 zu überschreiten bedeutet in aller regel, dass man für den rest des monats in die leitungssteinzeit versetzt wird (aka gedrosselt auf gprs wird). das ist in aller regel das worst case scenario. das ist zwar ärgerlich, vor allem wenn man nichtmal weiss warum, aber auch kein weltuntergang. wer heute noch einen datentarif hat, der kilobyteweise den traffic abrechnet, hat irgendwas grundsätzliches falsch gemacht in den letzten knapp 10 jahren.
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
0
kkmac17.09.15 14:07
Schlau wäre es, wenn die Funktion an ist und beim erste mal bei dem das LTE/UMTS-Datenvolumen verwendet wird, eine Meldung erscheint, wo man darauf hingewiesen wird und es ggf auch unterbinden kann.
0
Hot Mac
Hot Mac17.09.15 14:17
Ich hab mich auch gewundert ...

Bei mir ist's wurscht, da ich einen 30GB-Vertrag habe, aber für den ein oder anderen kann das schon ganz schön ärgerlich sein.
Zumal dann, wenn man die Ursache nicht in Erfahrung bringen kann.
Nicht jeder hängt ganztags in Mac Foren ab.
0
Spiderschmidt
Spiderschmidt17.09.15 14:33
Die Funktion ist Komplet überflüssig!

Wer schlechtes WLAN hat oder es nicht benutzen will, der kann es einfach manuell ausschalten. Über das Control Center z.B. Sehr einfach möglich.

Ein klarer Fall von Over-Engineered.
0
Dirk!17.09.15 14:37
Wer schlechtes WLAN hat oder es nicht benutzen will, der kann es einfach manuell ausschalten. Über das Control Center z.B. Sehr einfach möglich.

Ein klarer Fall von Over-Engineered.
Apple sagt dazu, dass die Funktion verhindern soll, dass man das WLAN ausschalten muss und dann zuviele Mobildaten verwendet, weil man vergisst, es wieder anzumachen.

Welcher Fall ist wohl wahrscheinlicher?
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.