Rewind - Ausgabe 264 erschienen

Ab sofort steht die 264. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden in der aktuellen Ausgabe behandelt:

Donnerbolzen - Die neuen MacBook Pro
Tools, Utilities & Stuff
  • iSkin: Monty schützt das iPad
  • Panasonic: Kuros wahrer Erbe?
  • Etymotic: High End Klang in Balance
  • Logitech: Lust auf Jogging
  • Edifier: Eine (Zipfel-) Mütze voll Klang
  • SkPad Case: Pandas Liebling
  • Eizo: Monitor-Kalibrierung mit EasyPIX2
  • Just Mobile: Encore iPad Stand
  • Luminox: Was macht es? Es leuchtet blau
  • Decibel: Kostenloser Audioplayer für Anspruchsvolle
Bilder der Woche

Weiterführende Links:

Kommentare

ulihh26.02.11 09:25
Na, die Rewind hat mich mal wieder im richtigen Moment von einem Kauf abgehalten - und zu einem neuen animiert Jetzt heisst es noch ein bisschen warten, bis das gewünschte Panasonic VT30-Modell verfügbar ist (Mai).

Und: Die Fotos der Woche sind beide richtig klasse!
0
baschdie26.02.11 09:45
super freu mich immer die ganze Woche schon auf die neue Rewind

was ich mir wünschen würde, ist ein direkter Downloadlink für den GoodReader. Also mit 'g' vor dem http ...
0
sonorman
sonorman26.02.11 09:49
ulihh
Ja der VT30 ist schon spannend. Wenn er doch bloß einen Twin-Sat-Receiver hätte. Ich wollte bei meinem nächsten TV gerne auf einen externen Receiver verzichten, aber so wird das wohl nix.

baschdie
Damit kenne ich mich leider nicht aus. Schreib Deine Bitte doch einfach mal an support@mactechnews.de.
0
alaska0226.02.11 10:28
@ bashdie:
Wirklich tolle Idee, spart doch einige Umwege!
@ sonorman:
Nach dem Manual von goodreader reicht es aus,
"add a single letter g in front of the address, so you'll get ghttp:// or ghttps:// instead of http:// or https://",
also müsste auf der Homepage von Rewind nur ein extra Link mit dem g davor eingebaut werden.
0
barabas26.02.11 10:29
Die neue Panasonic Generation ist sicherlich in vielen Punkten der noch aktuellen V20 Generation überlegen, dennoch stören mich hier noch weitere Punkte die mich vermutlich von einem Kauf abhalten werden. Da wäre z.b. das für den 3D- Genuss weiter diese unbequeme 3D - Shutterbrille von Nöten sein wird. Gerade für mich als Brillenträger schon fast ein NoGo.
Weiter, sollte sich die in diesem Artikel vermutet Preisgestaltung als Wahr herausstellen bedeutet dies praktisch eine Verdoppelungim Vergleich zu den Vorgängern und trotz der Verbesserungen sähe ich dies nicht als gerechtfertigt an und hoffe das hier der Markt noch regulierend eingreifen möge. Ein solches Preisgefüge für einen Plasma ist meiner Ansicht heute auf dem Markt nicht mehr durchsetzbar, zumal auf die 3D Geräte im letzten Weihnachtsgeschäft nur gerade einmal knapp 5% der Käufer abfuhren. Ein V20 mit 50" z.b. wurde vermutlich auch deshalb letztens in Kombination mit dem entsprechenden BlueRay Player derselben Marke schon für schlappe 1700 EUR (UVP. 2499 EUR exklusive BlueRay Player) in einem der hiesigen Elektrogrossmärkte angeboten.
0
FritzBox26.02.11 10:39
Ich muß sagen decibel gefällt mir. Endlich mal Musik hören ohne das irgendeine Webseite dazwischen funkt. decibel krallt sich den Audioausgang für sich allein. Wenn man will.

Wer sein Musik Equipment mit decibel mal so richtig auf den Zahn fühlen will.
Hier gibt es Demos bis 24Bit und 352.8kHz zum download.
Login-Daten stehen oben auf der Seite.
0
sonorman
sonorman26.02.11 10:44
barabas

Vielleicht täusche ich mich mit den Preisen ja gewaltig. Daher meine Aufforderung an Panasonic, mich zu überraschen.
Da einige High-End LCDs im Bereich bis ca. 6.000 Euro kosten und die neuen VT30 die Speerspitze der Plasmatechnologie darstellen sollen, ist meine Befürchtung aber wahrscheinlich nicht ganz unberechtigt.

3D scheint für viele nach wie vor ein ganz großes Thema zu sein. Mir persönlich ist es so egal, wie Live View an einer SLR. Wenn's drin ist, schön. Aber für mich nicht entscheidend. Ich halte 3D nach wie vor für eine überschätzte Effekthascherei, die sich mit der Zeit schnell abnutzt. Wenn es irgendwann mal brauchbare 3D-Displays ohne Brille gibt, hab ich auch nichts dagegen, aber ich fiebere dem auch nicht gerade entgegen. Features wie ein Twin-DVB-S-Receiver mit externer Aufzeichnungsmöglichkeit (oder einem Slot für 2,5"-Platten/SSDs) sind mir persönlich wichtiger. – Neben der Bildqualität natürlich.

Dabei kommt oft leider erschwerend hinzu, dass eingebaute Tuner auch ein vernünftiges und schnelles Interface brauchen. Ich habe gerade an einem Loewe Individual 55", der fast alle meine gewünschten Features hat, gesehen, dass dessen Bedienung gegenüber meinem Technisat HD S2 eher umständlich ist und die Reaktionszeiten extrem träge sind.

Nein, der optimale Nachfolger für meinen Kuro scheint noch nicht wirklich in Sicht zu sein.
0
sonorman
sonorman26.02.11 10:51
FritzBox

Yep! Decibel rockt. – Auch bei Klassik und Jazz.
0
ulihh26.02.11 10:53
3D ist mir auch so etwas von egal... Ein externer Receiver ist sicher nicht optimal, aber trotzdem scheint mir die VT30-Serie doch sehr nahe an dem, was ich suche. Auf jeden Fall warte ich, bis sie auf dem Markt sind.
0
FritzBox26.02.11 11:00
Auf AreaDVD gibt es einen Überblick was in nähster Zeit von Panasonic so auf uns zukommt.
0
Joker_JH26.02.11 11:46
Decibel gefällt mir auch sehr gut,
hier läuft im Moment die Kombination iTunes mit Pure Music,
durch den "Less is more Mode" auch sehr schlank.
An einem kleinen Nuforce Udac II sind schon krasse Unterschiede zu iTunes hörbar.
Onkyo Vorstufe P3060R
Onkyo Endstufe M5060R
an Klipsch RF 82.

Auf (auch kostenpflichtige) höherauflösende Musik aus dem iTunes-Store würde ich mich auch freuen, aber bitte auch den Dynamic Range beachten.
Mal sehen ob die Labels mitspielen.
0
claudiusw
claudiusw26.02.11 13:47
Mir ist immer noch nicht ganz klar, wie man auf "Donnerbolzen" kommt, wenn man von thunderbolt spricht.
You can­not cre­ate good ty­pog­ra­phy with Arial.
0
gorgont
gorgont26.02.11 13:47
Also bei mir ist auch eine Neuanschaffung geplant und ich warte schon seit der CES auf die VT30 Serie. Gerade ein 65" Modell interessiert mich sehr, mal abwarten was er kosten soll
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
Aerosail26.02.11 13:51
Decibel ist schon cool, aber ich weiß nicht ob das dauerhaft praktikabel ist. Amarra schmeiß ich auch nur von Zeit zu Zeit an, und das obwohl die Bedienung ja komplett über iTunes läuft
0
sonorman
sonorman26.02.11 14:03
claudiusw

Thunder = Donner
Bolt = Bolzen (unter anderem)

Donnerkeil geht natürlich auch, aber das schöne an dem Namen ist ja, das man mit der Übersetzung spielen kann.

Aerosail

Ein Ersatz für iTunes kann es nicht sein. Habe ich ja auch im Bericht geschrieben. Aber es ist ja recht einfach, Titel in iTunes zu verwalten und bei Bedarf – also wenn es auf höchste Klangqualität ankommt – an Decibel zu übergeben.

Für mich ist aber auch wichtig, dass Decibel mit Formaten klarkommt, die iTunes komplett verweigert.
0
Duck Dodgers
Duck Dodgers26.02.11 15:26
Immer wieder klasse die Rewind Decibel ist nen super Tip! Bleibt auf jeden Fall im Dock
The difference between men and boys is the price of the toys.
0
talking head
talking head26.02.11 16:22
Decibel ist genau das was ich gesucht habe - vielen Dank dafür
0
claudiusw
claudiusw26.02.11 19:31
sonorman

Blöd nur, dass es so niemand übersetzt. Es wird einfach ein Blitzschlag so genannt.
You can­not cre­ate good ty­pog­ra­phy with Arial.
0
sonorman
sonorman26.02.11 20:07
claudiusw

Es handelt sich dabei in erster Linie um eine Überschrift für den Artikel und nicht um eine wort- und sinngetreue Übersetzung. Die Definition für "Überschrift" kannst Du ja noch mal bei Tante Wiki nachfragen.
0
malabah26.02.11 21:08
Wer klugschei$$en will, soll seinen eigenen Newsletter schreiben. ich bin diese Besserwisserei so leid, vor allem wenn man nicht mal in der Lage ist, eine eigene Transferleistung zu erbringen.
Muss mir dieses Decibel doch mal anschauen, wenn das alle so gut finden ... mal sehen was dran ist ...
0
Odyssee27.02.11 13:07
Decibel ist bestimmt ein toller Player, aber wie ist das gemeint "wenn es auf höchste Klangqualität ankommt". iTunes spielt keine FLACs ab, schon klar, aber was macht Decibel darüber hinaus anders als iTunes bei der Wiedergabe? 24/96-Files spielt iTunes ja auch (z.B.aif).
0
sonorman
sonorman27.02.11 13:18
Odyssee

Zum Beispiel 64 Bit floating point Signalverarbeitung, Hog Mode etc.
Das steht auch auf der Seite, auf der Du Decibel herunterladen kannst.
0
Odyssee27.02.11 14:38
Dennoch habe ich Dich gefragt, schliesslich preist Du es ja an. Ich will auch niemandem etwas verleiden oder gegenanreden und Decibel kann versprechen, was es will, es ist ja kostenlos. Aber derartige Signal-Verarbeitungen (bezogen auf die Wiedergabe) sind für keinen Rechner ein Kunststück. Mein Audiointerface arbeitet intern in 80Bit. Das bedeutet Dynamikumfang ohne Ende. Relevant ist das bei der Wiedergabe von Musikfiles aus einer Mediathek (egal welche) aber nicht. Eine 80Bit-Verarbeitungsmöglichkeit ändert nichts daran, das ein Stück in 24Bit-Qualität vorliegt.
0
flexer27.02.11 15:09
die beste sonntag morgen lektüre die es gibt
0
sonorman
sonorman27.02.11 15:25
Odyssee

Vielleicht, weil ich mich nicht schon wieder auf eine Grundsatzdiskussion einlassen will?

Es gibt genügend Quellen im Netz, die über Hintergründe von solchen Dingen aufklären. Ob ich nun versuche, es Dir zu erläutern (soweit es mein Verständnis der extrem komplexen Sachverhalte erlaubt), ändert wahrscheinlich nichts daran, wenn Du grundsätzliche Zweifel hegst, ob das alles so stimmen kann. Da bleibt nur eine Methode, um herauszufinden, ob da was dran ist: Selbst ausprobieren! (Wobei jedoch auch die restlichen Voraussetzungen stimmen müssen, wie ich schon im Artikel geschrieben habe).

Ansonsten läuft es ja doch nur wieder auf eine dieser öden Diskussionen raus, auf die ich in einem Forum wie diesem keine Lust mehr habe. Dein Ansatz, das Ganze nur auf den Dynamikumfang reduzieren zu wollen, zeigt mir, dass es darauf hinaus laufen könnte. Wenn ich Dir damit Unrecht tute, entschuldige ich mich dafür. Aber die Erfahrung hat gezeigt, dass es meistens so endet.

Nur so viel zum Thema 64 Bit: Bei Decibel verhält es sich ähnlich, wie bei dem sehr teueren Amarra. Zu Letzterem findet sich eine Menge Dokumentation, die auch auf solche Fragen eingehen. Zum Beispiel in diesem Dokument. @@

Auch dieser Link hat mit der Thematik zu tun. @@
0
Odyssee27.02.11 16:04
Nach Audio-Flame-War ist mir auch nicht. Mich hätte nur interessiert, was da intern so völlig anders abläuft, darauf zielte meine Frage ab.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen