Rewind - Ausgabe 254 erschienen

Ab sofort steht die 254. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden auf den 16 Seiten der der Rewind 254 behandelt:

  • Geschenketipps zum 4. Advent
  • Praxistest: Zwei SLR-Fototaschen
  • Bilder der Woche

Weiterführende Links:

Kommentare

Fuellemann18.12.10 10:41
Philips hat ja gerade bekanntgegeben, aus dem Markt der Fernbedienungen auszusteigen - also eine klare "Finder weg" Empfehlung...
0
sonorman
sonorman18.12.10 10:53
Soweit ich weiß geht es bei dem Ausstieg nur um die Pronto Fernbedienungen, nicht um die die "normalen" lernfähigen, wie die Prestigo. Oder hat da jemand genauere Infos?

Aber selbst wenn Philips aus dem Markt komplett aussteigt, wäre das nur umso mehr ein Grund, noch schnell eine SRT9320 zu ergattern, denn Garantie und Support verfallen damit ja nicht.
0
Fuellemann18.12.10 11:05
Auch wieder wahr...
0
Modulonatic
Modulonatic18.12.10 11:20
NuForce uDAC klingt spannend, aber wo bekomme ich den denn her? Im Amazon nach meiner kurzen suche nicht...


Son weißt du da mehr?
Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 Unported //There is more to reality than meets a normal eye
0
DonQ
DonQ18.12.10 11:24
Die Universal/lernfähigen Fernbedienungen langweilen mich gerade tierisch.

Grund: Kein Code für Budget Bargain Telsky 170 reciever zu finden, geschweige denn zu programmieren.

selbst All 4 One Support hat mich gebeten, meine Original Fernbedienung einzuschicken, dann lesen Sie die Codes aus und Programmieren diesen in meine One4All…1-2 Wochen Ohne Fernbedienung oder anderen Reciever ist aber gerade nicht drinn, so muß ich mich halt weiter mit 2 Fernbedienungen quälen…selbes Spiel übrigens mit den anderen auf Verdacht gekauften Universal Remotes und auch nach Google, keiner hat die Codes für…

wollte ich nur mal loswerden
an apple a day, keeps the rats away…
0
Aerosail18.12.10 11:42
@ µDAC von NuForce:

Wenn optisch digital übertragen wird, kümmert sich dann nicht der Chip der Anlage um die Konvertierung?
Eine Alternative ohne Lautstärkeregler könnte der Dr.DAC nano sein. Kostet 69€

btw:
Was können Airport Express und ATV 2? 16Bit/48kHz?
0
sonorman
sonorman18.12.10 12:03
Modulonatic
Da musst Du mal beim Vertrieb Higoto anfragen oder auf deren Webseite nachschauen. Die haben bestimmt eine Bezugsadresse für Dich.

Aerosail
Ich verstehe Deine Logik nicht ganz. Ob das Digitalsignal optisch oder elektrisch übertragen wird, spielt im Prinzip keine Rolle. Es kommt nur darauf an, an welcher Stelle das Signal analog gewandelt wird (und in welcher Qualität). Und genau das macht der uDAC. Er empfängt ein Digitalsignal vom Mac via Toslink, wandelt es analog (und zwar in höherer Qualität, als der DAC auf der Mac Soundkarte) und gibt es dann analog aus. Das heißt mit einem Stereo-Cinch-Kabel verbindest Du den DAC mit einem passenden Analogeingang an Deinem Verstärker.

Aber es hilft vielleicht auch, den verlinkten Test zu lesen.
0
Modulonatic
Modulonatic18.12.10 12:05
Son
Ah danke. Dann werde ich da mal nachschauen..
Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 Unported //There is more to reality than meets a normal eye
0
sonorman
sonorman18.12.10 12:07
Aerosail
btw:
Was können Airport Express und ATV 2? 16Bit/48kHz?

Das ATV 2 hat keinen DAC. Die Datenverarbeitung erfolgt AFAIK nur mit "CD-Qualität", also 16 Bit 44,1 oder evtl. 48 kHz. Du könntest aber z.B. den uDAC via Toslink mit dem ATV 2 verbinden.
Das Airport Express kann AFAIK nur 16 Bit 48kHz, hat aber auch nur einen ganz primitiven Wandler, der nicht viel besser ist, als das was im iPod steckt. Deswegen würde es auch mit der Airport Express Sinn machen, sie digital mit einem hochwertigen externen DAC zu verbinden. Wie zum Beispiel den uDAC, oder was noch besseres.
0
Aerosail18.12.10 16:10
Das Airport Express kann AFAIK nur 16 Bit 48kHz, hat aber auch nur einen ganz primitiven Wandler, der nicht viel besser ist, als das was im iPod steckt. Deswegen würde es auch mit der Airport Express Sinn machen, sie digital mit einem hochwertigen externen DAC zu verbinden. Wie zum Beispiel den uDAC, oder was noch besseres.

Das beantwortet meine Frage denke ich. Der µDAC hat ja auch einen optischen Ausgang, was heißen würde, dass die Daten ja digital raus gehen. In meinem Fall hieße dass also, dass mein Zeppelin der DAC ist.
Ich hatte hier schon einen Thread aufgemacht, um etwas passendes zu finden, um von meinem Cube Musik aufs Zeppelin zu bekommen.
Ist es jetzt also so, dass mit AE oder ATV die Musik verlustfrei und ungewandelt am Zeppelin ankommt, oder wird Wireless die Datenrate von iTunes, Airfoil oder was weiß ich gedrückt?
Über Kabel wäre ich verlustfrei wenn ich das richtig verstanden habe.
0
sonorman
sonorman18.12.10 16:48
Aerosail

Nein, sorry. Kleine Verwechselung:
Der uDAC hat gar keinen optischen (Toslink) Digitaleingang. Er nimmt digitale Signale nur via USB oder Coax-Digital (elektrisch) entgegen.

Einen digitalen Ausgang hat er gar nicht. Das würde in diesem Fall auch keinen Sinn machen, denn sein ganzer Daseinszweck besteht ja nur darin, digitale in analoge Signale zu verwandeln. Wenn ein anderes Gerät der DAC sein soll, dann braucht man keinen uDAC.

Wenn man ein B&W Zeppelin hat, welche digitale Signale via USB annehmen, dann brauch man auch keinen uDAC. In dem Falle wäre der mögliche Klanggewinn auch sicher ziemlich begrenzt. Ein kostengünstiger kleiner DAC, wie der uDAC, macht vor allem dann Sinn, wenn man den Klang seines Kopfhörers gegenüber dem Anschluss direkt am Mac-Kopfhörerausgang ein wenig aufpeppen will. Oder wenn man einen kostengünstigen, aber besseren DAC als die Soundkarte des Mac haben will, um diesem an eine HiFi-Anlage anzuschließen, die selbst keinen Digitaleingang hat.
Ist es jetzt also so, dass mit AE oder ATV die Musik verlustfrei und ungewandelt am Zeppelin ankommt, oder wird Wireless die Datenrate von iTunes, Airfoil oder was weiß ich gedrückt?
Über Kabel wäre ich verlustfrei wenn ich das richtig verstanden habe.
Das ATV2 kann man nicht an den Zeppelin anschließen, weil das ATV erstens keinen Analogausgang hat und zweitens keinen USB-Ausgang, über den man Audio an das Zeppelin ausgeben könnte.
Airport Express kann man analog an den Zeppelin anschließen, was klanglich aber Nachteilig wäre (schlechter Wandler im AE). Digitale Audioausgabe via USB unterstützt das AE meines Wissens nicht (korrigiert mich, wenn ich mich täusche).

Das B&W Zeppelin oder Zeppelin mini drahtlos und verlustfrei mit digitaler Kost zu versorgen, ist also nicht ganz einfach. Das beste wäre, auf die nächste Generation des Zeppelin zu warten, denn B&W hat angekündigt, AirPlay unterstützen zu wollen. Es wird also mit Sicherheit ein Zeppelin kommen, das direkt und ohne Umwege via WLAN mit Musik vom Mac oder vom iPod/iPad/iPhone gespeist werden kann. Dann braucht man sich über Airport Express, Apple TV oder uDAC keinerlei Gedanken zu machen. Wenn Du noch kein Zeppelin hast, dann würde ich auf die AirPlay-kompatible Version warten.
0
Aerosail18.12.10 17:08
Das Zeppelin hat genauso wie die portablen Macs einen kombinierten Stecker analog/optisch-digital. Ich gehe also vom Macbook Uni optisch auf das Zeppelin. Ich bräuchte also etwas, dass mich von USB/WLAN auf optischen Ausgang bringt, sodass der Cube im Rennen ist.

Die 11Mbit-Karte des Cube schafft das lt. Quelle:

Wäre ein ATV dann nicht sowas wie ein Airplay für das Zeppelin?
Ich frage mich nur, inwieweit die Qualität der Musik vom Stream gedrückt wird

Wenn ich noch kein Zeppelin hätte, dann würde ich eindeutig warten.
0
sonorman
sonorman18.12.10 17:28
Ah, okay. Ich hatte mal das Zeppelin mini zum Test und das hat auch einen USB-Anschluss. An einen otptischen Eingang kann ich mich bei dem Gerät nicht erinner, kann aber sein, dass der Aux-Eingang auch eine Kombibuchse war.

Wenn Dein Zeppelin also einen optischen Digitaleingang hat, dann ist das ATV2 in der Tat geeignet, um via AirPlay die Musik in den Zeppelin zu bringen!
0
Aerosail18.12.10 17:58
Sehr gut! Die einzige Einschränkung ist dann 16Bit/48kHz.
0
filnko
filnko19.12.10 12:46
was macht denn der Weihnachtsmann da für einen Gruß?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen