Neue Spot-Serie fürs iPad mit Apple Pencil: Kinderleicht Porträts zeichnen

Vor wenigen Jahren hat Apple beschlossen, in den Werbekampagnen nicht mehr ausschließlich englischsprachige Videos für den US-Markt zu produzieren, die dann in andere Sprachen übersetzt werden. Stattdessen sollen verschiedene andere große Märkte immer mal wieder eigens produzierte Spots erhalten. Dafür öffnete Apple unter anderem eine Reihe von lokalisierten YouTube-Kanälen, auch für Deutschland gibt es einen.


Die jüngste Werbespot-Serie für das iPad 9,7'' ist so ein Beispiel. Die fünf Clips landeten ausschließlich in der türkischen YouTube-Präsenz von Apple und haben jeweils ein türkisches Kind als Hauptperson. In jeweils 15 Sekunden sieht man die Entstehung einer händischen Zeichnung auf dem iPad, welche die Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren mit dem Apple Pencil angefertigt haben. Zu der Überschrift »Benim Portem« (Mein Porträt) geben sie gleichzeitig ein kurzes Statement dazu ab, beispielsweise "Ich bin siebeneinhalb Jahre alt, also habe ich sieben Bilder gezeichnet. Und ein halbes." oder "Ich habe mich selbst und die Natur gemalt. Alles hat ein Gesicht."


Der Spot zeigt Apples Überzeugung auf, dass der Apple Pencil im Zusammenspiel mit dem iPad Kreativität fördert und kinderleicht zu bedienen ist. Das neue Tablet stellte Apple letzten Monat auf einem kleinen Bildungs-Event vor. Es entspricht weitestgehend dem Vorgängermodell, erhielt aber einen besseren Prozessor und als Hauptfeature die Unterstützung des Apple-Zeichenstiftes. Außerdem senkte der Konzern den Preis auf 349 Euro (32 GB), bzw. 439 Euro (128 GB).

Weiterführende Links:

Kommentare

LongJo
LongJo17.04.18 09:38
Warum kann Apple nicht auch mit dabei schreiben, um welche App es sich dabei handelt. Sie werben für die Hardware und zeigen nicht auf welche Software das ist.
macht doch Watt ihr Volt
0
kamikc17.04.18 10:04
@LongJo: Das steht bei etwa Sekunde 10 in den Videos kleingedruckt drunter, um welche App es sich handelt.
+1
LongJo
LongJo17.04.18 10:53
kamikc
@LongJo: Das steht bei etwa Sekunde 10 in den Videos kleingedruckt drunter, um welche App es sich handelt.
Das habe ich schon aus dem türkischen ins deutsche Übersetzt:
"Der Appel Pencil ist separat erhältlich. Die Anwendung ist im AppStore erhältlich"
Leider kein App-Name.
macht doch Watt ihr Volt
+1
megabit17.04.18 11:06
Mit Procreate kann man sowas leicht realisieren. Ich weiss nicht, ob es das Programm ist aber da hat man auch die Möglichkeit, das malen selbst als Film abzuspeichern.
0
ocrho17.04.18 22:51
Das sind keine sinnvollen Apple Werbe-Clips, weil da werden Erwartungen geweckt die sich so nicht einlösen lassen. Apple sollte aus den ersten Siri-Werbe-Clips gelernt haben, dass man dem Kunden nicht eine perfekte Welt aufzeigen sollte, die es so in der typischen Nutzung nicht geben wird. Ich erinnere hier an den Siri-Werbespot in der eine Person im Taxi sitzt und mit Siri trickreich so spricht, dass der ungeübte Beobachter (potenzielle Kunde) glaubt, dass es eine natürlichsprachliche Kommunikation ist, aber in Wahrheit der Taxikunde trickreich exakte Kommandos gibt.

Bei dem Apple Pencel verhält es sich ähnlich. Die Spitze ist viel zu dick, als dass man so viele Objekte auf einem iPad Pro 10,5 Zoll zeichnen könnte. Wenn ich das versuche, so muss ich ständig den Zoom dazu benutzen, aber dann hat das Zeichnen nicht mehr die Leichtigkeit und Schnelligkeit wie in den Werbe-Clips dargestellt.

Die Motive mögen "kindlich" wirken, aber jeder der mal selber versucht hat dies an seinen eigenen iPad nachzuzeichnen wird merken – das erfordert sehr viel Geschicklichkeit mit dem Stift und der Software – die man sich erst mal aneignen muss. Bei Bleistift und Papier hat das jeder schon gelernt.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen