Mehr WWDC-Neuigkeiten: Löschen-Funktion für Macs, Logic mit Spatial Audio und mehr

Vorgestern strahlte Apple die voraufgezeichnete Keynote zur Worldwide Developers Conference 2021 aus – und stellte macOS 12 Monterey, iOS 15, iPadOS 15 und watchOS 8 auf der Bühne vor. Fast vollständig fehlte allerdings ein Abschnitt zu tvOS 15 und viele munkeln bereits, dass das Betriebssystem des Apple TV keine sonderlich rosige Zukunft bei Apple hat. Auf der Keynote ist natürlich keine Zeit, jedes Feature der neuen Betriebssystem-Generationen vorzustellen. Lesen Sie hier einige Neuerungen, welche jetzt erst durchgesickert sind.


Bordkarten und andere Einträge: Wallet archiviert automatisch
Viele Nutzer verwenden die Apple Wallet-App zur Speicherung von Bordkarten oder Eintrittskarten – doch nach dem Flug oder nach dem Konzert vergessen viele, die Karten zu entfernen. iOS 15 archiviert nun automatisch abgelaufene Karten, sodass diese sich nicht in der Wallet-App anhäufen:


Mac einfach löschen
In den Einstellungen von iPhones und iPads findet sich eine praktische Funktion, um das Gerät vor Verkauf oder Weitergabe zu löschen, ohne das Betriebssystem neu installieren zu müssen. Mit macOS 12 Monterey führt Apple nun dieses Feature auch beim Mac ein: In den Systemeinstellungen findet sich in der neuen Generation ebenfalls ein Knopf, um alle Inhalte und Einstellungen zu löschen. In der ersten Entwicklervorabversion von macOS Monterey ist der Knopf allerdings noch nicht verfügbar – doch in einem WWDC-Session-Video erwähnte Apple die Lösch-Funktion.

Logic mit Spatial Audio
Apple gab über den Apple Newsroom bekannt, dass noch in diesem Jahr ein kostenfreies Update für Logic Pro erscheint. Das Update wird Werkzeuge mitbringen, sodass Musiker direkt mit Logic Pro Musikstücke mit Spatial Audio erstellen können. Ein genaues Erscheinungsdatum nannte Apple leider noch nicht.

Widget-Stapel automatisch ergänzen
Mit iOS 14 führte Apple Widgets auf dem Home-Screen des iPhones ein – und mit iOS 15 erweitert Apple die sogenannten intelligenten Stapel. In iOS 14 fügt der Nutzer Widgets zu einem intelligenten Stapel hinzu – und iOS entscheidet je nach Neuigkeiten und Nutzerverhalten, welches Widget dargestellt wird. Mit iOS 15 geht Apple noch einen Schritt weiter: Der intelligente Stapel fügt temporär weitere Widgets hinzu, wenn diese thematisch passen und über Neuerungen verfügen.

Anmelden via Face ID beim Apple TV
Über die Siri Remote ein Passwort einzugeben, ist sehr nervig und langwierig. Doch iOS 15 und tvOS 15 bringen einen einfacheren Weg mit: Ist das Apple TV und das iPhone mit derselben Apple-ID angemeldet, kann sich ein Nutzer mit der neuen Betriebssystemgeneration bei Apps auf dem Apple TV via Face ID authentifizieren, ohne dass ein nerviges Passwort eingegeben werden muss.

Kommentare

heubergen09.06.21 09:42
Die Eingabe des PW via Siri Remote empfand ich immer als eines der besten Erlebnisse für eine TV-Box. PW konnte direkt vom PW-Manager eingetragen werden und ich muss die TV-Tastatur nicht brauchen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.