It's show time: Wie sich das Apple-Event verfolgen lässt

Das nächste Apple-Event steht unmittelbar bevor. Apple lädt heute zur "It's show time"-Veranstaltung und präsentiert dann wohl nicht nur den neuen Streaming-Dienst für TV-Inhalte, sondern auch die Zeitschriften-Flatrate. Keine Hoffnung auf Neuerungen gibt es wohl im Hardware-Bereich, denn in der letzten Woche war Apple ja bekanntlich sehr vorstellungs-lustig. Um die Veranstaltung live zu verfolgen, gibt es wieder zahlreiche Möglichkeiten. Eine davon richtet sich leider vorrangig an die Vereinigten Staaten mit wenigen Ausnahmen für Großbritannien, Frankreich und Kanada: Die Keynote zusammen mit anderen in einem Apple Store anzusehen. Apple nutzt dazu große Videowände, welche allerdings erst nach und nach in den Stores montiert werden. Über den Veranstaltungskalender der Stores lässt sich nachschlagen, welche Apple-Geschäfte mit einer Übertragung locken – wie erwähnt hierzulande keines.


Live-Stream ansehen
Allerdings bieten sich auch die bekannten sonstigen Wege: Besitzer des Apple TV sehen bereits seit einigen Tagen den Event-Kanal oder die aktualisierte App und können sich ab 18 Uhr einklinken. Gleichzeitig bietet Apple wie gewohnt Live-Übertragung per Web-Stream. Aufzeichnungen der letzten Veranstaltungen stehen ebenfalls über die Event-Seiten zur Verfügung. Hat man um 18 Uhr keine Zeit, bleibt also nach Ende des Events immer noch das Replay – oder die Nachberichte auf MacTechNews.

Ticker und Nachberichte
Kurz vor Beginn des Events schalten wir auf unseren Live-Ticker um, der schnellstmöglich über alle wichtigen Geschehnisse aus dem Steve Jobs Theater in Cupertino informiert. Im Gegensatz zu Apples Live-Stream können Sie den Geschehnissen damit in deutscher Sprache folgen. Im Anschluss an das Event, welches hoffentlich auch für Nutzer hierzulande Neuerungen bietet, folgt die Nachberichterstattung mit Analysen zum just Gesehenen. Allerdings bleiben auch die normale Seite sowie die iOS-App zeitgleich geschaltet, sodass es dort noch während der Veranstaltung ausführlichere Meldungen gibt.

Kommentare

thrawn22.03.19 10:43
Trotzdem, neuer Mac Pro?
+1
Dante Anita22.03.19 11:23
thrawn

Enttäuscht sein du wirst. Vorsicht du walten lassen musst, wenn in die Zukunft du blickst. ✨
+3
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck22.03.19 11:41
Frühestens zur WWDC2019 wird es einen Ausblick auf den Mac Pro geben – vorher ist fast ausgeschlossen.
+5
Fröschl
Fröschl22.03.19 11:41
Gibt es da keine App fürs iPad? Hock im Hotel …
0
mobileme22.03.19 11:52
Das wird eine reine Service / Dienste Veranstaltung, mehr Hardware wie in dieser Woche geht ja wohl kaum.
0
Niederbayern
Niederbayern22.03.19 11:55
Fröschl

Brauchst ja keine App dafür sondern einfach über web link
ansehen
+2
macguy22.03.19 12:29
Fraglich ist, ob die Keynote für D-A-CH überhaupt relevant sein wird.
+3
Hannes Gnad
Hannes Gnad22.03.19 12:53
Egal, es werden sowieso wieder (fast) alle deutschen Mac-Nerds "total enttäuscht" sein.
+9
macfreakz22.03.19 13:04
Mendel Kucharzeck
Frühestens zur WWDC2019 wird es einen Ausblick auf den Mac Pro geben – vorher ist fast ausgeschlossen.

Ausblick? Nein, Apple muss das Mac Pro endlich vorstellen! Sind schon fast über 2 Jahre her.
+1
Eventus
Eventus22.03.19 13:35
macguy
Fraglich ist, ob die Keynote für D-A-CH überhaupt relevant sein wird.
Ich befürchte genau das, dass es für uns vorerst bei einem Ausblick bleibt.
Live long and prosper! 🖖
+3
chopsuey22.03.19 15:08
Gibt es eigentlich Hinweise auf ein neues Apple-TV? Würde doch zu der Veranstaltung ganz gut passen...
+1
UWS23.03.19 08:54
Für mich persönlich der erste Apple Event ever von dem ich rein gar nichts erwarte. Andererseits keine schlechte Ausgangsvoraussetzung: surprise me!!!
+2
Mac-Trek
Mac-Trek25.03.19 17:55
Hmmm... bekomme keine Verbindung zu „Apple Events“ am Apple TV3... Kreisel dreht sich. Hat noch jemand das Problem?
Live long and *apple* . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung >:-]...
0
nane
nane25.03.19 18:09
Mac-Trek
Dito :'(
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen