Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

OS X 10.10.4 veröffentlicht

Nicht nur für iOS, auch für OS X gibt es ab sofort ein großes Update. Nach fast dreimonatiger Betaphase gab Apple soeben OS X 10.10.4 für alle Nutzer frei. Wie üblich empfiehlt Apple natürlich allen Nutzern, das Update zu installieren. Der Updatebeschreibung zufolge verbessert OS X Yosemite 10.10.4 Stabilität und Kompatibilität. Was lapidar mit "verbesserter Zuverlässigkeit von Netzwerkverbindungen" umschrieben wird, ist mit Sicherheit die größte und wichtigste Neuerung des vierten größeren Updates für OS X Yosemite.

Goodbye, discoveryd!
Nachdem WLAN- und Netzwerkprobleme unter OS X Yosemite noch sehr viel drastischer als bei früheren großen Updates ausfielen, hat Apple acht Monate nach Markteinführung von OS X 10.10 nun endlich ein Heilmittel parat. Apple ersetzt mit OS X 10.10.4 den unzuverlässigen und fehleranfälligen Netzwerkdienst discoveryd, der in vielfacher Hinsicht Probleme machte und sehr instabile Netzwerkverbindungen verursachte.


Migrationsassistent, externe Displays, Update
Als weitere konkrete Verbesserungen nennt Apple, dass der Migrationsassistent zuverlässiger wurde. Auch ein selten aufgetretener Fehler, bei dem externe Monitore nicht mehr korrekt funktionierten, sollte jetzt der Vergangenheit angehören. OS X 10.10.4 Yosemite lässt sich wie immer über die Software-Aktualisierung des Mac App Stores laden und installieren. Setzt man noch eine ältere Version von OS X ein und sieht jetzt erst den Zeitpunkt gekommen, auf das aktuelle Betriebssystem zu aktualisieren, so steht Yosemite als kostenloses Update zur Verfügung.

Downloadserver überlastet
Angesichts der enormen Anzahl an Downloads, die Apples Server momentan ausliefern müssen, ist mitunter etwas Geduld erforderlich. Der Datendurchsatz brach sehr stark ein, teilweise werden nur noch wenige Kilobyte pro Sekunde übertragen - ein Zustand, an dem sich wohl erst in einigen Stunden wieder etwas ändert. Teilweise lässt sich der Mac App Store auch gar nicht mehr aufrufen. In der Vergangenheit war es sehr häufig so, dass zügige Downloads erst am Tag nach Erscheinen eines größeren Updates möglich waren.

Weiterführende Links:

Kommentare

eMac Extreme30.06.15 17:12
Die ersten 100MB gingen ratzfatz....aber jetzt geht die Wartezeit hoch.
0
Mia
Mia30.06.15 17:14
Bei mir geht gerade gar nichts... Die MacAppStore App hängt!
0
jogoto30.06.15 17:16
Bei mir läuft es durch, langsam aber kontinuierlich mit ca. 3 MB pro Sekunde.
0
Sonoir
Sonoir30.06.15 17:19
Weiß jemand ob es schon ein Combo Update gibt?
0
becreart
becreart30.06.15 17:21
hier so 1MB/s

das neue iTunes kommt separat?
0
wormstar
wormstar30.06.15 17:28
Komplett geladen und dann bei der Installation hängen geblieben. Fu....
0
eMac Extreme30.06.15 17:32
Der Download schwankt hier derzeit ordentlich! Von einigen Minuten bis Stunden.
0
Dirk!30.06.15 17:37
Na super, jetzt hat er die 1,09 GB erfolgreich geladen und jetzt meldet er bei der Installation, dass das Update beschädigt sei.

Ja, und ich bin nicht wegen Apple Music so ungeduldig, sondern ich warte bereits seit letztem September, dass Yosemite endlich so funktioniert wie versprochen. Dank mdnsresponder darf man ja wieder hoffen ...
0
macuser96
macuser9630.06.15 17:42
ihr seid alle lustig ...
0
neversleep
neversleep30.06.15 17:46
Dirk!
Na super, jetzt hat er die 1,09 GB erfolgreich geladen und jetzt meldet er bei der Installation, dass das Update beschädigt sei.

Ja, und ich bin nicht wegen Apple Music so ungeduldig, sondern ich warte bereits seit letztem September, dass Yosemite endlich so funktioniert wie versprochen. Dank mdnsresponder darf man ja wieder hoffen ...

Hier ebenso. Und es wird angezeigt dass sich die vorhandenen Updates geändert haben ohne dass andere Updates angezeigt werden
0
herzfleisch30.06.15 17:47
Schon erstaunlich; bei Systemupdates finden hier immer wieder nahezu identische Dialoge statt.
0
Rainer Puschner
Rainer Puschner30.06.15 17:49
Appstore kaputt

Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden. (NSURLErrorDomain-Fehler -1012.)
0
HumpelDumpel
HumpelDumpel30.06.15 17:51
Hier alles gut...
Und ich hoffe, dass diese Netzwerkscheisse jetzt endlich ein Ende hat...
0
HerrRotkohl30.06.15 17:51
ebenfalls Fehler bei der Installation. Mannmannmann
0
tpau17
tpau1730.06.15 17:53
Hier auch mit "nicht verifzierten Update" nach den 1,09 GB download .... daher Vorsicht bzw. abwarten bei produktiven MAC's .....
0
eMac Extreme30.06.15 17:57
Hier alles zum Glück reibungslos! Nur wo bleibt iTunes?
0
dom_beta30.06.15 18:02
keine Probleme, weder beim Herunterladen noch beim Installieren
...
0
X-Jo30.06.15 18:04
Kann mir bitte jemand sagen, welche Build-Nr. das Update hat?
0
macbia
macbia30.06.15 18:05
14E46
i heart my 997
0
totohh30.06.15 18:06
runtergelaufen, Neustart und jetzt das?

Mal schauen was jetzt so abgeht
0
sonorman
sonorman30.06.15 18:07
OS X Update hat hier auch problemlos geklappt.
iTunes steht noch bei 10.1.2.27 – bislang kein Update.
0
Heinekentom
Heinekentom30.06.15 18:08
@ totohh

Hatte ich auch 3 mal. Beim 4. mal hat es dann geklappt...
0
tk69
tk6930.06.15 18:09
iOS und OSX aktualisiert und ohne Probleme durchgeführt.
0
Heinz-Jörg Wurzbacher
Heinz-Jörg Wurzbacher30.06.15 18:11
Ging alles superschnell und problemlos
0
Andi38
Andi3830.06.15 18:12
hallo ich habe einen iMac und itunes in der Version 12.1.2 wie kann ich Apple Music ohne ein iPhone hören?
0
becreart
becreart30.06.15 18:13
Andi38

Noch nicht, auf das iTunes Update warten.
0
EThie30.06.15 18:22
43 Minuten für 1,1 GB. Und das mit 'ner 50er-Leitung hier auf dem Dorf. Hättet ihr nicht alle wie wild gesaugt, wäre ich schneller fertig geworden.

Ansonsten gab es keine Probleme.
0
jogoto30.06.15 18:29
Kein Problem beim laden und installieren aber gleiches Problem wie bei der letzten Beta: Dokumenten-Icons weg.
0
vb
vb30.06.15 18:34
Na ja, also ehrlich - muss jeder wir blöd sofort das Update laden?? Habt ihr alle keine Zeit mehr oder was? 1-2 Tage warten, dann flutscht's wieder. Mann Mann...,
Man kann auch Anderes blasen als Trübsal...
0
smartfiles30.06.15 18:36
Kann auf keine Shares mehr zugreifen. Dies auch nach wiederholtem Neustart. Bei drücken auf Verbinden als meint er nur dass der Dateiserver schon verfügbar sei und ich lokal zugreifen soll.
Apple, das konntest du auch schon besser!!!
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.