TechTicker: 3D Gaming Headset, Yamaha Multiroom im 19"-Rack-Format, neue Focal Kopfhörer, Attach-Dock für iMac und mehr

YAMAHA XDA: MUSICCAST IM 19-ZOLL-RACK-FORMAT

Mit dem Multiroom-Streaming-Verstärker XDA-QS5400RK und dem Multiroom-Verstärker XDA-AMP5400RK erweitert Yamaha seine MusicCast-Serie um Geräte im 19-Zoll-Rack-Format. Die mit Class-D-Endstufen des dänischen Herstellers ICEpower ausgestatteten Geräte können bis zu vier Zonen und acht Lautsprecher je Einheit verwalten und sind einfach erweiterbar. Eingerichtet und gesteuert wird das System über ein umfangreiches Web-Setup bzw. per App.

Der Quad Streamer XDA-QS5400RK mit Class-D-Endstufen verwaltet die eigene Musikbibliothek oder Streaming-Dienste wie Spotify, TIDAL, Qobuz oder Deezer: Der QS der XDA-Serie spielt Inhalte verschiedenster Quellen in bis zu vier Zonen und auf bis zu acht Kanälen ab. Der XDA-AMP5400RK Multiroom-Verstärker dient als Ergänzung für den Quad Streamer der XDA-Serie und erweitert diesen um mehr Lautsprecherkanäle oder aber ein Mehr an Gesamtleistung pro Kanal.
Die ausführlichen Spezifikationen finden Sie hier.

Preise:
XDA-QS5400RK: 2.299,00 Euro
XDA-AMP5400RK: 1.299,00 Euro


+ + + + + + + + + +



FOCAL STELLIA: MOBILTAUGLICHER LUXUSKOPFHÖRER IN GESCHLOSSENER BAUWEISE
Der französische Lautsprecherspezialist Focal erweitert sein inzwischen recht umfangreiches Angebot an Kopfhörern um eine weitere Luxusvariante. Der Stellia ist quasi der geschlossene Bruder des Topmodells Utopia. Dank niedriger Impedanz und schallisolierender Bauweise eignet sich der Stellia auch für den Betrieb an Mobilplayern und in unruhiger Umgebung.


Um echten High-End-Klang mit den Vorteilen der geschlossenen Bauweise in Einklang zu bringen, hat Focal großen technischen Aufwand betrieben. So arbeitet der Stellia-Kopfhörer mit einer neuen Generation von Breitband-Schallwandlern aus Beryllium (eine Focal-Spezialität), die selbst bei minimalen Volumen präzisen Klang garantieren sollen. Ein hinter den Treibern positionierter EVA-Schaum absorbiert hohe Frequenzen und akustische Diffusoren brechen stehende Wellen, um eine resonanzfreie und luftig offene Wiedergabe zu erreichen.

Wie der Utopia brilliert auch der Stellia mit einer luxuriösen Material- und Verarbeitungsqualität. Zum Einsatz kommen u.a. Vollnarbenleder und mattierter, formstabiler Edelstahl in einer Kombination aus Cognac- und Mocca-Finish. Das zugehörige Reiseetui mit Tragegriff und Verkleidung aus Kunstleder soll diesen hohen Anspruch unterstreichen.

Der Preis des Focal Stellia liegt bei 3.000 Euro (UVP).


+ + + + + + + + + +


FOCAL ARCHE DAC UND KOPFHÖRERVERSTÄRKER
Bei einem so umfangreichen Angebot an Kopfhörern unterschiedlicher Arten und Leistungsklassen ist es nur logisch, dass Focal auch einen passenden Spielpartner aus eigenem Hause anbieten möchte. Zu diesem Zweck ergänzt ab sofort der DAC und Kopfhörerverstärker Arche das Focal-Sortiment.

Der Arche entstand in Kooperation mit dem ebenfalls französischen Hersteller micromega, die das entsprechende Elektronik-Know-How dafür beisteuerten. Der vom Eingang bis zum Ausgang konsequent in Dual-Mono-Technik konstruierte Arche lässt sich an die Charakteristik des angeschlossenen Kopfhörers sowie an unterschiedliche Pegel der Audioquellen anpassen und verfügt über spezielle Voreinstellungen für die Modelle Utopia, Clear, Elear, Elegia und Stellia. Für zukünftige Kopfhörer-Presets kann die Firmware per USB-Stick aktualisiert werden.

Für die D/A-Wandlung kommen zwei 32-Bit Digital-Analog-Wandler (AK4490) von AKM mit unabhängigen Stromversorgungen zum Einsatz. Digital verarbeitet das Gerät PCM bis 384 kHz sowie DSD 256. Der analoge Part wird von zwei Class-A Verstärkerzügen verarbeitet. Ein- und Ausgangswahl erfolgen frontseitig per Multifunktionsregler, ebenso die Einstellung der Kopfhörerlautstärke. Als Anschlüsse stehen USB, TosLink (optisch), S/PDIF (elektrisch) und analog RCA zur Verfügung Neben seinem Hauptzweck als Kopfhörerverstärker kann der Arche auch als Vorstufe zum Anschluss an Leistungsverstärker oder Aktivlautsprecher genutzt werden.


An der Oberseite des aufwendig gemachten Gehäuses kann ein Kopfhörerhalter aus Aluminium befestigt werden, dess Form an das Markenlogo von Focal angelehnt ist. Der Preis des Arche beträgt 2.500 Euro (UVP).


+ + + + + + + + + +


FOCAL SPHEAR IN-EAR WIRELESS
Und noch eine Kopfhörer-News von Focal: Wie der Hersteller mitteilte, gibt es von dem In-Ear-Modell Sphear Wireless ab sofort auch eine Bluetooth-Variante. Die mit einem Nackenkabel verbundenen Hörer wiegen gerade einmal 15 Gramm und sollen neben exzellentem Klang auch einen besonders guten Tragekomfort bieten. Bei Outdoor-Aktivitäten sorgt der mitgelieferte Batterieclip für den sicheren Sitz. Den Sphear Wireless gibt es in Schwarz, Blau, Lila und Oliv.



+ + + + + + + + + +


3D-SURROUND-KOPFHÖRER AUDEZE MOBIUS WIRD GÜNSTIGER UND BUNTER
Und noch eine Kopfhörermeldung. – Diese Woche war ordentlich was los auf diesem Gebiet.


Mit dem Mobius (siehe Vorstellung hier) hat das amerikanische Unternehmen Audeze einen Kopfhörer für Gamer und HiFi-Liebhaber im Programm. Den Erfolg des 3D-Surround-Kopfhörers feiert Audeze mit der neuen Farbvariante Carbon. Die bisherigen Farben Copper und Blue bleiben im Angebot. Für den Einsatz als Gaming-Headset bekommt der Mobius zudem einen Pop-Schutz, um Störgeräusche zu reduzieren. Auch die zugehörige Audeze HQ Software bekommt ein Update: Tastaturbefehle und Makros können Kopfbewegungen zugeordnet werden, die per Head-Tracking erkannt werden und so Aktionen wie beispielsweise das Nachladen in Shootern auslösen. Und die beste Nachricht ist: Der Audeze Mobius ist ab sofort zum reduzierten Preis von nur 399 Euro erhältlich (vormals 449 Euro).



+ + + + + + + + + +


LMP ATTACH DOCK PRO 4K UND LMP ATTACH HUB FÜR IMACS
Der Schweizer Zubehöranbieter LMP hat zwei leicht unterschiedliche Schnittstellendocks speziell für iMacs vorgestellt, welche die rückseitigen Anschlüsse des iMac von vorne zugänglich machen. Beide Varianten werden rechts an der Unterseite des Bildschirms in die Lüftungsschlitze eingeklemmt. Die Lösungen ähneln damit beispielsweise dem Satechi Type-C Clamp Hub Pro (siehe Vorstellung), gehen im Detail aber andere Wege.

Der LMP Attach Hub (59 Euro, Produktseite) bringt sieben Ports auf die Vorderseite des iMac. Dazu wird das Gerät mit zwei Kabeln jeweils an einen Thunderbolt 3/USB-C und einen USB 3.0-Port angebunden. Dadurch können die USB-Ports genügend Strom liefern, um ein iPad aufzuladen oder zwei 2,5" HDD/SSDs gleichzeitig zu betreiben.


Das LMP Attach Dock Pro 4K (99 Euro, Produktseite) verfügt gegenüber dem Hub zusätzlich an der Rückseite über drei Videoanschlüsse: VGA, Mini Display-Port und HDMI. Das Dock unterstützt auch den Anschluss von Displays mit UHD 4K@60 Hz. Das Attach Dock Pro muss dafür mit einem speziellen Dreifachkabel mit dem iMac verbunden werden, eins an einen Thunderbolt 3/USB-C-Anschluss, die anderen beiden an zwei USB 3.0-Ports. Das Dock bietet genügend Leistung, um ein iPad an den USB 3.0-Ports zu laden. Zudem können bis zu drei 2,5" HDD/SSDs angeschlossen und zusätzlich ein externer Monitor betrieben werden. Der Hersteller betont, dass beide Lösungen nur einen kleinen Teil der Lüftungsschlitze des iMac abdecken und dessen Kühlung dadurch nicht beeinträchtigen. Beide Modelle sind farblich passend für iMac (Silber) bzw. iMac Pro (Space Grey) erhältlich.


Das sollten Sie beachten: Es handelt sich bei diesen beiden Lösungen nicht um Thunderbolt-Docks. Die Verbindung erfolgt ausschließlich via USB und mit max. 5 Gb/s (USB 3.0). Der SD-Card-Reader unterstützt UHS-II.

LMP-Produkte bei Amazon.

Kommentare

Accelerator
Accelerator24.02.19 16:34
Was'n geiles Zeuchs...
Unabhängig von rein klanglichen Aspekten (was ja die eigentliche Daseinsberechtigung für solch ein Teil ist) kann ich mich nicht der ästhetischen Attraktivität von Teilen wie dem FOCAL ARCHE DAC entziehen...

Vielen Dank für den mal wieder tollen TechTicker - gute Laune für den Sonntag garantiert!
+2
tomtom00700
tomtom0070024.02.19 17:28
Hat jemand einen Händler gefunden wo man das LMP USB-C ATTACH HUB Ding kaufen kann ?
0
kontor9624.02.19 18:29
Hallo tomtom00700
hier:
LMP USB-C Attach Dock Pro 4K https://tinyurl.com/y5zycuhe
LMP Attach Hub 7 Port https://tinyurl.com/y5nabo3l
Gruß
+1
tomtom00700
tomtom0070024.02.19 19:04
Danke Kontor...
0
aibe
aibe24.02.19 21:25
dsd 264 = 256 vermute ich?
0
sonorman
sonorman24.02.19 21:33
Natürlich. Danke, ist korrigiert.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen