Neue Optik für Wikipedia angekündigt – erstmals seit einem Jahrzehnt

Wikipedia zählt zu jenen Web-Angeboten, die fast nicht mehr wegzudenken sind und wohl auch jedem ein Begriff sein dürften. Anders als Wissensprojekte wie die längst eingestellte Microsoft Encarta, verlässt sich Wikipedia auf den Community-Gedanken. Theoretisch darf jeder Wissen für Artikel beisteuern – wenn die Ergänzungen von anderen Nutzern als korrekt belegt und relevant eingeschätzt werden. Die dargebotene Menge an Artikeln wuchs kontinuierlich, beim Design gab es indes im vergangenen Jahrzehnt keine Änderungen. Einer offiziellen Ankündigung zufolge soll der Dienst aber einen neuen Anstrich erhalten und optisch modernisiert werden.


Veraltete Bedienung als Grund
Als Grund für die Umstellung heißt es im Blog, die Navigation fühle sich inzwischen recht umständlich und klobig an, könne Benutzer daher überfordern. Zu den geplanten Anpassungen zähle aus diesem Grund, die Seitenleiste neu zu gestalten, zudem soll sich diese einfahren lassen. Auch das Inhaltsverzeichnis werde überarbeitet, gleichzeitig wandert das Such-Widget näher in Richtung Content, bleibt aber permanent sichtbar und wird nicht mehr weggescrollt. Vorschaubilder machen es einfacher, sich in den Suchergebnissen zurechtzufinden.


Sprachumschaltung, Community – und der Zeitplan
Die Sprachumschaltung funktioniert in Zukunft mit einem Klick – was sie bei der Desktop-Version jetzt schon tut, allerdings per Seitenleiste und nicht direkt im Seitenheader. Das geplante Nutzermenü ermöglicht schnellen Zugriff auf alle Community-Funktionen und richtet sich vor allem an Autoren. Gleichzeitig macht Wikipedia die Bearbeitung und Verwaltung von Artikeln einfacher, hierfür gibt es das Menü "Article Tools". Allerdings: Die geschilderten Neuerungen brauchen Zeit und Wikipedia will erst zum 20. Geburtstag des Dienstes im modernisierten Glanz erstrahlen. Die Umstellungen aller Bereiche nehmen mehr als ein Jahr in Anspruch, erst Ende 2021 soll das Design-Update in Gänze umgesetzt sein.

Kommentare

massi
massi24.09.20 09:33
Na, dann wollen wir mal hoffen, daß es nicht verschlimmbessert wird.
+2
STB
STB24.09.20 09:42
das befürchte ich auch...
unbrauchbar nach "redesign" durch einen haufen pseudokreativer teenager
-6
Zillo
Zillo24.09.20 09:45
Ich denke ich bleib lieber bei Wikiwand
In jedem alten Menschen steckt ein junger, der sich fragt was geschehen ist. T.P.
-1
DTP
DTP24.09.20 09:54
massi
Na, dann wollen wir mal hoffen, daß es nicht verschlimmbessert wird.
Berufspessimist?
STB
das befürchte ich auch...
unbrauchbar nach "redesign" durch einen haufen pseudokreativer teenager
Altersdiskrimination?

Warum sollten junge Menschen per se schlechteres Design abliefern als ältere "früher war eh alles besser" Designer?
MTN
Die Umstellungen aller Bereiche nehmen mehr als ein Jahr in Anspruch, erst Ende 2021 soll das Design-Update in Gänze umgesetzt sein.
Wartet es doch erst einmal ab. Lästern und schimpfen könnt ihr dann immer noch.

Oder – radikale Idee – einfach mitmachen?
+5
LoCal
LoCal24.09.20 09:58
Für die deutsche Wikipedia stellt sich natürlich zu allererst die Frage, ob ein neues Design überhaupt relevant ist.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
+2
Lailaps
Lailaps24.09.20 10:02
Ich persönlich fand die Apple-Seite aus dem Jahr 2001 auch besser
„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer“
-4
DTP
DTP24.09.20 10:04
LoCal
Für die deutsche Wikipedia stellt sich natürlich zu allererst die Frage, ob ein neues Design überhaupt relevant ist.
Stimmt. Und die FH Potsdam hat ja bereits 2014 ein Redesign vorgeschlagen, was natürlich besser war, aber die Amis hören ja nicht auf uns: https://www.behance.net/gallery/16219877/Wikipedia-Redesign-Concept

Damals radikal, heute schon wieder retro
+1
STB
STB24.09.20 10:08
DTP
Altersdiskrimination? Warum sollten junge Menschen per se schlechteres Design abliefern als ältere "früher war eh alles besser" Designer?

Die Erfahrung zeigt dass ganz junge Designer wenig Rücksicht auf die Surfgewohnheiten älterer user nehmen.
1000x passiert, immer das gleiche Thema. Nach jedem redesign sucht man vertraute Funktionen und fragt sich warum musste das jetzt sein?

Das muss man nicht zwangsläufig abwarten, das wird womöglich und im schlimmsten Fall so ähnlich aussehen wie das dann aktuelle Standardtemplate von WordPress.
Dies macht aber bei einem nüchternen Nachschlagewerk wie Wikipedia wenig Sinn.

Ich hoffe inständig dass es nicht zu einem radikalen Umbruch kommen wird.

Wer unbedingt möchte kann sich dies ja über ein CSS-PlugIn wie Wikiwand ansehen.
Ich bevorzuge die klassische Variante.

Was nicht bedeutet, dass ich etwas gegen ein behutsames redesign hätte, aber meistens haben die jungen Designer ja das Bedürfnis das Rad neu erfinden zu müssen, und Fingerspitzengefühl ist bestimmt keine Stärke der nachfolgenden Designergeneration.

Ich bin übrigens selber seit fast 20 Jahren Mediengestalter und weiss in groben Zügen wovon ich schreibe...
+2
Metty24.09.20 10:15
STB
Die Erfahrung zeigt dass ganz junge Designer wenig Rücksicht auf die Sufgewohnheiten älterer user nehmen.
Ja, ja, .... immer wieder diese "Suffgewohnheiten" der Älteren. Das war mein Lacher des Morgens ... vielen Dank.
+4
DTP
DTP24.09.20 10:36
STB
DTP
Altersdiskrimination? Warum sollten junge Menschen per se schlechteres Design abliefern als ältere "früher war eh alles besser" Designer?

Die Erfahrung zeigt dass ganz junge Designer wenig Rücksicht auf die Sufgewohnheiten älterer user nehmen.

Ich bin übrigens selber seit fast 20 Jahren Mediengestalter und weiss in groben Zügen wovon ich schreibe...
Auch mit 20 Jahren grober Zug Erfahrung kann man noch (Neues) lernen.

Auch junge Menschen mit wenig Erfahrung können besseres (oder schlechteres) Design abliefern als Menschen mit Erfahrung.

Ist dieses Pauschalisieren ("die haben eh keine Ahnung, wird schlimm werden") nicht genauso schlimm wie das Vorurteil, dass "alte weiße Männer eh an allem (schlechtem) Schuld sind"?

Was ist denn die Alternative? So lassen wie es ist? Oder warten bis jemand kommt, der es besser weiß? "besser" für wen? "besser" für Ältere? Was ist das überhaupt?

Christian Hanke (edenspiekermann) hat mal gesagt "Es gibt […] Designer, die die Welt erschließen wollen und andere, die definieren wollen, wie die Welt sein sollte."
+3
Lailaps
Lailaps24.09.20 10:52
Definiert erst mal Jung und Alt !
„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer“
+2
Bennylux
Bennylux24.09.20 11:40
Das französischsprachige Wikipedia sieht schon anders aus. Da war ich anfangs ziemlich überrascht und fand die Gestaltung gewöhnungsbedürftig.

Link:
Think different! 
-1
andreasm24.09.20 11:44
Das einzige das ich mir bei einem Redesign wünschen würde: Dass ich am Desktop nicht plötzlich ein vollkommen auf mobile Geräte mit Touchbedienung optimiertes Interface vorgesetzt bekommen.
0
massi
massi24.09.20 12:28
Berufspessimist?
Jo, ein bissl schon, denn leider mußte man häufig in den letzten Jahren miterleben, daß gut funktionierende Dinge in etwas weniger gut Funktionierendes umgewandelt wurde, nur um mal wieder was Neues zu machen.
Und bei haptischen Produkten ist es ja leider gang und gäbe, durch Kosteneinsparung und Erhöhung des Shareholdervalues ein gutes Produkt in ein weniger Gutes zu verwandeln.

Ich persönlich finde z.B. diese zur Zeit modernen Endloswebseiten einen Graus, aber ich bin auch alt.
0
Legoman
Legoman24.09.20 13:32
andreasm
Das einzige das ich mir bei einem Redesign wünschen würde: Dass ich am Desktop nicht plötzlich ein vollkommen auf mobile Geräte mit Touchbedienung optimiertes Interface vorgesetzt bekommen.
Siehe Facebook.
Ich muss nen halben Meter weiter weg rücken vom Schreibtisch, weil die riesige Schrift auf dem großen Bildschirm total ätzend ist.
0
Dunkelbier24.09.20 13:48
Bennylux
Das französischsprachige Wikipedia sieht schon anders aus. Da war ich anfangs ziemlich überrascht und fand die Gestaltung gewöhnungsbedürftig.

Link:
Also ich finde, das sieht fast so aus, wie das Alte. Wo ist denn das gewöhnungsbedürftige? Wenn das das ganze Redesign sein soll, dann hat sich das ja kaum gelohnt.
0
JoMac
JoMac24.09.20 14:41
Zillo
Ich denke ich bleib lieber bei Wikiwand
Wow. Echt cool, mit der Seitenleiste usw.

Sieht echt stylish aus. Hat was.
+3
Styx24.09.20 14:49
JoMac
Zillo
Ich denke ich bleib lieber bei Wikiwand
Wow. Echt cool, mit der Seitenleiste usw.

Sieht echt stylish aus. Hat was.
Da haben wir doch gleich das erste Beispiel für eine Verschlimmbesserung:

Ja, optisch gefällt mir das tatsächlich auch ziemlich gut. Aber: Wo finde ich denn da den Link zu den Geokoordinaten...?
-1
Bennylux
Bennylux24.09.20 16:50
Dunkelbier
Bennylux
Das französischsprachige Wikipedia sieht schon anders aus. Da war ich anfangs ziemlich überrascht und fand die Gestaltung gewöhnungsbedürftig.

Link:
Also ich finde, das sieht fast so aus, wie das Alte. Wo ist denn das gewöhnungsbedürftige? Wenn das das ganze Redesign sein soll, dann hat sich das ja kaum gelohnt.

Die Artikel kann man z.B. auf dem iMac nicht mehr bildschirmfüllend lesen, sondern nur noch in einer schlanken Version, wie auf fast jeder Website mit irgendwie einem Artikel. Ich mag die bildschirmfüllende Version einfach lieber. Ist halt Gewohnheit bei Wikipedia.
Think different! 
-1
Zillo
Zillo25.09.20 07:04
Styx
Ja, optisch gefällt mir das tatsächlich auch ziemlich gut. Aber: Wo finde ich denn da den Link zu den Geokoordinaten...?
Stehen doch in der rechten Seitenleiste zumindest beim Test mit paar Städten.
Oder meinst du was anderes? Der Inhalt ändert sich ja nicht, wird nur anders dargestellt.
In jedem alten Menschen steckt ein junger, der sich fragt was geschehen ist. T.P.
0
Styx25.09.20 12:48
Zillo
Styx
Ja, optisch gefällt mir das tatsächlich auch ziemlich gut. Aber: Wo finde ich denn da den Link zu den Geokoordinaten...?
Stehen doch in der rechten Seitenleiste zumindest beim Test mit paar Städten.
Oder meinst du was anderes? Der Inhalt ändert sich ja nicht, wird nur anders dargestellt.
Rechte Seitenleiste? Sehe ich bei mir nicht...? Ich meine z. B. diese Seite hier: https://www.wikiwand.com/de/Vomper_Loch
Bei der "originalen" Wikipedia gibt es da rechts oben einen praktischen Link mit den Koordinaten:
Wo finde ich den bei Wikiwand? Oder bin ich gerade nur vollkommen blind? (Will ich ja auch nicht ausschließen... )
0
Zillo
Zillo25.09.20 13:23
Ok die fehlen wohl tatsächlich.
Scheinbar weil die nicht im eigentlichen Artikel stehen.
Hab ich noch nie bemerkt

Beim Artikel über Berlin tun Sie das und stehen rechts unter Geographische Lage dann.
In jedem alten Menschen steckt ein junger, der sich fragt was geschehen ist. T.P.
0
evanbetter
evanbetter28.09.20 01:09
Zillo
Ich denke ich bleib lieber bei Wikiwand

Wollte ich installieren, liess es aber bei der Einleitung zur Datensammlung bleiben:

Die Erweiterung kann sowohl den Inhalt jeder von Ihnen besuchten Webseite lesen als auch die Daten, die Sie dort eingeben, z. B. Benutzernamen und Passwörter.
Wer zuletzt lacht, hat's zuletzt geschnallt.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.