Kurz notiert: Apps bereits 180 Tage vor Release vorbestellbar & Videos von der Entwicklung des Ur-iPhones bis zu aktuellen Modellen

Zeitraum für Vorbestellungen deutlich verlängert
Seit 2017 räumt Apple Entwicklern die Möglichkeit ein, ihre Apps zur Vorbestellung anzubieten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine kostenlose oder kostenpflichtige Anwendung handelt. Kunden signalisieren so bereits vor Veröffentlichung der Applikation ihr Interesse – was für Entwickler eine sehr angenehme Entscheidung ist, da sie ihnen beispielsweise mehr Planungssicherheit gibt. Bislang konnte eine App 90 Tage vor dem offiziellen Release zum Kauf angeboten werden – nun verdoppelt Apple diesen Zeitraum. Ab jetzt lässt sich eine Anwendung 180 Tage im Voraus bestellen – der Download erfolgt nach der Veröffentlichung automatisch auf das Gerät des Anwenders. Die Verrechnung findet erst am Release-Tag statt. Apple informiert über diese Neuerung auf dem Entwickler-Portal des Unternehmens und verweist darauf, dass nun mehr Zeit dafür da sei, um (potenzielle) Kunden von den Funktionen, Services und Inhalten des Programms zu begeistern. Damit hält Apple eine weitere praktische Funktion für Softwareschmieden bereit – erst vor Kurzem unterzog das Unternehmen App Store Connect einigen Neuerungen und integrierte TestFlight in die Anwendung.


Vom iPhone der ersten Generation bis zum iPhone 12 Pro Max: Die Veränderungen in Videos
Blickt man auf das 2007 veröffentlichte iPhone der ersten Generation zurück und vergleicht das Gerät mit den aktuellen Flaggschiff-Modellen, dann sind die Unterschiede schlichtweg enorm – und zwar sowohl hinsichtlich der Software als auch in puncto Hardware: Das Ur-Modell verfügte nicht einmal über den App Store und musste mit einer 2-Megapixel-Kamera Vorlieb nehmen. Auch die Größen und das äußere Erscheinungsbild der Geräte änderten sich im Laufe der Jahre beträchtlich. Auffällig dabei ist, dass Apple immer wieder einzelne Elemente der Designsprache aufgreift und sie in späteren Generationen des Smartphones erneut zum Einsatz bringt. Der User __PETTYOFFICER117__ hat auf Reddit eine gelungene Animation, die die Evolution der iPhones in einem nur 30 Sekunden dauernden Video eindrucksvoll festhält:
Der YouTube-Kanal Apple Explained lässt sich für einen Überblick über alle Modelle ungleich mehr Zeit, geht aber auch auf die technische Ausstattung der Geräte ein. Beide Videos berücksichtigen bereits das iPhone 12.

Kommentare

Wiesi
Wiesi16.10.20 12:25
... Der User __PETTYOFFICER117__ hat auf Reddit eine gelungene Animation, die die Evolution der iPhones in einem nur 30 Sekunden dauernden Video eindrucksvoll festhält ...

Ich vermisse in der o.g. Animation das iPhone SE.
Everything should be as simple as possible, but not simpler
0
1966hf
1966hf16.10.20 13:06
Wiesi
... Der User __PETTYOFFICER117__ hat auf Reddit eine gelungene Animation, die die Evolution der iPhones in einem nur 30 Sekunden dauernden Video eindrucksvoll festhält ...

Ich vermisse in der o.g. Animation das iPhone SE.

ab ca.2:40 min
und ab ca. 5:16 min das 2. SE

leider fehlt's in der Kurzanimation...kann man aber verkraften
0
subjore16.10.20 14:11
Wiesi
... Der User __PETTYOFFICER117__ hat auf Reddit eine gelungene Animation, die die Evolution der iPhones in einem nur 30 Sekunden dauernden Video eindrucksvoll festhält ...

Ich vermisse in der o.g. Animation das iPhone SE.

In der Animation gibt es immer nur das teuerste iPhone eines Jahres.
Natürlich fehlen da sehr viele Modelle (alleine dieses Jahr erscheinen 5 Modelle, von denen nur eins dargestellt wurde).
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.