Viele kleine Neuigkeiten: U1-Chip, Einbrennen beim Display der Series 5, besserer Wasserschutz beim iPhone 11…

Ein Novum: Durchsichtige Hüllen für das iPhone 11 Pro
Für das iPhone XS bot Apple keine durchsichtigen Hüllen an – nur für das iPhone XR gab es derlei Produkte. Für das iPhone 11 Pro ändert Apple das Angebot und es gibt fortan auch für das Topmodell eine durchsichtige Hülle für 45 Euro im Apple Store – direkt von Apple.


Apple Watch Studio: Nun mit ARKit-Vorschau
Endlich kann man wieder eine Apple-Watch mit unterschiedlichen Armbändern ordern – bei der Series 4 war dies nicht mehr möglich. Dort legte Apple immer ein weißes Sport-Band oder die Milanese-Loop bei – und der Kunde musste sich ein zusätzliches Band kaufen, wenn er ein anderes wollte. Diese etwas merkwürdige Produktpolitik wurde damals direkt kritisiert.

Außerdem bietet Apple nun auch die Möglichkeit, auf einem iPhone oder iPad die Apple Watch mittels ARKit in unterschiedlichen Gehäuse- und Band-Kombinationen zu betrachten, um die Kaufentscheidung zu vereinfachen. Dazu muss man die Watch-Seiten auf einem iPhone oder iPad öffnen.


Apple Watch nun mit 32 GB internem Speicher
Apple hat mit der Series 5 den internen Speicher der Apple Watch von 16 GB auf 32 GB erhöht – dies dürfte die neue Generation der Uhr zukunftssicherer machen, da auch für künftige Anwendungsfälle genug SSD-Speicher bereit steht.

iPhone 11 Pro besser gegen Wasser geschützt: 4 Meter Tiefe für 30 Minuten
Apple scheint den Wasserschutz verbessert zu haben: Das iPhone 11 Pro kann nun dem Wasserdruck in 4 Meter Tiefe für 30 Minuten widerstehen. Trotzdem weist Apple ausdrücklich darauf hin, dass Flüssigkeitsschäden nicht von der Garantie abgedeckt sind. Außerdem gilt zu beachten, dass verschiedene Flüssigkeiten auch anders reagieren – mit einem Sturz ins Bierglas kann eher Flüssigkeit eindringen, als wenn das iPhone im Pool landet.

iPhone 11 und 11 Pro in AR
Auf der Apple-Webseite finden sich ARKit-Modelle der neusten iPhone-Modelle: Diese können, wenn man die Links auf einem iPad oder iPhone aufruft, mittels ARKit auf einem Tisch oder dem Boden betrachtet werden. Aber auch auf dem Mac können die USDZ-Modelle in Quicklook angesehen werden. USDZ ist ein Standardformat für 3D-Inhalte, das von Apple und Pixar entwickelt wird.

iPhone 11-Modell
iPhone 11 Pro-Modell

Kommentare

chevron
chevron10.09.19 22:28
Ich glaube nicht, dass Apple selbst die besagten Etiketten anbieten wird. Ich finde das passt auch irgendwie nicht ins Produktportfolio. Meine Vermutung ist eher, dass Apple die Technologie für Drittanbieter lizenzieren wird.
0
Windwusel
Windwusel11.09.19 11:26
Wieso tritt beim Sturz ins Bierglas eher Flüssigkeit ins iPhone ein?
Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone X, AirPods und Apple TV 4
0
Ythcal
Ythcal11.09.19 12:04
Artikel
Endlich kann man wieder eine Apple-Watch mit unterschiedlichen Armbändern ordern – bei der Series 4 war dies nicht mehr möglich. Dort legte Apple immer ein weißes Sport-Band oder die Milanese-Loop bei

Häh?
Was ist ein „Milanese-Loop“? Nicht eher „Sport-Loop“? Zudem waren die Armbänder passend zur Gehäusefarbe der Watch, nicht „immer weiß[...]“...

Hab ich da was falsch verstanden?
0
pacmook bro11.09.19 20:26
Windwusel

hier könnte es um unterschiedliche Oberflächenspannungen gehen - vermutlich basiert die Aussage aber eher auf Annahmen oder sogar Erfahrungswerten, da sich in Bezug auf „Kriechen“ Gerstensaft inkl. Kohlensäure insgesamt aggressiver verhält als Chlorwasser.
Ich würde es jedenfalls gerne auch mal im direkt-Vergleich sehen - irgendein influencer am Start?
0
larsvonhier
larsvonhier12.09.19 11:27
Lustig, die Series 5 wird durch mehr "SSD Speicher" zukunftsfähiger.
Bis die dann irgendwann genauso aus dem Programm und später auch aus dem Support fällt, wie alle Konsum-Ware von Apple.

Liebe MTN Red., ich würde mir einen Buzzword-Marketing-Filter wünschen oder dass vor der gedankenlosen Übernahme von Textbausteinen (woher auch immer) noch mal jemand ein paar Gramm Hirn zuschaltet, bevor das hier dann zu lesen ist.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen