Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Kurz notiert: HomeKit-Support für Somfy-Außenkamera, IDC warnt vor Einbruch des Smartphone-Geschäfts

Nächste Kamera mit HomeKit-Support
Somfy hat eine weitere Kamera des hauseigenen Sortiments bereit für HomeKit gemacht. Nach der Innenkamera unterstützt fortan auch die Überwachungsanlage für den Außenbereich Apples SmartHome-Schnittstelle. Das gab der Hersteller via Blogeintrag bekannt. Die Somfy-Außenkamera samt Nachtsicht und integrierter Sirene (Store: ) lässt sich damit nahtlos in HomeKit integrieren. Nutzer können so über die Home-App Live-Aufnahmen der Kamera sehen.


Außerdem lassen sich im Fall einer Bewegungserkennung intelligente Abläufe erstellen, über die Kunden verdächtige Aktivitäten schnell erkennen können. Zusätzlich steht mit „Somfy Protect“ (App Store: ) nach wie vor die App des Herstellers zur Verfügung, die viele Konfigurationsmöglichkeiten für die jeweils verbundene Kamera bietet – darunter Einstellungen zur Bewegungserkennung, die Haustiere berücksichtigen.

Die Verbindung mit HomeKit funktioniert mithilfe des QR-Codes, den Nutzer über die Somfy-Protect-Anwendung erhalten. Nutzer finden den Code in den Einstellungen der App (unter „Apple HomeKit“) – dort wählen sie das gewünschte Kameramodell an. Der dargestellte QR-Code muss über die Home-App des iPhones fotografiert werden, was über die Option „Zubehör hinzufügen“ funktioniert.

Smartphone-Geschäft bricht 2020 im zweistelligen Prozentbereich ein
Die Corona-Pandemie und die sich daraus ergebenden Maßnahmen zur Eindämmung derselben ziehen für viele Märkte große Beeinträchtigungen nach sich. Entsprechend sinkt der Umsatz. Auch das weltweite Smartphone-Geschäft zählt dazu. IDC rechnet für 2020 mit einem Einbruch der Smartphone-Verkäufe im zweistelligen Prozentbereich. Im Vergleich zu 2019 werden dieses Jahr laut des Marktforschungsunternehmens 11,9 Prozent weniger Smartphones an die Kunden gebracht. Konkret bedeutet das für 2020 rund 1,2 Milliarden ausgelieferte Smartphones, sofern die Hochrechnungen von IDC zutreffen.

Hoffnung gebe es hingegen für das Jahr 2021, falls die Wirtschaft bis dahin wieder weitgehend auf Normalniveau produzieren und verkaufen kann. Der 5G-Support gilt als eine der Funktionen, welche die Verkäufe der kommenden Smartphone-Generation antreiben wird. Jedes Modell der nächsten iPhone-Generation bietet aller Voraussicht nach die Unterstützung des schnellen Mobilfunkstandards.

Kommentare

Himmellaeufer08.06.20 18:34
„Der 5G-Support gilt als eine der Funktionen, welche die Verkäufe der kommenden Smartphone-Generation antreiben wird.“

Nicht wenn man einen Aluhut trägt 😉
Fotoworkshops im Allgäu/Tirol? www.kay-pehnke.de
+1
jeti
jeti08.06.20 18:39
Himmellaeufer
„Der 5G-Support gilt als eine der Funktionen, welche die Verkäufe der kommenden Smartphone-Generation antreiben wird.“

Nicht wenn man einen Aluhut trägt 😉

Ich bin kein Aluhutträger => aber bis 5G flächendeckend verfügbar ist
werden noch einige Generationen an Smartphones vergehen.
Bin mit meinem letztjährigen XS äußerst zufrieden.

Ergo => Abwarten und Tee trinken. 😜
+1
Singdudeldei08.06.20 21:26
jeti
Himmellaeufer
„Der 5G-Support gilt als eine der Funktionen, welche die Verkäufe der kommenden Smartphone-Generation antreiben wird.“

Nicht wenn man einen Aluhut trägt 😉

Ich bin kein Aluhutträger => aber bis 5G flächendeckend verfügbar ist
werden noch einige Generationen an Smartphones vergehen.
Bin mit meinem letztjährigen XS äußerst zufrieden.

Ergo => Abwarten und Tee trinken. 😜

Ich bin bekennender Aluhutträger.
-1
jeti
jeti08.06.20 21:47
Jedem das Seine.
+1
TurboX09.06.20 02:19
jeti
Jedem das Seine.

Und mir das Doppelte.

0
jeti
jeti09.06.20 07:40
TurboX
jeti
Jedem das Seine.

Und mir das Doppelte.


Immer zwei Mal mehr als wie Du!
0
Bitsurfer09.06.20 11:18
Somfy? Seit Anfang 2018 wird Quartalsweise Homekit für die Rolladensteuerung verschoben. Aktuell Quartal 1 2020. Schuld sei Apple wegen dem Zertifizierungsprozess. Saftladen. (Nicht Apple).
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.