Kurzmeldungen: Sonos und AirPlay 2, Mini-Update der Mojave-Beta, unspektakuläre Höchststrafe gegen Facebook

Sonos unterstützt nun AirPlay 2
Schon vor einigen Monaten hatte Sonos angekündigt, Apples neues Streaming-Protokoll AirPlay 2 für einige Baureihen unterstützen zu wollen. Dies betrifft aber nur aktuellere Modelle, da es älteren Geräten laut Sonos schlicht an der erforderlichen Rechenleistung fehlt. Besitzer eines Sonos One, Sonos Play:5 oder einer Sonos Playbase können sich hingegen freuen. Nachdem iOS 11.4 mit einiger Verspätung AirPlay 2 einführte und der Standard seit macOS 10.13.6 auf auf dem Mac angekommen ist, verteilte Sonos das versprochene kostenlose Update. Für Sonos ist AirPlay-Unterstützung ganz neu, denn Version 1 hatte der Hersteller mit der Begründung abgelehnt, es seien Wiedergabe-Unterbrechungen und zu viel Latenz zu erwarten. Nach der Vorstellung von AirPlay 2 änderte Sonos aber diese Ansicht und sah die Kritikpunkte als beseitigt an.

Apple aktualisiert stillschweigend Mojave-Beta
In dieser Woche gab es zwar keine neue Betaversion von macOS 10.14 Mojave, Apple nahm aber stillschweigend eine kleinere Anpassung vor. Noch immer als "Beta 3" geführt liegt die Buildnummer nun bei 18A326h und unterscheidet sich nur an der letzten Stelle (zuvor war es 18A326g). Die nicht als neue Beta verteilte Version bringt nur eine Änderung mit. Apple reparierte nämlich den Feedback-Assistenten, über den Fehler und Anmerkungen an die Entwicklungsabteilungen geschickt werden können. Dieser hatte sich zuvor bei zahlreichen Nutzern direkt beendet und die Funktion verweigert.

Rekordstrafe gegen Facebook - in niedriger Höhe
In Großbritannien wurde die höchstmögliche Strafe gegen Facebook verhängt, die gemäß des Data Protection Act aus dem Jahr 1998 bei Datenschutzverstößen möglich ist. Anders als bei der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die seit wenigen Wochen greift und Strafen von bis zu vier Prozent des weltweiten Umsatzes vorsieht, entkam Facebook dem Verfahren fast unbeschadet. Das zwanzig Jahre alte Gesetz sieht nämlich nur Strafen von maximal einer halben Million Pfund vor. Genau diese 500.000 Pfund hat Facebook nun auch zu entrichten – was dem Gewinn von 18 Minuten entspricht. Bestraft wird Facebook, da Kunden nicht ausreichend über die Weitergabe ihrer Daten an Drittanbieter-Apps informiert wurden. Konkret geht es um den Skandal rund um Cambridge Analytica und das massenhafte Abgreifen von Nutzerdaten.

Kommentare

phil0r
phil0r11.07.18 18:33
Könnte mal jemand testen ob man von einem Sonos One/Play:5 Gen.2 über Airplay 2, Musik in einem Raum abspielen kann in dem z.B. nur eine Play:1 steht?

Danke
0
TheRocka11.07.18 21:08
@phil0r
Kann ich leider nicht testen. Habe nur ein One hier stehen.
Habe noch nicht ganz verstanden, was Siri nun alles kann. "Spiele Musik von Alice Cooper auf Wohnzimmer" findet schon mal die Sonosgruppe Wohnzimmer nicht, obwohl sie auch unter Airplay 2 so heißt. Manuell kann ich Wohnzimmer aber dann anklicken.
0
mwt6411.07.18 22:08
phil0r
Könnte mal jemand testen ob man von einem Sonos One/Play:5 Gen.2 über Airplay 2, Musik in einem Raum abspielen kann in dem z.B. nur eine Play:1 steht?

Danke

Ich habe das gerade probiert.
Ich habe fast alle Sonos Modelle zuhause auch einen Play 5
Die anderen Räume sind anscheinend nur erreichbar wenn man sie mit der AirPlay2 kompatiblen play5 zusammen gruppiert.
Ich dachte über die Play5 sind alle dann sichtbar, das ist aber wohl nicht der Fall!?

Viele Grüsse
Martin
Gute Ideen sind die, die andere für verrückt halten! (Max Planck) Good ideas are those which others consider to be crazy!
0
TheRocka11.07.18 22:14
TheRocka
@phil0r
Kann ich leider nicht testen. Habe nur ein One hier stehen.
Habe noch nicht ganz verstanden, was Siri nun alles kann. "Spiele Musik von Alice Cooper auf Wohnzimmer" findet schon mal die Sonosgruppe Wohnzimmer nicht, obwohl sie auch unter Airplay 2 so heißt. Manuell kann ich Wohnzimmer aber dann anklicken.

Ich konnte mir selber helfen: Sonos muss erst in der Apple HomeApp hinzugefügt werden, damit Siri damit funktioniert.
0
gorgont
gorgont12.07.18 00:39
Lächerlich, dass es nicht bei den Connect:AMP geht, hier gibt es gar keine Alternative von Sonos.
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
Bernd
Bernd12.07.18 07:39
phil0r
Könnte mal jemand testen ob man von einem Sonos One/Play:5 Gen.2 über Airplay 2, Musik in einem Raum abspielen kann in dem z.B. nur eine Play:1 steht?

Danke
Ne geht nicht, war auch so kommuniziert.
Ich freu mich das meine Play5 nun Airplay fähig ist. Die Play 1 wird irgendwann ausgetauscht.
0
athlonet12.07.18 08:32
phil0r
Könnte mal jemand testen ob man von einem Sonos One/Play:5 Gen.2 über Airplay 2, Musik in einem Raum abspielen kann in dem z.B. nur eine Play:1 steht?

Danke

Nicht-Airplay-fähige Player muss man über die Sonos App mit einem Airplay-fähigen Player gruppieren, damit die Wiedergabe über Airplay funktioniert.
Als Workaround kann man natürlich die Lautstärke auf dem Airplay-fähigen Player auf 0 drehen, auf dem man keine Tonausgabe haben möchte.
0
phil0r
phil0r12.07.18 09:01
athlonet
Nicht-Airplay-fähige Player muss man über die Sonos App mit einem Airplay-fähigen Player gruppieren, damit die Wiedergabe über Airplay funktioniert.
Als Workaround kann man natürlich die Lautstärke auf dem Airplay-fähigen Player auf 0 drehen, auf dem man keine Tonausgabe haben möchte.

Danke, wäre nur ein kleiner Bonus gewesen wenn das gehen würde, hab in meinem Anwendungsfall meist eh in der ganzen Wohnung die gleiche Musik laufen, daher ist es nicht sooo schlimm.
Für andere aber eher ärgerlich.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen