Spotify zieht nach: Neue Widgets für iOS 14

Eine Zeit lang unterschied sich Spotify vom großen Konkurrenten Apple Music nur noch in Nuancen. Mittlerweile gibt es aber doch einige Unterschiede, die das Interesse von potenziellen Kunden zu wecken gedenken: Kuratierte Inhalte und exklusive Podcasts sollen die Einzigartigkeit der jeweiligen Anbieter unterstreichen. Manchmal sind es auch praktische Features, die das jeweilige Unternehmen für sich beanspruchen: So erlaubt Apple bereits seit iOS 12, nach Songtexten in der Musik-App zu suchen – Spotify zog kürzlich nach und implementierte diese Funktion in den Apps für iOS sowie Android. Nun schließt Spotify erneut zu Apple Music auf, indem der Anbieter mit neuen iOS-14-kompatiblen Widgets vertreten ist.


Neue Widgets für neues Betriebssystem
Widgets gibt es zwar bereits seit einiger Zeit für das iPhone, allerdings ließen sich diese nicht frei auf dem Homescreen platzieren. iOS 14 schaffte in dieser Sache Abhilfe – und erweiterte die Funktionalität dieser Mini-Anwendungen: So lassen sich nun verschiedene Größen auswählen und manche dieser Tools erlauben die Darstellungsform eines Stapels anzunehmen – was vor allem platzsparend ist. Apple Music bekam mit dem Update des Betriebssystems ebenfalls derartige Widgets spendiert – Spotify-Kunden hatten das Nachsehen.

App muss zuerst geöffnet werden
Nun legt das Unternehmen nach und bietet im Rahmen eines App-Updates ebenfalls Widgets – zumindest derer zwei, das kleine sowie das mittelgroße Design. Der Anwender kann so direkt auf kürzlich gehörte Künstler, Alben, Playlists und Podcasts zugreifen. Die Umsetzung ist durchaus gelungen: Das Widget passt sich farblich an den zuletzt aufgerufenen Inhalt an – so sorgt beispielsweise ein rotes Titelbild einer Wiedergabeliste für ein rotes Erscheinungsbild des Widgets. Wer die Anwendung bereits aktualisiert hat, das Widget aber nicht findet, muss zuerst die App öffnen: Damit aktualisiert sich die Auswahl an verfügbaren Widgets im Menü – und Spotify wird anwählbar.

Kommentare

Caliguvara
Caliguvara16.10.20 17:26
Im Zweifelsfall gibt es shortcuts und Widgets die Scripte laufen lassen. Funktioniert mindestens genauso gut wie die hauseigene Lösung von Spotify.
Don't Panic.
0
KingBradley
KingBradley16.10.20 17:55
Wie sieht es eigentlich mit einer Spotify App für die Apple ⌚️ aus, mit der man offline Spotify hören kann?

Bringt Spotify die extra nicht?
Ist Apple der blockierer?
0
MetallSnake
MetallSnake16.10.20 21:03
KingBradley
Wie sieht es eigentlich mit einer Spotify App für die Apple ⌚️ aus, mit der man offline Spotify hören kann?

Bringt Spotify die extra nicht?
Ist Apple der blockierer?

Kommt: https://www.iphone-ticker.de/spotify-auf-der-apple-watch-erste-nutzer-stre...
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
+1
KingBradley
KingBradley17.10.20 17:06
so wie ich es gelesen habe kommt eine App die das streamen von einer Apple Watch mit LTE erlaubt, aber keine richtige offline Version für die non LTE Watches.
0
McMuffin19.10.20 16:38
ich kann mit den Widgets bisher wenig anfangen. bieten mir kaum Mehrwert zu dem was mit iOS 13 schon möglich war. auch das jetzt.. ich kann die letzte Playlist sehen und Spotify öffnen... juhu...
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.