Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Safari in iPadOS Beta 4: Apple rudert beim UI-Design (abermals) zurück

Die aktuelle Beta-Version von iPadOS 15 bringt eine Reihe von Optimierungen mit sich. Dazu gehört unter anderem die abermalige Anpassung von Safari an das altgewohnte UI-Design früherer Versionen des Apple-Browsers. Nach der Nutzerkritik am runderneuerten Safari-Browser hat Apple bereits in einigen Bereichen des Browsers wieder Interface-Elemente vorheriger Versionen wiederhergestellt.


URL-Eingabefeld und Tab-Leiste (wieder) getrennt
Die vierte Beta-Version von iPadOS 15 gleicht Safari an die Änderungen an, die Apple schon in der dritten Beta von macOS Monterey durchführte. Während es zuvor keine gesonderte Zeile für Tabs gab (URL-Eingabe und Tabs waren in einer Zeile kombiniert), ist jetzt standardmäßig wieder die altgewohnte Trennung zwischen URL-Eingabefeld und Tab-Leiste zu sehen. Nutzer müssen auf die andere Variante jedoch nicht verzichten: Die vorherige Mischung aus URL- und Tab-Bereich lässt sich über die Einstellungen aktivieren.

Vergleich: Originalvariante (links) und neue, getrennte Ansicht (rechts). Quelle: MacRumors

Kritik am neuen Safari-Design
Die Safari-Benutzeroberfläche zählt zu den größten Neuheiten der noch in der Betaphase befindlichen Betriebssystemversionen iOS 15, iPadOS 15 und macOS Monterey. Doch nicht alle Nutzer zeigten sich zufrieden angesichts der in vielen Bereichen geänderten Safari-UI, die Apple auf der WWDC im Juni präsentierte. Schnell nach Erscheinen der ersten Beta-Versionen von iPadOS 15 und Co. kam zusätzliche Kritik am UI-Design und bestimmten Menüelementen auf, die umständlicher als zuvor anzuwählen (oder gar zu finden) waren. Manche Beta-Tester sprachen gar von "Verschlimmbesserungen".

Angesichts des kritischen Nutzer-Feedbacks hat Apple schon in den letzten Beta-Versionen Hand bei Safari angelegt und den Browser in manchen Bereichen wieder an frühere Nutzungsgewohnheiten angepasst. Je nach UI-Segment können Nutzer zudem – wie bereits anhand eines Beispiels gezeigt– wählen, ob sie die traditionelle Ansicht oder die auf der WWDC gezeigte neue Variante möchten. Es bleibt abzuwarten, ob Apple noch bei weiteren UI-Elementen der neuen Safari-Version zurückrudert und an die Benutzeroberfläche vorheriger Safari-Versionen angleicht.

Kommentare

powermaki
powermaki28.07.21 12:45
Bin ich denn der einzige, der das zuerst vorgestellte Design von Safari genial fand? Vielleicht hängt es ja auch damit zusammen, daß ich ohnehin eher der Keyboard-User bin und vermeide, erst auf den Mauszeiger "umzuschwenken". Ein Refresh bei Safari mache ich fast ausschließlich über R, nicht über Klicken auf das Symbol irgendwo.
+13
CubeMonster28.07.21 12:54
Da ich gerne mit vielen Tabs arbeite, fand ich die kombinierte Tab- und Adresszeile eher befremdlich, da dadurch deutlich weniger Platz für Beide verfügbar war. Eine Auswahlmöglichkeit, je nach persönlichen Präferenzen, wär wahrscheinlich die Beste Möglichkeit…
(Aber wahrscheinlich wird Apple den Usern die Entscheidung wie immer abnehmen, denn diese sind bekanntermaßen nicht in der Lage diese korrekt zu treffen )
+4
MacRS28.07.21 13:24
Bei Apple machen jetzt wohl die Pixelschubser den User Research 🤮
-6
Retrax28.07.21 13:37
Gut, dass Adresszeile und Tableiste (auf Wunsch) wieder getrennt sind - bzw. in den Standardeinstellungen ist es ja jetzt wieder so.
+2
MetallSnake
MetallSnake28.07.21 14:00
CubeMonster
Eine Auswahlmöglichkeit, je nach persönlichen Präferenzen, wär wahrscheinlich die Beste Möglichkeit…
(Aber wahrscheinlich wird Apple den Usern die Entscheidung wie immer abnehmen, denn diese sind bekanntermaßen nicht in der Lage diese korrekt zu treffen )

Es ist doch eher unwahrscheinlich dass Apple die Option wieder entfernt.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+1
breaker
breaker28.07.21 14:04
MacRS
Bei Apple machen jetzt wohl die Pixelschubser den User Research 🤮
Dafür sind Betas auch da.
+4
becreart
becreart28.07.21 14:23
MetallSnake

Es ist doch eher unwahrscheinlich dass Apple die Option wieder entfernt.

Gibt es die auch beim Mac/Safari Preview? Dann würde ich die Preview Updaten.

powermaki, ich find die Integration auch grossartig.
0
MacRS28.07.21 17:03
breaker
MacRS
Bei Apple machen jetzt wohl die Pixelschubser den User Research 🤮
Dafür sind Betas auch da.
Nicht unbedingt. Betas sind eher technisch fokussiert. Es spricht nicht gerade für Apple, wenn sie solche Dinge nicht in der heuristischen Evaluation bzw. im User Testing herausfinden.
-1
MetallSnake
MetallSnake28.07.21 17:14
becreart
Gibt es die auch beim Mac/Safari Preview? Dann würde ich die Preview Updaten.

Ich habe mir gerade die Safari Technology Preview für Big Sur geladen. Da ist es im Menü View die Option "Show Separate Tab Bar"
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+2
AE-3528.07.21 17:43
MacRS
Bei Apple machen jetzt wohl die Pixelschubser den User Research 🤮
Das war schon immer so.
0
becreart
becreart29.07.21 09:01
MetallSnake
Ich habe mir gerade die Safari Technology Preview für Big Sur geladen. Da ist es im Menü View die Option "Show Separate Tab Bar"

sehr schön, danke!
0
tbaer
tbaer29.07.21 14:12
Als Apple auf dem iPhone/iPad die ursprüngliche iPod-App in Musik und Bücher aufteilte, wurden Usermeinungen nicht berücksichtigt. Aber es gab ja damals auch keine so groß ausgerollten Testphasen für Anwender und User. Die Verschlimmbesserungen wurden nie berichtigt. Nach der Verschlimmbesserung von iTunes zu Musik und Bücher wurden die Usermeinungen auch nicht berücksichtigt, Fehler werden geflissentlich ignoriert und unverändert ins neue MacOS übernommen.

Da ist zumindest die Wahlmöglichkeit in Safari ein richtiger Schritt.
0
TheGeneralist
TheGeneralist30.07.21 17:00
powermaki
Bin ich denn der einzige, der das zuerst vorgestellte Design von Safari genial fand? (...)
Keineswegs. Ich hoffe auch sehr darauf, dass es bei der derzeitigen Wahlmöglichkeit auf iPad und Mac bleibt. Finde die neue Variante auch bei vielen Tabs im Grunde besser, bin mal sehr gespannt wie sie auf meinem nicht gerade üppig großen 13" MBP Screen im täglichen Einsatz performed...auf meiner Wunschliste wäre dann nur noch die Möglichkeit, per Keyboard Shortcut fix zwischen den Ansichten hin- und herzuschalten (ähnlich wie heute schon -B für die Favourites Bar), dann könnte man auch auf den 13-Zoll Displays mit kleinen Browserfenstern ziemlich effizient arbeiten.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.