Spekulationen um die heutige Apple-Ankündigung (Aktualisierung)

Nachdem bekannt wurde, dass heute eine wichtige Apple-Ankündigung erfolgen soll, wird natürlich eifrig über das oder die möglichen Themen spekuliert. CBS machte in der Meldung bereits klar, dass es nicht um neue Produkte gehen wird. Der absolute Dauerbrenner in der Gerüchteküche, also die AirTags, sind es somit ganz sicher nicht. Auch Mark Gurman hat sich inzwischen zu Wort gemeldet und zwei der geläufigen Theorien zerstreut. Um eine weitere öffentliche Positionierung zu Privatsphäre und Datenschutz handle es sich nicht, denn Apple habe diesbezüglich bereits eine TV-Kampagne zum Jahresbeginn geschaltet.


Unwahrscheinlich: Apple Stores als Impf-Distributionszentren
Auch ein anderes Gerücht hält Gurman für absolut unwahrscheinlich. So hieß es von einigen Seiten, Apple könnte die Apple Stores zu Distributionszentren für die Verteilung des Corona-Impfstoffs machen und sich somit aktiv am Impfprojekt beteiligen. Wie es in Gurmans Tweet heißt: Die Chancen dafür stehen bei 0 Prozent. Seiner Ansicht nach gehe es darum, eine neue soziale Initiative zu verkünden. Welche dies sein könnte, weiß der Bloomberg-Redakteur allerdings ebenfalls nicht.

Es wird ziemlich sicher eine soziale Initiative
Um einige weitere Theorien aufzugreifen, welche immer wieder in den Diskussionen genannt werden: Sicherlich wird Tim Cook heute nicht seinen Rücktritt ankündigen, um in die Politik zu wechseln – und auch keine Pläne zum Apple Car vorstellen. Sehr viel plausibler klingen stattdessen Erklärungsversuche, wonach Apple sich stärker in der politischen Bildung engagieren und Schulen bzw. andere Einrichtungen unterstützen will.

Ebenfalls denkbar sind Initiativen für Demokratie und Bürgerrechte, wie wir es schon in der gestrigen Meldung genannt hatten. Da sich Apple in den vergangenen zehn Jahren immer stärker in gesellschaftlichen Fragen engagierte, wäre dies eine konsequente Fortführung der Politik.

Wie das Netz spottet
Der Vollständigkeit halber noch der auf Twitter tausendfach vorgebrachte Erklärungsversuch: Nein, "Hairforce one" Craig Federighi zeigt heute keinen neuen Haarschnitt, Apple exhumiert auch weder Ping noch den Newton, macht Wozniak nicht zum neuen CEO – und ein weiteres kostenloses U2-Album gibt es ebenfalls nicht.

Aktualisierung Apple hat jetzt verkündet, worum es geht:

Kommentare

Florian Lehmann13.01.21 11:18
Na dann ist es ja nicht sonderlich spannend. 😅
+4
incredibleole13.01.21 11:19
Bitte Apple, zahlt einfach eure Steuern und haltet eure Klappe, einen Techkonzern, der Geräte in Billiglohnländern fertigen lässt und sich gleichzeitig als moralische Instanz aufspielt, braucht niemand...
-7
Bennylux
Bennylux13.01.21 11:20
Dann wird‘s langweilig.
Think different! 
-2
Schens
Schens13.01.21 11:21
(ich bräuchte WIRKLICH dringend einen neuen iMac)
-1
KingBradley
KingBradley13.01.21 11:26

Schon jetzt ein Klassiker.

Minute 6:34

Apple wird bestimmt keine Initiative für bessere Löhne oder für die Gründung von Gewerkschaften bringen
+1
Legoman
Legoman13.01.21 11:26
Ja komm, lass uns über ungelegte Eier debattieren.
Warum kann man nicht einfach abwarten, bis die Information da ist?
Wenn ich wilde Spekulationen möchte, dass kaufe ich mir die Bunte oder Gala.
-1
MacRS13.01.21 11:30
Legoman
Ja komm, lass uns über ungelegte Eier debattieren.
Warum kann man nicht einfach abwarten, bis die Information da ist?
Wenn ich wilde Spekulationen möchte, dass kaufe ich mir die Bunte oder Gala.
Das macht aber Spaß!
Was für ein Glück, dass es jetzt noch mal einen zusätzlichen Spekulations-Thread gibt. Zum ersten Artikel gab es ja kaum Spekulationen in den Kommentaren
+2
Niederbayern
Niederbayern13.01.21 11:30
Es wird ein Steve Jobs Beatles Gedächtnisalbum vorgestellt mit dem Titel -One More Thing-😉
0
MacRS13.01.21 11:32
MTN
Sehr viel plausibler klingen stattdessen Erklärungsversuche, wonach Apple sich stärker in der politischen Bildung engagieren und Schulen bzw. andere Einrichtungen unterstützen will.
Neue iPads um das scheinbar ungebremste Wachstum von ChromeBooks/ChromeOS zu stoppen? Oder ein M1-Notebook, dass preislich die ChromeBooks angreift...
-14
Urkman13.01.21 11:52
MacRS
ungebremste Wachstum von ChromeBooks/ChromeOS zu stoppen

Wo gibt es das denn?
+3
Bitsurfer13.01.21 12:05
Sie arbeiten mit Geely zusammen
0
MacRS13.01.21 12:06
Urkman
MacRS
ungebremste Wachstum von ChromeBooks/ChromeOS zu stoppen

Wo gibt es das denn?

AKA CoronaBook
-2
RyanTedder
RyanTedder13.01.21 12:10
Apple berichtet von der tollen CO2 Bilanz, seit dem keine Netzteile mehr dem iPhone beiliegen, und streicht das Ladekabel gleich mit 😁
0
ChrisK
ChrisK13.01.21 12:22
Mein Vermutung wird irgendwas Richtung App-Store sein, um die ganzen Kartell/Monopole-Probleme abzuwenden. Entweder Erlaubung alternativer Stores, oder der App-Store wird in eine eigene Firma ausgelagert oder sowas.
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
0
chill
chill13.01.21 12:23
Schens
(ich bräuchte WIRKLICH dringend einen neuen iMac)

Dann kaufe dir nen neuen.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
-3
Sascha77
Sascha7713.01.21 12:25
Freigabe von iMessage für andere Systeme, Protokolle werden Open Source = soziale Initiative, um Marktmacht einzelner Anbieter zu brechen und vernünftigen Datenschutz für alle zu bieten.
+4
adiga
adiga13.01.21 12:25
Tim Cook wird neuer Minister für IT Development der Biden Regierung und meldet gleichzeitig seine Teilnahme für die US-Präsidentschaftswahlen 2024 an
+1
toastedfrog13.01.21 12:29
Vielleicht hat es auch etwas mit dem Bündnis von Foxconn und Geely zu tun

0
Legoman
Legoman13.01.21 12:39
MacRS

Das macht aber Spaß!
Ach na ja, vielleicht bin ich heute auch nur besonders genervt...


Spökenkieker
0
Schens
Schens13.01.21 12:43
chill
Schens
(ich bräuchte WIRKLICH dringend einen neuen iMac)
Dann kaufe dir nen neuen.

NEIN. Ich will einen M1.Der BMW M1 war bereits für seine Fahrstabilität bekannt.
+1
Dunkelbier13.01.21 12:43
incredibleole
Bitte Apple, zahlt einfach eure Steuern und haltet eure Klappe, einen Techkonzern, der Geräte in Billiglohnländern fertigen lässt und sich gleichzeitig als moralische Instanz aufspielt, braucht niemand...
Wieso? Die zahlen doch ihre Steuern.
0
PorterWagoner
PorterWagoner13.01.21 12:46
Das Ufo hebt heute aus Cupertino ins Weltall ab, vor aller Augen. Das ist die Ankündigung! Daher die Gerüchte, dass Apple an Satelliten forscht
+2
stevie93
stevie9313.01.21 12:55
PorterWagoner
Das Ufo hebt heute aus Cupertino ins Weltall ab, vor aller Augen. Das ist die Ankündigung! Daher die Gerüchte, dass Apple an Satelliten forscht
haha das haben die dann aus dem Pixar film "Oben" gestohlen XD

Wenn Cupertino bunt wird vor lauter luftballons hahah
0
dam_j
dam_j13.01.21 12:57
incredibleole
Bitte Apple, zahlt einfach eure Steuern und haltet eure Klappe, einen Techkonzern, der Geräte in Billiglohnländern fertigen lässt und sich gleichzeitig als moralische Instanz aufspielt, braucht niemand...

Dafür das die "niemand" braucht machen die aber nen krassen Umsatz, Respekt dafür !
Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
-2
dam_j
dam_j13.01.21 13:19


Da ist sie
Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
+2
incredibleole13.01.21 14:44
dam_j
Dafür das die "niemand" braucht machen die aber nen krassen Umsatz, Respekt dafür !
In der Funktion als moralische Instanz braucht sie niemand. Ich denke, die Leute, die wegen Politgedöhns Apple-Produkte kaufen, lassen sich weltweit an einer Hand abzählen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.