Test (Teil 1): Zwei Multi-Connect Tastaturen für Mac und iDevices – Logitech K780 vs. Matias Wireless

HINWEIS: Teil 2 des Berichts folgt nächste Woche.

Leider muss ich diesen Text mit einem Hardware-Nachruf beginnen: Am Freitag den 11. November 2016 schied völlig unvermittelt meine geschätzte Logitech K750 Solartastatur dahin. Am Tag zuvor noch putzmunter, gab Sie plötzlich kein noch so kleines Tastensignal mehr von sich. – Was ziemlich lästig ist, wenn man sich dadurch nicht mehr am Mac einloggen kann und man entsetzt feststellen muss, dass nicht eine einzige Ersatztastatur im Haus ist … verflixt!

Ziemlich genau 5 Jahre ist die K750 alt geworden. Seit meinem Testbericht Ende Oktober 2011 hat mir dieses Keyboard sehr gute Dienste geleistet. Auch wenn ihre Gehäusequalität nicht allerhöchsten Standards entspricht, konnte sie mich doch mit einem guten Schreibgefühl und vor allem mit der praktischen Tatsache überzeugen, dass man diese kabellose Tastatur niemals aufladen oder Batterien wechseln muss. Dank eingebauter Solarzellen war sie stets einsatzbereit.


Doch genau dieser Umstand ist der K750 Solar, die inzwischen nicht länger in einer speziellen Mac-Version angeboten wird, vermutlich zum Verhängnis geworden. Denn wenn ich genauer darüber nachdenke, ist sie gar nicht völlig unvermittelt gestorben. Schon in den Tagen und Wochen zuvor gab es gewisse Anzeichen, die mich hätten stutzig machen müssen. So leuchtete beispielsweise die Akku-Kontroll-LED bei einem Druck auf die entsprechende Kontroll-Taste morgens in letzter Zeit immer rot auf. Doch nach nur wenigen Augenblicken Tages- oder Lampenlicht war die Anzeige wieder auf grün. Auch ließ sich der Mac in letzter Zeit nicht mehr mit nur einem einzelnen Tastendruck aufwecken. Erst nach mehreren Tastenanschlägen rührte sich etwas. Der intern verbaute Akku oder Pufferkondensator – welcher leider nicht wechselbar ist – hat wohl schlicht das zeitliche gesegnet und dadurch die ganze Tastatur, die ansonsten mechanisch noch einwandfrei ist, zu Elektroschrott degradiert. Fünf Jahre Lebensdauer sind dafür schon eine ziemlich kurze Spanne. – Nicht schön. Böse Zungen würden behaupten: geplante Obsoleszenz.

Wie auch immer… Rest in Pieces.

Unvermittelt stand ich nun aber vor der Situation, so schnell wie möglich einen adäquaten Tastatur-Ersatz für meine Arbeit am Mac besorgen zu müssen. Wie schon gesagt, bietet Logitech die K750 Solar nicht mehr in der Mac-Version an. Außerdem würde ich nach dieser Erfahrung nun wohl doch keine Solar-Tastatur mehr haben wollen, deren Pufferspeicher als schwächstes Glied in der Kette die Lebenszeit so stark limitiert. Dumm ist nur, dass es für User wie mich, die möglichst eine drahtlose Full-Size Tastatur mit separatem Navigations- und Ziffernblock haben möchten, nicht besonders viel Auswahl am Markt gibt. Klar gibt es massenhaft Tastaturen für Mac, aber nur wenige, die folgende Kriterien erfüllen:

  • echtes Mac-Tastatur-Layout
  • Full-Size
  • drahtlos mit verzögerungsfreier Verbindung
  • langer Akkuausdauer
  • hohe mechanische Qualität
  • gutes Schreibgefühl
  • ansprechendes Design

Für den Moment unmittelbar nach dem Ausfall der K750 habe ich mir mit einem alten, ausgemusterten Windows USB-Keyboard beholfen. Die Suche nach einem dauerhaften, vollwertigen Ersatz gestaltete sich dann – mangels Auswahl – relativ einfach. Es blieben eigentlich nur zwei Kandidaten übrig: Die Logitech K780 Multi-Device Tastatur (ca. 87 Euro) und vom kanadischen Tastaturspezialisten Matias die kabellose Bluetooth Multi-Connect Tastatur (ca. 120 Euro).

Beide habe ich mir in etwas unüblicher Manier bei Amazon bestellt, in dem Wissen, dass eine davon wohl wieder die Rückreise antreten muss.


Kommentare

chill
chill19.11.16 09:22
Ich würde fast wetten das man das Teil aufbekommen würde. Mit scharfen Messer oder sowas. Ein Apple Netzteil (das große. Das keinerlei Schrauben etc. hat) hab ich auch aufbekommen und nen Kabel geflickt. Man muss sich nur Mühe geben und nicht alles gleich wegwerfen.

Und wenn du nun erneut ne Akkutastatur hast, ist der Akku erneut das Problem nach einigen Jahren. Jedenfalls wenn der nicht einfach wechselbar ist.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
0
OE1WRS19.11.16 09:29
Es ist kinderleicht den Akku zu wechseln....
Da gibt es eine kleine Lade an der Rückseite die man mit einem passenden scharfen Messer oder Schraubenzieher auf bekommt und rausziehen kann. Darin liegt ein ML2032 Akku den man z.B. bei Conrad beziehen kann für wenige Euro...kein Grund das Teil zum Elektronikschrott zu geben!
0
Mibaberlin19.11.16 10:15
Ja, man muss eben nur Funkamateure fragen die noch basteln. Das hilft oft Geldsparen!
DL7ZR Michael
0
sonorman
sonorman19.11.16 10:19
OE1WRS

ich hatte versucht, das kleine Fach zu öffnen, Vielleicht habe ich zu früh aufgegeben, weil das Gehäuse durch das Hebeln mit dem Schraubenzieher einfach nachgegeben hat und der Einschub zu fest verhakt war. Habe es nach Deinem Hinweis erneut versucht und tatsächlich hinbekommen. Es hatte sich wirklich extrem verkeilt, aber letztendlich hat es sich mit etwas Gewalt dann doch gelöst.

Wenn ich die Tastatur mit einem Ersatz-Akku ML2032 dadurch wieder zum Leben erwecken kann, vermache ich sie jemandem, der sie gebrauchen kann. Dann wandert sie nicht auf den Elektroschrott.

Interessant ist, dass auf dem Akku ein gelber Warnhinweis klebt: "DO NOT REPLACE BATTERY".

Nichtsdestotrotz ist es bei mir an der Zeit für eine neue Tastatur. Ob es die K780 oder die Matias wird, entscheide ich in Kürze.
0
Hot Mac
Hot Mac19.11.16 10:33
Ich bin wohl ein seltsamer Vogel.
Mir ist gerade aufgefallen, dass ich die Funktionstasten so gut wie nie benutze.
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
0
chill
chill19.11.16 10:35
ich schon. aber nie zusammen mit der fn taste
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
0
aquacosxx
aquacosxx19.11.16 10:47
ein nachteil der k780 ist die fehlende medienauswurftaste. damit funktioniert z.b. der ruhezustand des monitors via tastatur nicht mehr (ctrl+shift+medienauswurftaste). für mich war das entscheidene kriterium, dass man die k780 via umschalter an verschiedenen macs betreiben kann. ach ja, sollte die tastatur über bt betrieben werden, muss der mac smart bt haben. ist z.b. bei meinem mbp mid 2010 nicht der fall. da geht es nur über den unifying receiver. ansonsten in anbetracht der mangelnden auswahl an alternativen mac tastaturen geht die k780 schon in ordnung.
0
sonorman
sonorman19.11.16 10:53
aquacosxx
ein nachteil der k780 ist die fehlende medienauswurftaste. damit funktioniert z.b. der ruhezustand des monitors via tastatur nicht mehr (ctrl+shift+medienauswurftaste).
Das lässt sich aber leicht ändern, wie im Text auf Seite 3 auch beschrieben, bzw. wie im Screenshot zu sehen. Ich habe mir den Ruhezustand für den Mac (Sleep Computer) auf alt-cmd-entf gelegt. Das ist sonst alt-cmd-Eject.
0
gurubez
gurubez19.11.16 11:01
War auch kurz davor Mir diese Tastatur zu holen ... habe mich im Nachhinein aber doch für die k811 entschieden ...die zwar kein NumPad hat aber dafür die Hintergrundbeleuchtung .... und wenn man sich einmal daran gewöhnt hat möchte man das auf keinen Fall mehr missen
0
Hot Mac
Hot Mac19.11.16 11:18
Tastaturbeleuchtung?

Das ist auch so eine Sache, die ich nicht verstehe!
Arbeitet Ihr in Höhlen?
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
0
iPadianer
iPadianer19.11.16 11:42
sonorman

Lieber Sonorman,

Habe wie du seit fünf Jahren diese Tastatur sowohl für Mac, als auch die Windows-Version im Einsatz und zwar an mehreren Systemen.

Sie ist sehr gut. Und du kannst den Akku wechseln, danach läuft sie wieder einwandfrei. Gerade letzte Woche noch bei einer durchgeführt.

Schau einfach mal auf Youtube, dort gibt es tolle Anleitungen.

Akku findest du hier: [url=LIR2032 Li-Ion Wiederaufladbarer Lithium-Ionen Akku Batterie ]

Ist echt zu schade für den Müll. Falls du sie dennoch nicht mehr willst - ich nehme sie dir ab. 😊

Wünsche ein schönes Wochenende!
0
gurubez
gurubez19.11.16 12:05
Hot Mac
Tastaturbeleuchtung?

Das ist auch so eine Sache, die ich nicht verstehe!
Arbeitet Ihr in Höhlen?

Nein das nicht aber auch bei weniger Licht im Raum ist einfach sehr angenehm zu nutzen ...also wenn es die k780 mit Hintergrundbeleuchtung gäbe würde ich die auch haben...

ist schon nicht nur cool sondern auch nützlich ...
0
Hot Mac
Hot Mac19.11.16 12:12
Cool mag das ja sein ...
Wenn’s in meinem Arbeitszimmer dunkel wird, schalte ich einfach das Licht an.
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
0
gurubez
gurubez19.11.16 12:18
Ich nicht ...kann auch im dunkeln arbeiten und die Tasten sehen
0
sonorman
sonorman19.11.16 12:20
gurubez
Ich nicht ...kann auch im dunkeln arbeiten und die Tasten sehen
Ist aber nicht gut für die Augen.
Ein Bildschirm-Arbeitsplatz braucht eine gute Beleuchtung. Und dann ist eine Tastaturbeleuchtung überflüssig.
0
gurubez
gurubez19.11.16 12:51
...sollte man Tim Cook erzählen...was soll die blöde Beleuchtung bei den Macbooks Pro...echt...der hat ja gar keine Ahnung ....

...ach auch ein Macbook ist ein Bildschirm-Arbeitsplatz...
0
Lerchenzunge19.11.16 12:53
gurubez
Hot Mac
Tastaturbeleuchtung?

Das ist auch so eine Sache, die ich nicht verstehe!
Arbeitet Ihr in Höhlen?

Nein das nicht aber auch bei weniger Licht im Raum ist einfach sehr angenehm zu nutzen ...also wenn es die k780 mit Hintergrundbeleuchtung gäbe würde ich die auch haben...

ist schon nicht nur cool sondern auch nützlich ...

Danke für den Frust, den mir dieses Foto bereitet hat - ein derart aufgeräumt-geleckter Schreibtisch? Das schaffe ich nur, wenn ich umziehe - für höchstens drei Tage.

Warum kriege ich so eine Ordnung nur nicht hin ...
0
gurubez
gurubez19.11.16 12:55
....ach das macht die Gewohnheit...ich mags aufgeräumt....
0
GeoffBLN19.11.16 13:29
sonorman

Ich denke die Warnung bezieht sich auf die Gefahr den ML2032 mit einer "gängigen" Knopfzelle zu verwechseln. Wer weiß schon, dass es in der Größe/Bauform Akkus gibt...
0
OE1WRS19.11.16 14:20
GeoffBLN
sonorman

Ich denke die Warnung bezieht sich auf die Gefahr den ML2032 mit einer "gängigen" Knopfzelle zu verwechseln. Wer weiß schon, dass es in der Größe/Bauform Akkus gibt...

Genau - das denke ich auch....
Eine CR2032 passt mechanisch natürlich auch rein - lässt sich aber sicherlich nicht laden..
Wobei ich denke dass der geringe Ladestrom da kaum einen Schaden a la Galaxy Note 7 anrichten kann....

Ja ich glaube es gibt genügend Menschen die die K750 Mac gerne haben möchten, habe nach einer Erwähnung hier vor längerer Zeit sogleich je eine für mich und meine Frau erwerben können zu guten Preisen. Eine ging aber nicht und da hatte ich die Sache mit dem Akku Wechsel gefunden....der Verkäufer auf Amazon Marketplace hat mir dann die Kosten für den Akku ersetzt - Hut ab !
0
sonorman
sonorman19.11.16 14:23
gurubez
...sollte man Tim Cook erzählen...was soll die blöde Beleuchtung bei den Macbooks Pro...echt...der hat ja gar keine Ahnung ....

...ach auch ein Macbook ist ein Bildschirm-Arbeitsplatz...
Du bist noch recht jung, oder?

Es gibt außer MacBooks auch Desktop-Macs, die man nicht in dunkle Ecken mitnimmt, sondern an einem festen Arbeitsplatz hat. Und DEN sollte man auf jeden Fall gut und großflächig ausleuchten. Wenn man im Dunkeln sitzt und nur auf eine hellen Bildschirm und ein paar beleuchtete Tasten guckt, ist das ermüdend. Vielleicht nicht für einen 20-Jahrigen, aber Du wirst auch mal älter und erkennst dann vielleicht, warum das mit der Arbeitsplatz-Ergonomie (wozu auch die richtige Beleuchtung gehört), sehr wichtig ist. Und DANN, wenn Du einen anständig beleuchteten Desktop hast, wirst Du auch begreifen, warum beleuchtete Tastaturen überflüssig sind.

Aber bis dahin haben wir statt Bildschirmen und Tastaturen ja vielleicht schon alle Retina-Implantate und Gedanken-Interfaces.
0
PabloEscobar
PabloEscobar19.11.16 14:26
huch, die haben ja gar keine touchbar! so geht das natürlich nicht!
0
sonorman
sonorman19.11.16 14:28
OE1WRS
GeoffBLN
sonorman

Ich denke die Warnung bezieht sich auf die Gefahr den ML2032 mit einer "gängigen" Knopfzelle zu verwechseln. Wer weiß schon, dass es in der Größe/Bauform Akkus gibt...
Genau - das denke ich auch....
Eine CR2032 passt mechanisch natürlich auch rein - lässt sich aber sicherlich nicht laden..
Wobei ich denke dass der geringe Ladestrom da kaum einen Schaden a la Galaxy Note 7 anrichten kann....

Ja ich glaube es gibt genügend Menschen die die K750 Mac gerne haben möchten, habe nach einer Erwähnung hier vor längerer Zeit sogleich je eine für mich und meine Frau erwerben können zu guten Preisen. Eine ging aber nicht und da hatte ich die Sache mit dem Akku Wechsel gefunden....der Verkäufer auf Amazon Marketplace hat mir dann die Kosten für den Akku ersetzt - Hut ab !
Gut möglich!

Jedenfalls, es ist schon bedauerlich, dass die Mac-Version nicht länger angeboten wird. Andererseits sind die Vorzüge (funktional wie mechanisch und haptisch) der hier getesteten K780 schon sehr nett, sodass ich sie für ein gutes Update halte. Nach etwa zwei Jahren zwei AAA-Zellen tauschen zu müssen, ist ja auch kein Ding. Und es geht ohne Werkzeug und Fummelei.

Aber bleibt dran! Nächste Woche teile ich dann meine Eindrücke von der Matias Wireless-Tastatur mit Euch.
0
OE1WRS19.11.16 15:00
sonorman

Ja bleibe dran..
Seit Oktober 15 habe ich jetzt die Tastatur und bin sehr zufrieden.
Ein Artikel oder Forenbeitrag von Dir war der Auslöser...
Nur schade bin ich nicht früher darauf gestoßen....
Funktioniert wirklich problemlos, bin aber kein Vielschreiber.
Auch bei meiner nicht technikaffinen Frau am IMac geht's einwandfrei..
Werde mir sicherlich auch die neuen Modelle ansehen aber im Moment wohl kein dringender Bedarf. Danke für die ausdauernde Berichterstattung auf MTN ! Alles Gute aus Wien, Werner...
0
gurubez
gurubez19.11.16 23:44
sonorman
gurubez
...sollte man Tim Cook erzählen...was soll die blöde Beleuchtung bei den Macbooks Pro...echt...der hat ja gar keine Ahnung ....

...ach auch ein Macbook ist ein Bildschirm-Arbeitsplatz...
Du bist noch recht jung, oder?

Es gibt außer MacBooks auch Desktop-Macs, die man nicht in dunkle Ecken mitnimmt, sondern an einem festen Arbeitsplatz hat. Und DEN sollte man auf jeden Fall gut und großflächig ausleuchten. Wenn man im Dunkeln sitzt und nur auf eine hellen Bildschirm und ein paar beleuchtete Tasten guckt, ist das ermüdend. Vielleicht nicht für einen 20-Jahrigen, aber Du wirst auch mal älter und erkennst dann vielleicht, warum das mit der Arbeitsplatz-Ergonomie (wozu auch die richtige Beleuchtung gehört), sehr wichtig ist. Und DANN, wenn Du einen anständig beleuchteten Desktop hast, wirst Du auch begreifen, warum beleuchtete Tastaturen überflüssig sind.

Aber bis dahin haben wir statt Bildschirmen und Tastaturen ja vielleicht schon alle Retina-Implantate und Gedanken-Interfaces.

Ne eigentlich bin ich ü40 und habe gute Augen...und fürs sürfen im dunkeln halt praktisch und hilfreich... klar habe ich gutes licht wen ich richtig am Mac arbeite... da gebe ich dir recht allerdings auch bei licht ist die Hintergrundbeleuchtung IMHO nützlich... also ganz klar ein Feature😉
0
PythagorasTraining
PythagorasTraining20.11.16 00:19
Ich habe die Matias Tastatur und finde die unschlagbar.
Bin also gespannt auf den Test nächste Woche.

Das Layout der K780 mit BTT umzumodeln gefällt mir gar nicht.
0
sonorman
sonorman20.11.16 09:45
PythagorasTraining
Das Layout der K780 mit BTT umzumodeln gefällt mir gar nicht.
Ist aber kein großer Aufwand. Und auch kein Zwang.
Meine K750 Solar mit "Standard"-F-Tasten hatte ich mir auch ein wenig individualisiert.
0
Legoman
Legoman20.11.16 13:41
sonorman
gurubez
Ich nicht ...kann auch im dunkeln arbeiten und die Tasten sehen
Ist aber nicht gut für die Augen.
Ein Bildschirm-Arbeitsplatz braucht eine gute Beleuchtung. Und dann ist eine Tastaturbeleuchtung überflüssig.

Wenn wir schon bei Ergonomie sind:
Weiße Tasten sind definitiv vorzuziehen!
(Man hat ja auf dem Bildschirm in der Regel weißen Hintergrund und schwarze Schrift. Und so sollte auch die Tastatur sein, um anstrengende Kontrastwechsel zu vermeiden.)
0
trw
trw20.11.16 14:19
PythagorasTraining
Ich habe die Matias Tastatur und finde die unschlagbar. ...

Ich hab die Matias Wireless auch seit einiger Zeit (Anfang August) im Einsatz und bin sehr zufrieden damit - besonders wegen des Ziffernblocks und der 4 BT-Tasten!
Und sie passt eben auch optisch zum restlichen ganzen Apple-Kram bei mir.

An der Logitech stört mich "irgendwas" optisch doch sehr ....
0
aquacosxx
aquacosxx20.11.16 19:08
Bzgl. Design hatte ich auch erst Bedenken, aber passt letztlich doch ganz gut auf dem Desktop. Setup sind ein Air und MBP die wechselnd am einem ACD 21" betrieben werden. Beleuchtete Tastatur hätte ich auch gerne gehabt, aber ist ja bei Logitech leider nicht mehr. Was will man machen.

BTT werde ich jetzt wohl doch mal wieder installieren. Dann klappts auch mit dem Ruhezustand am Bildschirm.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen