Kurz notiert: Siri findet verlegte Watch, Xiaomi kopiert Memojis, Apple feiert US-Fußballfrauen

Es kommt sicher nicht oft vor, aber wenn es passiert, ist es sehr ärgerlich: Die Apple Watch ist weg – aber nicht gestohlen, sondern zum Glück nur verlegt. In solchen Fällen ist es gut, dass es Siri gibt.


"Hey Siri, find my Apple Watch"
Obwohl Siri nicht im Ruf steht, der hellste Sprachassistent unter der Sonne zu sein, verfügt er doch über Stärken. Das fand jetzt ein Reddit-Nutzer heraus, der seine Apple Watch verlegt hatte. Nachdem eine 15-minütige Suche nach dem smarten Zeitmesser ergebnislos verlaufen war, nahm er das iPhone zur Hand und sprach die Zauberworte "Hey Siri, ping my Apple Watch". Und siehe da, sein Flehen wurde erhört: Sekunden später machte die Smartwatch, die sich unter einem Papierstapel auf dem Schreibtisch versteckt hatte, mit deutlich vernehmbaren Tönen und grün blinkend auf sich aufmerksam.

Xiaomi gibt wieder mal die Copy-Cat
Angeblich war die Werbung nur ein Versehen – die beworbenen Objekte waren es sicher nicht. Bei der Vorstellung des neuen Smartphones Mi CC9 präsentierte Xiaomi die "Mimojis", welche nicht nur hinsichtlich des Namens ein eklatantes Plagiat von Apples "Memojis" sind. Wenige Tage später warb der chinesische Hersteller dann sogar mit einem Video des iPhone-Herstellers für seine animierten Smilies. Für kurze Zeit war auf den Produktseiten des MI CC9 bei einigen Onlinehändlern der Clip "Khalid + Memoji" zu sehen, mit dem Apple für den hauseigenen Musikstreamingdienst wirbt. Ein Unfall – sagt Xiaomi. Wer's glaubt …



Congrats USA!
Gestern sicherten sich die US-amerikanischen Fußballdamen mit einem 2:0 gegen die Niederlande den Weltmeistertitel. Apple feiert diesen vierten WM-Erfolg auf der amerikanischen Webseite mit einer vorgeschalteten Animation. "Congrats USA!" heißt es dort, während kleine Fußbälle auf drei bunte ausgelassen feiernde Memojis herabregnen. Auf Apples hiesiger Webseite ist von alledem allerdings nichts zu sehen. Vermutlich möchte das Unternehmen nicht die Gefühle der deutschen Fußballfans verletzen, schließlich schied das Frauenteam des DFB bereits im Viertelfinale aus.

Kommentare

Saxxx08.07.19 12:49
Cool Das anpingen der AW funktioniert auch in deutsch. Man kann auch fragen: wo ist meine AW
0
Niederbayern
Niederbayern08.07.19 13:33
ich würde mir i.a.wünschen das beim Suchen des iPhones via Watch sich auch das Display anschaltet statt nur den Ton
0
Mitch_08.07.19 14:04
Niederbayern
ich würde mir i.a.wünschen das beim Suchen des iPhones via Watch sich auch das Display anschaltet statt nur den Ton
MIt einem festen Druck auf die Schaltfläche der Apple Watch zum Anpingen des iPhone blitzt zumindest die LED mit auf.
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!
+4
Niederbayern
Niederbayern08.07.19 14:53
Mitch_

Ok danke, hama wieda wos glernt👍🏻
Dann muss ich mir künftig wohl angewöhnen das iPhone mit dem Display nach unten abzulegen😄
0
g-kar08.07.19 18:47
Hab‘s ausprobiert: Ist ein Shortcut für die Ping-Funktion aus der iPhone-Suche-App. Geht also auch ohne Siri, aber so ist‘s schon recht komfortabel, wenn man sich sicher ist, dass die Watch in der Nähe ist und keinen Wert auf die Kartendarstellung im Vorfeld legt.
0
Cliff the DAU
Cliff the DAU09.07.19 10:12
„nahm er das iPhone zur Hand und sprach die Zauberworte "Hey Siri, ping my Apple Watch". Und siehe da, sein Flehen wurde erhört . . .“

Das sind Meldungen ohne die unsere Welt nicht lebenswert wäre . . .
„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.“
+1
JoMac
JoMac09.07.19 13:24
Ich habe seit 1 Woche das XR und gestern versucht mein persönliches Memoji zu erstellen. Die Auswahl M/W ist sowas von 2018, wie ich jetzt gelernt habe (Stichwort "Gender") - diese Auswahl gibt es nicht. Das einzige ist wohl die Frisur.
Die Auswahl an Frisuren für die männlichere Seite ist sehr begrenzt, oder? (wenn man nicht eine Kahlrasur hat)
Ich habe es dann erstmal abgebrochen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen