Universität lobt Apple: Großes Engagement für Inklusion und Barrierefreiheit

Die Gallaudet University hat sich via YouTube-Video bei Apple und insbesondere CEO Tim Cook für das Engagement zugunsten von Inklusion und Barrierefreiheit bei Hard- sowie Software bedankt. Präsidentin Roberta J. Cordaro der in Washington D.C. beheimateten Bildungseinrichtung schildert in einem offenen Brief ihre Begeisterung für Apple als Unternehmen, nachdem die Lehranstalt iPads für Schüler angeschaffte. Die Gallaudet University richtet ihr Bildungsangebot speziell anhand der Bedürfnisse gehörloser oder schwerhöriger Schüler und Studenten aus.


iPad als passendes Hilfsmittel im Unterrichtet
Cordaro berichtet von ihrem Besuch im Apple Store Carnegie Library, als es darum ging, iPads für die Bildungseinrichtung zu beschaffen. Es geht der Universität darum, die Apple-Tablets als Hilfsmittel im Unterricht einzusetzen. Diverse Lehrer und sonstige Mitarbeiter haben sich demnach für iPads als geeignetste Lösung für den Unterricht ausgesprochen, nachdem im Auswahlprozess auch Konkurrenzgeräte getestet wurden.


Apple setzt sich für hörbehinderte Mitarbeiter ein
Für Cordaro verblüffend zu sehen war Apples Entscheidung, 22 gehörlose Mitarbeiter im Store zu beschäftigen. Die Angestellten halfen den anwesenden Lehrern der Gallaudet University dabei, sich mit den iPads im Hinblick auf den Einsatz im Unterricht vertraut zu machen. Abschließend zeigt sich Cordaro begeistert über die sich entwickelnde Partnerschaft zwischen Apple und der Bildungseinrichtung. Das Unternehmen setze ein Beispiel für die Einstellung von Mitarbeitern mit eingeschränktem oder nicht vorhandenem Hörvermögen. Auch Studenten der Gallaudet University arbeiten im Apple Store in Washington D.C.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen