Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Risse und Brüche: Apples Solo Loop zieht Ärger einiger Nutzer auf sich

Als Apple vor einem Jahr zwei neue Modelle der Apple Watch vorstellte, präsentierte das Unternehmen auch neue Armbänder, von denen Besitzer älterer Baureihen ebenfalls profitieren: Das aus Flüssigsilikon hergestellte „Solo Loop“ überzeugt durch einen besonders hohen Tragekomfort, da auf eine Schnalle verzichtet wird. Während die Armbänder kurz nach der Veröffentlichung manche Kunden vor das Problem stellte, die richtige Größe zu ermitteln (siehe hier), zeigen sich nun Mängel an dem Zubehör, welche über die üblichen Verschleißerscheinungen deutlich hinauszugehen scheinen.


Apple lehnt in manchen Fällen Umtausch ab
Aktuell häufen sich in einschlägigen Foren bei Apple, auf Reddit und weiteren Plattformen Beschwerden zum Solo Loop. Obwohl die Armbänder keiner außergewöhnlichen Belastung ausgesetzt gewesen seien, würden diese nach einigen Monaten im täglichen Gebrauch erste Risse zeigen. Den Aussagen von Betroffenen zufolge träten diese Risse an verschiedenen Stellen auf – was Apples Kundenservice unterschiedlich bewerte: So berichten viele Käufer des Solo Loop, dass Macken in der Nähe der Befestigungsmanschetten von der Garantie abgedeckt seien. Befinden sich diese aber in der Mitte des Armbandes, so verweigere Apple oftmals einen Austausch.

Quelle: MacGr3gg0r via Reddit

Solo Loop bricht bei manchen Kunden entzwei
Andere Kunden staunten nicht schlecht, als ihr Armband nach den ersten Rissen schließlich auseinanderbrach: So berichtet der YouTuber March Will, dass sein Solo Loop nach der Abnahme vom Handgelenk in zwei Teile zerfiel. March habe das Band seit fast einem Jahr, es nie unter der Dusche verwendet und lediglich hin und wieder auch beim Schlafen getragen:

Quelle: marchwill via Instagram

Das geflochtene Solo Loop steht bei manchen Nutzern übrigens ebenfalls in der Kritik: Die Elastizität habe deutlich nachgelassen, sodass es nicht mehr angenehm am Handgelenk anliege. Das Solo Loop kann direkt bei Apple für 49 Euro bestellt werden. Insgesamt 13 unterschiedliche Farben stehen in jeweils neun Größen zur Verfügung.

Kommentare

maybeapreacher
maybeapreacher07.09.21 14:20
hmmm... das sieht für mich genau identisch aus wie die Risse und Brüche die die Oculus Quest 2 headstraps hatten. Das Material war sogar glaube ich auch das gleiche...
0
milk
milk07.09.21 14:25
Wenig überraschend. Elastisches Material bleibt halt nicht unbedingt lange elastisch, und irgendwo muss die Engerie beim Auseinanderziehen ja hin.

Dass es allerdings so schnell passiert, das ist bei dem aufgerufenen Preis recht ärgerlich.
+5
elcaradura07.09.21 14:38
Ich kann es nur bestätigen, das geflochtene Solo Loop wird mit der Zeit richtig schlapprig.
+2
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex07.09.21 14:44
elcaradura
Ich kann es nur bestätigen, das geflochtene Solo Loop wird mit der Zeit richtig schlapprig.

Die für 99€? Echt?

Dann kann ich auch bei den Asia Pendants für 15,99 bleiben. Die sollten nur nicht beim Schwimmen genutzt werden…
+1
tjost
tjost07.09.21 14:45
milk
Wenig überraschend. Elastisches Material bleibt halt nicht unbedingt lange elastisch, und irgendwo muss die Engerie beim Auseinanderziehen ja hin.

Dass es allerdings so schnell passiert, das ist bei dem aufgerufenen Preis recht ärgerlich.

Es dürfen ja keine Weichmacher mehr in das Plastik, dann wird es schnell brüchig.
+1
Borimir
Borimir07.09.21 14:49
Trage eine Apple Watch 3 ... mit dem ersten Silikonarmband....seit Jahren....und da ist nix dran. Die Materialqualität/Verarbeitung bei den entsprechenden Armbändern ist einfach scheiße.
-1
Bennylux
Bennylux07.09.21 15:21
Borimir
Trage eine Apple Watch 3 ... mit dem ersten Silikonarmband....seit Jahren....und da ist nix dran. Die Materialqualität/Verarbeitung bei den entsprechenden Armbändern ist einfach scheiße.

Die sind aber auch nicht so elastisch, wie die Solo Loops.
Think different! 
+3
Mecki
Mecki07.09.21 15:25
tjost
Es dürfen ja keine Weichmacher mehr in das Plastik, dann wird es schnell brüchig.
Natürlich dürfen und müssen Weichmacher in Plastik. Ohne wird Plastik nicht schnell brüchig, ohne ist Plastik hart wie Holz.

Aber Weichmacher ist nicht gleich Weichmacher. Es gibt Weichmacher, die sind gesundheitsgefährdend, weil sie entweder giftig sind, weil sie die Entstehung von Krebs begünstigen oder weil sie im Körper genauso wirken wie Hormone. Nur die ersten beiden sind verboten. Die letzten sind nicht verboten, für die gelten aber Grenzwerte und man ist gerade dabei diese langsam zu verbieten, denn sie stehen z.B. in Verdacht die Fruchtbarkeit negativ zu beeinflussen.

Und dann gibt es noch Weichmacher, von denen soweit wir wissen keinerlei Gesundheitsgefährdung ausgeht; die sind erlaubt und werden auch weiterhin erlaubt bleiben. Allerdings sind diese Weichmacher weniger haltbar. Denn was alle Weichmacher gemeinsam haben ist, dass sie mit der Zeit an die Umwelt abgegeben werden bzw. eben auch an unseren Körper. D.h. die Menge an Weichmacher im Material nimmt mit der Zeit ab und das Material wird steifer und brüchiger. Und leider sind die Weichmacher, die bisher am besten halten, genau die, die wir eigentlich loswerden wollen.
+11
Robi07.09.21 15:26
Warum steht auf dem Display im zweiten Bild SEX 3?
0
scheubo07.09.21 15:30
Robi
Warum steht auf dem Display im zweiten Bild SEX 3?

Das möchte ich auch gern wissen!
-1
semmelroque
semmelroque07.09.21 15:31
Sieht man doch ganz deutlich, weil da Schweinkram gezeigt wird ...
+8
vasquesbc
vasquesbc07.09.21 15:42
Erinnert sich noch jemand an die kostenlose „iPhone Hülle“ für's iPhone 4?
Die hatte bei mir eine ähnliche Lebensdauer.
Nach dem Happy End ging die Story weiter – Nach dem Happy End war sie nicht mehr heiter
-1
PythagorasTraining
PythagorasTraining07.09.21 15:52
Schon mal ein englisches Formular ausgefüllt?
In Formularen muss oft das Geschlecht angegeben werden. Im englischen steht dann dort Sex.

Warum das aber auf der Uhr steht … vielleicht ist das Schwein divers?
0
Krypton07.09.21 15:53
Robi
Warum steht auf dem Display im zweiten Bild SEX 3?
Entweder weil das seine Erinnerung für das dritte mal Sex am Tag ist, oder weil er aus Portugal kommt und der Freitag da «sexta-feira» genannt und mit «SEX» abgekürzt wird. Wäre dann Freitag der 3 (vermutlich September, da es dieses Jahr bisher nur einen Freitag den 3. gab).
+8
mwm07.09.21 15:58
Sex im Portugiesischen Kurzform für Freitag.


OK. Ich merke schon. Das macht es nicht besser
+5
Borimir
Borimir07.09.21 16:53
Bennylux
Borimir
Trage eine Apple Watch 3 ... mit dem ersten Silikonarmband....seit Jahren....und da ist nix dran. Die Materialqualität/Verarbeitung bei den entsprechenden Armbändern ist einfach scheiße.

Die sind aber auch nicht so elastisch, wie die Solo Loops.
Leute...50,- € für ein Silikon-Armand! Und dann so eine (nicht) Qualität? Gibt mir gerne nen Daumen runter...aber für 50,- € erwarte ich mehr...
+9
Sindbad07.09.21 17:02
Silikonelastomere sind Kunststoffe, die nur durch die molekulare Struktur als Netzwerk elastisch sind. Die enthalten keinen Weichmacher.

Trotzdem können diese Werkstoffe altern: Wiederholte mechanische Belastungen, UV-/Sonnenlicht, Ozon, Sonnencreme sind die üblichen Verdächtigen.
Die Spannungsrissbeständigkeit bei Kunststoffen ist ziemlich komplex mit vielen möglichen Einflussfaktoren, z.B. Medien, Tenside uvam.

Normalerweise wird das vom Rohstoffhersteller und vom verantwortlichen Produzenten (hier Apple) im Zeitraffer geprüft - aber Du hast nie alle Kombinationen abgesichert.
Innovation geht nicht ohne Risiko…
+9
macster10007.09.21 17:08
Wenn das Braided Solo Loop mit der Zeit etwas ausleiert, kann man es übrigens recht einfach durch 1-2x mitwaschen in der Waschmaschine wieder wesentlich straffer/kürzer bekommen.
+3
kraut_07.09.21 17:21
War doch zu erwarten?! Gerade wenn man die Uhr jeden Tag zum laden ausziehen muss sind das 730 Dehnungen im Jahr. Ich hab zb eine sehr große Hand und ein total schmales Handgelenk. Entsprechend brauch ich ein enges Band, dass ich weit dehnen muss. Problem ist einfach nur das der Preis von so einem Verbrauchsteil nicht in Relation zum Preis Uhr steht (16%-28% beim geflochtenen Solo Loop). Man kauft sich ja auch keine 8.000€ Fußmatten für seinen Passat. Oder 50€ Schnürsenkel für die 200€ Schnürer...
+7
Oceanbeat
Oceanbeat07.09.21 18:10
Armband demontieren, in heißes Wasser werfen und warten bis Zimmertemperatur erreicht ist - Tadaaa!

Bitte nicht ausprobieren…
Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?
-1
Iskander07.09.21 18:27
Genau dies ist mit meinem Loop auch passiert letzte Woche als ich die Watch anziehen wollte...
Bin gleich zum Apple Store und das Armband wurde durch ein neues ausgetauscht...
Alles klar mit Materialschwäche usw. aber für diesen Preis und nicht mal nach einem ganzen Jahr in Gebrauch hätte ich schon etwas mehr Qualität erwartet....

+6

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.