Kurz notiert: iOS-Apps plötzlich von Abstürzen betroffen; Weltkriegsdrama „Greyhound“ startet bei Apple TV+

iOS-Nutzer stundenlang von App-Abstürzen betroffen
iOS-Anwender berichten seit einigen Stunden von abstürzenden Apps. Bei Betroffenen lassen sich entsprechende Anwendungen gar nicht erst starten, da sie sich umgehend nach dem Öffnen wieder schließen. Während die Liste nicht-funktionierender Apps bisherigen Meldungen zufolge in einzelnen Fällen von Nutzer zu Nutzer divergiert, gibt es auch Drittanbieter-Programme, die durch die Bank bei allen betroffenen Anwendern nicht mehr einsetzbar sind. Dazu gehört Spotify. Der Grund für die Abstürze könnte ein Fehler im Facebook-SDK diverser Anwendungen sein.


Auf Github findet sich ein Eintrag des Nutzers „nicklocking“ mit dem Titel „App suddenly crashing on startup in production due to FBSDKRestrictiveDataFilterManager.m #1427“. Das aktuelle Phänomen abstürzender Anwendungen wird darin beschrieben. Das Problem liege im „Facebook SDK 5.0.2“ begründet, das viele Apps einsetzen. Seit einer bestimmten Uhrzeit heute sorge ein Bug des Facebook-SDK dafür, dass diverse Anwendungen nicht mehr starten. Außer bei Spotify trat der Fehler beispielsweise auch bei den Einkaufslisten „Bring!“ und „HNGRY“ auf. Inzwischen scheint das Problem aber bei vielen Anwendungen, die zuvor abstürzten, wieder behoben zu sein.

„Greyhound“ über Apple TV+ verfügbar
Kunden von Apple TV+ können sich ab heute das Weltkriegsdrama „Greyhound“ über den Streamingdienst anschauen. Oscarpreisträger Tom Hanks schrieb das Drehbuch und spielt zudem den Protagonisten Ernest Krause, der als Kriegsschiff-Kommandant im Zweiten Weltkrieg eine alliierte Flotte über den Nordatlantik navigiert. Für Spannung und actionreichen Gefechte sorgen die deutschen U-Boote, die unter der Wasseroberfläche lauern. In einem bereits zuvor veröffentlichten „Inside Look“ gibt Hanks Einblicke zu den realen Hintergründen des Films. Darin schildert der Schauspieler, wie Kriegsschiffe in Zick-Zack-Kursen manövrierten, um U-Boot-Patrouillen zu umgehen und den Feind in die Irre zu führen.


Trotz der Promotion für „Greyhound“ zeigte sich Hanks in einem kürzlichen Interview enttäuscht über den ausbleibenden Kinostart des Films. Es breche ihm das Herz, auf die große Leinwand verzichten zu müssen: „Ich möchte meine Apple-Lehnsherren zwar nicht verärgern, aber es gibt einen großen Unterschied bezüglich der Bild- und Tonqualität“, so Hanks. Heimanlagen seien kein Ersatz für das klassische Kinoerlebnis.

Kommentare

athlonet10.07.20 16:20
Facebook ist schlimmer als die Pest...
+8
RyanTedder
RyanTedder10.07.20 16:53
athlonet
Facebook ist schlimmer als die Pest...

Facebook als Dienst interessiert doch keinen mehr. Instagram ist die neue Seuche und gehört passender weise zum gleichen Konzern. Das gute bei Facebook ist noch, das ich für viele Seiten den gleichen Login nutzen kann. Dafür muss man den Dienst zum Glück nicht aktiv nutzen. Erst recht nicht die App.
+2
frodo200710.07.20 16:55
Über Exodus lassen sich Android Apps prüfen auf Tracker etc.

Gibt es einen ähnlichen Dienst auch für iOS?
0
Cupertimo10.07.20 17:17
RyanTedder
athlonet
Facebook ist schlimmer als die Pest...

Facebook als Dienst interessiert doch keinen mehr. Instagram ist die neue Seuche und gehört passender weise zum gleichen Konzern. Das gute bei Facebook ist noch, das ich für viele Seiten den gleichen Login nutzen kann. Dafür muss man den Dienst zum Glück nicht aktiv nutzen. Erst recht nicht die App.

Ich nutze kein Facebook. Und doch sind Apps, die das Facebook SDK für Facebook Login nutzen, abgestürzt. Ich finde das ziemlich scheiße und bedenklich.

Wenigstens wurde das Problem inzwischen behoben. Spotify, Spotify for Artists und Bring! funktionieren wieder.
+2
Ely10.07.20 17:20
frodo2007
Über Exodus lassen sich Android Apps prüfen auf Tracker etc.

Gibt es einen ähnlichen Dienst auch für iOS?

Ich verwende gegen Tracker die App Lockdown. Die ist Open Source und blockt Tracker in Apps.
+3
frodo200710.07.20 17:22
Ely
frodo2007
Über Exodus lassen sich Android Apps prüfen auf Tracker etc.

Gibt es einen ähnlichen Dienst auch für iOS?

Ich verwende gegen Tracker die App Lockdown. Die ist Open Source und blockt Tracker in Apps.

Danke für den Tipp. Läuft das lokal auf dem Gerät, also datenschutzfreundlich?
(Habe es gerade selber im App Store gelesen. Antwort: JA)
+2
MetallSnake
MetallSnake10.07.20 17:46
Das Problem mit den Facebook SDK abstürzen gab es doch schon mal vor gar nicht so langer Zeit.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+1
Tai10.07.20 18:42
RyanTedder
Das gute bei Facebook ist noch, das ich für viele Seiten den gleichen Login nutzen kann.

Das soll das Gute daran sein? Anmelden mit Facebook verwende ich grundsätzlich nicht mehr (war bei Spotify anfangs nötig)
0
cab10.07.20 19:54
Nicht erst jetzt. Seit iOS 13 habe ich regelmässig Abstürze. Besonders lustig, wenn Instagram und die Musikapp gleichzeitig abstürzen.
-1
trigunas10810.07.20 21:32
War auch mit der DJI Go App betroffen. Besonders nervig wenn man nicht weiß warum das jetzt gerade rumspinnt und die üblichen Mechanismen nicht helfen. So blieb die Drohne leider auf dem Boden.
+1
Cupertimo10.07.20 22:29
trigunas108
War auch mit der DJI Go App betroffen. Besonders nervig wenn man nicht weiß warum das jetzt gerade rumspinnt und die üblichen Mechanismen nicht helfen. So blieb die Drohne leider auf dem Boden.

Danke Facebook
0
Tago10.07.20 22:36
Hatte heute auch das Problem mit abstürzenden Apps.
Wie kann es bitte sein, dass ein Facebook SDK Apps abstürzen lässt?
Und was bitte machen die Apps da mit Facebook? Kann man das eigentlich unterbinden?
0
frodo200710.07.20 23:18
Tago
Hatte heute auch das Problem mit abstürzenden Apps.
Wie kann es bitte sein, dass ein Facebook SDK Apps abstürzen lässt?
Und was bitte machen die Apps da mit Facebook? Kann man das eigentlich unterbinden?

Ja, wie von Ely empfohlen zum Beispiel mit Lockdown
0
rudluc10.07.20 23:57
Ich will keine Apps mit Facebook SDK! Wie kann man solche Apps erkennen?
0
eastmac
eastmac11.07.20 08:21
Wir haben uns heute Greyhound angesehen, die Animationen der Schiffe und Handlungen auf See waren klasse, sont war der Film recht flach.

Und auf die Kritik von Herren Tom Hanks muss man sagen... dass einzige was am Ton schlecht war, war sein eigenes Genuschel.
Mir viel es schwer sein Gerede und das seiner Crew an Bord überhaupt zu verstehen, wir haben dann die Untertitel aktiviert.
Ist mir so bei einem englischen Film noch nicht passiert.
+5
marco m.
marco m.11.07.20 12:52
Haben wir uns gestern auch angeschaut, und ich kann dir da nur zustimmen.
Am Anfang, als er das Gebet in seiner Kabine sprach, hatte ich noch Hoffnung, dass es besser wird.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0
Lyhoo
Lyhoo11.07.20 15:59
marco m.
Am Anfang, als er das Gebet in seiner Kabine sprach, hatte ich noch Hoffnung, dass es besser wird.
Das war der Moment als ich abgeschaltet habe. Der Film ist derzeit nur in Englisch mit deutschen Untertiteln. Auf 90min Untertitel lesen habe ich keine Lust.
-1
GTourer11.07.20 16:28
Lyhoo
Das war der Moment als ich abgeschaltet habe. Der Film ist derzeit nur in Englisch mit deutschen Untertiteln. Auf 90min Untertitel lesen habe ich keine Lust.

Vielleicht wäre es ja der Anfang gewesen, der englischen Sprache etwas näher zu kommen. Irgendwann braucht's dann keine Untertitel mehr.

Den Film fand ich jetzt nicht so schlecht.

Besonders kritisch fand ich, dass nur sehr selten eine Wachmannschaft auf den U-Booten zu sehen war. Die Bemahlung der U-Boote war zu übertrieben und die gesprochenen Funksprüche von deutschen U-Booten... Ohje, warum?! Warum meint man, dass man bei einer solch dramatischen Story noch mehr Dramatik braucht?!
-1
Gaugo11.07.20 16:49
Cupertimo

Na dann deinstalliere doch die Apps, dann bekommt Facebook die Daten nicht. Das habe ich gemacht, da ich Facebook und Google boykottiere
+1
Gaugo11.07.20 16:51
rudluc

Na durch die Abstürze . Einfach alle deinstallieren und gut ist. Vorher am besten noch eine schlechte Bewertung abgeben und einen Kommentar im App Store damit der Entwickler weiß dass man den Mist nicht duldet.
+2
marco m.
marco m.11.07.20 17:22
Lyhoo
Das war der Moment als ich abgeschaltet habe. Der Film ist derzeit nur in Englisch mit deutschen Untertiteln. Auf 90min Untertitel lesen habe ich keine Lust.
Ohne Untertitel bis zum Ende durchgehalten, auch wenn es teilweise schwergefallen ist.
Auf Deutsch schaue ich mir den aber auch noch mal an, da kann man dann das im Hintergrund sehen, was man beim ersten Mal übersehen hat.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0
Cupertimo12.07.20 10:59
Gaugo
Cupertimo

Na dann deinstalliere doch die Apps, dann bekommt Facebook die Daten nicht. Das habe ich gemacht, da ich Facebook und Google boykottiere

🤷🏻‍♂️ Facebook bekommt von mir keine Daten. Ich nutze keinen Facebook Login. Warum sollte ich also z.B. Spotify deinstallieren? Die App benutzt ja das Facebook SDK. Dafür kann ich ja nix.
-1
Cupertimo12.07.20 11:05
GTourer
Lyhoo
Das war der Moment als ich abgeschaltet habe. Der Film ist derzeit nur in Englisch mit deutschen Untertiteln. Auf 90min Untertitel lesen habe ich keine Lust.

Vielleicht wäre es ja der Anfang gewesen, der englischen Sprache etwas näher zu kommen. Irgendwann braucht's dann keine Untertitel mehr.

Was bringt das, wenn man die Protagonisten akustisch nicht versteht weil sie nuscheln, zu schnell sprechen oder sogar beides?

Ich bin schon ganz gut in englisch, aber manche Leute verstehe ich einfach schlechter als andere.

Kann gut Deutsch, verstehe aber trotzdem auch nur die Hälfte von dem was Herbert Grönemeier „singt“ 😂
+4
GTourer12.07.20 23:47
Cupertimo
GTourer
Lyhoo
Das war der Moment als ich abgeschaltet habe. Der Film ist derzeit nur in Englisch mit deutschen Untertiteln. Auf 90min Untertitel lesen habe ich keine Lust.

Vielleicht wäre es ja der Anfang gewesen, der englischen Sprache etwas näher zu kommen. Irgendwann braucht's dann keine Untertitel mehr.
Was bringt das, wenn man die Protagonisten akustisch nicht versteht weil sie nuscheln, zu schnell sprechen oder sogar beides?

Ich bin schon ganz gut in englisch, aber manche Leute verstehe ich einfach schlechter als andere.

Kann gut Deutsch, verstehe aber trotzdem auch nur die Hälfte von dem was Herbert Grönemeier „singt“ 😂

Tja, und genau da liegt der Punkt. In der Schule lernt man feines Oxford-Englisch und in der gesprochene Slang hört sich oftmals (in den USA und dort besonders in den Südstaaten) ganz anders und für viele völlig unverständlich an. War auch ein Tipp von meinem Englischlehrer beim Bundessprachenamt, bevor ich für einige Zeit in die USA gegangen bin. Filme - englischer Ton und englische Untertitel. Irgendwann kommt dann plötzlich der Punkt, wo man die Untertitel unbewusst weglässt.

Abgesehen davon finde ich, dass bei der Synchronisation zu viel verloren geht. Mach mal den Versuch andersherum. Schau dir Das Boot mal in der englischen Synchronfassung an.
0
frodo200713.07.20 11:07
frodo2007
Ely
frodo2007
Über Exodus lassen sich Android Apps prüfen auf Tracker etc.

Gibt es einen ähnlichen Dienst auch für iOS?

Ich verwende gegen Tracker die App Lockdown. Die ist Open Source und blockt Tracker in Apps.

Danke für den Tipp. Läuft das lokal auf dem Gerät, also datenschutzfreundlich?
(Habe es gerade selber im App Store gelesen. Antwort: JA)

Lockdown gefällt mir ganz gut, tut seinen Dienst, einmal eingerichtet, still und leise im Hintergrund. Was mir noch fehlt: das man wie bei Exodus auch spezifisch die in der jeweiligen App eingebundenen Tracker sehen kann (vor Installation). Bei Lockdown sehe ich zwar die geblockten Tracker, aber nicht die verursachende App. Man kann das höchstens über den Zeitstempel einigermaßen zuordnen.
0
Noname081513.07.20 12:48
Ist sicher ein Fehler in der Speicherverwaltung. Hier hilft nur ein Neustart.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.