Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Kurz: Ein Blick in den neuen Apple Store Berlin +++ Apple verliert weiteren Autospezialisten

Am heutigen Tag begrüßt der neue Apple Store Berlin erstmals Besucher – allerdings nur solche, die vorab einen Termin gebucht haben. Wie es in der offiziellen Ankündigung hieß, nimmt der Store nämlich erst am morgigen Freitag seinen kompletten Betrieb für alle interessierten Kunden auf. Heute handelt es sich hingegen nur um eine Veranstaltung im begrenzten Rahmen, was in Hinblick auf die aktuellen Corona-Bestimmungen so beschlossen wurde. Inzwischen gibt es auch einige Bilder, was einen bei "Apple Rosenthaler Straße" erwartet. Wer in der letzten Zeit bereits einen der neueren Stores besucht hat, findet die bekannten Elemente wie Sitzgelegenheiten und Bepflanzung vor.


Sämtliche Termine für den heutigen Tag waren in Windeseile ausgebucht. Allerdings muss man das Eröffnungsspektakel, wie Apple es bei jeder Store-Eröffnung veranstaltet, auch mögen. In Ruhe durch das Geschäft zu schlendern ist nicht vorgesehen, stattdessen gibt es normalerweise Jubel und Feierlichkeiten. Angesichts der Corona-bedingten Einschränkungen geht es diesmal hingegen etwas ruhiger zur Sache, denn wie erwähnt ist die Anzahl der Teilnehmer stark beschränkt.


Leitender Antriebsstrang-Entwickler verlässt Apple
Im April 2019 wurde bekannt, dass Apple einen weiteren namhaften Tesla-Ingenieur abwerben konnte. Es handelte sich um Michael Schwekutsch, der bei Tesla die Antriebsstrang-Entwicklung leitete und auch schon bei anderen Autoherstellern in dieser Funktion tätig war. Die Personalentscheidung galt als deutliches Indiz, dass Apple tatsächlich wieder an einem kompletten Fahrzeug und nicht nur an Sensortechnologien interessiert war. Schwekutsch hielt es allerdings keine drei Jahre im Konzern, denn wie aus seinem LinkedIn-Profil hervorgeht, steht er nicht mehr in Diensten Apples. Stattdessen ist er fortan als Senior Vice President of Engineering bei Archer tätig – einem Startup, das elektrisch betriebene Luftfahrzeuge für den Einsatz in Städten entwickelt. Ob Apple die Position direkt neu besetzt, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt.

Kommentare

Borimir
Borimir02.12.21 12:55
Foto unten rechts..kann Apple sich keine Stühle leisten? Das ist ja wie im Kindergarten.
-3
skipper02.12.21 13:35
Stühle ist doch so vorgestern😉
+1
NONrelevant
NONrelevant02.12.21 14:38
Sitzen ist schließlich das neue Rauchen. Passt somit auch nicht zu einem Konzern, der Gesundheit so hoch hält.
NONrelevant - Wer nicht selber denkt, für den wird gedacht.
+3
AidanTale02.12.21 15:02
So viele Redshirts, das kann nicht gut ausgehen.
+4
cpack02.12.21 15:18
Hohoho
+1
pentaxian
pentaxian02.12.21 19:27
Haben wir schon vor 20 Jahren beim Eishockey gesungen, wenn einige Zuschauer nicht aufstehen wollten zum Feiern:
"Sitzen, sitzen, sitzen ist für'n Ars.."
mine is the last voice that you will ever hear (FGTH)
+1
TotalRecall
TotalRecall03.12.21 14:42
Wollt ich grad schreiben Schreib doch aus: Sitzen is fürn Arsch
pentaxian
Haben wir schon vor 20 Jahren beim Eishockey gesungen, wenn einige Zuschauer nicht aufstehen wollten zum Feiern:
"Sitzen, sitzen, sitzen ist für'n Ars.."
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.