FCC-Bilder zeigen goldenes iPhone X, das nicht auf den Markt kam

Vom iPhone X gibt es bekanntlich nur zwei Farbvarianten, eine goldene Version präsentierte Apple nicht. Vor der Vorstellung wiesen zahlreiche Gehäuseteile darauf hin, dass aber eine Variante in Kupfergold geplant war. Erst kürzlich hieß es, möglicherweise bringe Apple diese noch im laufenden Jahr auf den Markt. Aus offiziellen Unterlagen der Federal Communications Commission (FCC) geht nun sogar noch eine zweite Goldvariante hervor, die es nicht zur Marktreife schaffte. Auf den Fotos zu sehen ist ein glänzendes, goldenes Gehäuse - wohingegen es sich bei Kupfergold um einen matten Farbton gehandelt hatte. Publik wurden die Dokumente, da nach einer Weile die Geheimhaltungsvorgaben von Unterlagen erlöschen. Um Produkte nicht vorab zu verraten, können Hersteller beim Einreichen vermerken, dass weder Bild noch Beschreibung an die Öffentlichkeit gelangen dürfen.

Apple hatte die Unterlagen bereits Monate vor der Präsentation des iPhone X übermittelt. Unbekannt bleibt, warum keine der beiden Goldtöne zum Verkaufsstart des iPhone X verfügbar war. Eine plausible Erklärung ist, dass sich Fertigungsprobleme ergaben, weswegen Apple weiterhin nur Space Gray und Silber zur Verfügung stellt – anders als beim iPhone 8 und iPhone 8 Plus, das gerade erst um eine rote Version ergänzt wurde.


Ähnlich wie beim iPhone 7 vor einem Jahr sowie jetzt beim iPhone 8 wäre es natürlich auch denkbar, dass strategische Erwägungen vorlagen. Da die Verkaufszahlen im Laufe des Modellzyklus deutlich zurückgehen, könnte eine zusätzliche Farbe die Verkaufsdelle ein wenig dämpfen – immerhin gäbe es dann wieder reichlich Berichterstattung rund um die Baureihe. Der bekannte Marktexperte Ming-Chi Kuo unterstützte die erstgenannte Theorie und gab schon im vergangenen September an, dass nur extrem niedrige Stückzahlen des Kupfergold-Gehäuses möglich waren, weswegen Apple auf die Markteinführung verzichtet hatte.

Kommentare

OpDraht
OpDraht16.04.18 13:14
Vielleicht nimmt man die zusätzliche Farbe als "Innovation" für den S-Zyklus um dabei die Kundschaft anzusprechen die aufgrund einfacher optischer Unterschiede immer jedem zeigen muss "das Neuste" zu haben?
+5
uepsilon
uepsilon16.04.18 13:44
@OpDraht ... so wird es kommen.
+2
sffan16.04.18 14:50
Diese fehlenden Farben sind aber in Asien ein echter Wettbewerbsnachteil.
0
mazun
mazun16.04.18 22:35
OpDraht
Vielleicht nimmt man die zusätzliche Farbe als "Innovation" für den S-Zyklus um dabei die Kundschaft anzusprechen die aufgrund einfacher optischer Unterschiede immer jedem zeigen muss "das Neuste" zu haben?
Ganz sicher wird man das so machen. Und hier im Forum tummeln sich auch einige, die uns allen dann wieder ganz schmerzfrei unter die Nase binden werden, dass ihnen das schwarze oder silberne X nun langsam echt fad geworden sei und man ja sowieso schon immer gold wollte.
0
marco m.
marco m.17.04.18 04:22
Und das sind dann die, die es gleich nach dem Auspacken in eine Hülle stecken, damit ja kein Kratzer dran kommt. 😁
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen