Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Entstehungsgeschichte der Siri Remote: Steve Jobs sprach sich für Wischgesten aus

Das Apple TV ist Apples Antwort auf andere Set-Top-Boxen und TV-Sticks, die Video-on-Demand-Dienste wie Netflix und Amazon Prime Video auf den heimischen Fernseher bringen – zumeist gepaart mit anderen nützlichen Features. Die Navigation durch die Menüs von tvOS erfolgt dabei in der Regel mit der beigelegten Fernbedienung – allerdings gibt es auch Alternativen. Seit einigen Tagen ist das Apple TV aber um eine Eingabe- und Steuerungsmöglichkeit ärmer: Die Apple-TV-Remote-App findet sich nicht länger im App Store. Nun meldet sich der Entwickler dieser Anwendung zu Wort – und hält einige interessante Details und Interna bereit.


Die TV-Remote-App war zu Höherem berufen
Alan Cannistraro zeichnet für die Entwicklung der Apple-TV-Remote-Anwendung verantwortlich und berichtet von einigen spannenden Informationen, die auch die physische Fernbedienung, „Siri Remote“ genannt, betreffen. Cannistraro begann mit dem Schreiben der App, ehe er einen Blick auf die Benutzeroberfläche des iPhones werfen konnte. So designte er zu Beginn die Steuerungselemente selbst. Die Anwendung diente auch dem Test des App Stores – Cannistraro beteuert, dass es sich um die erste App auf der Plattform handelte. In der finalen Version fungierte die Remote App lediglich als Fernbedienung für iTunes und das Apple TV – der Funktionsumfang des Prototyps erinnert hingegen an Features, die wir heute eher von HomeKit kennen: So sei die Applikation in der Lage gewesen, Fernseher, Receiver und das Licht ein- und auszuschalten und Anordnungen dieser Art als „Scene“ zu speichern.

Steve Jobs plädierte für Wischgesten
Ein Jahr später sollte Cannistraros App zu einem wahren Allround-Paket avancieren und das iPhone als Ersatz für eine Maus werden lassen – inklusive Interaktionen mit Programmen und Bildschirmschonern auf dem Mac. 2010 sprach der Entwickler mit Steve Jobs und verwies auf die Möglichkeit zur Implementierung von Wischgesten. Jobs zeigte sich angetan: Die nächste Fernbedienung für das Apple TV solle auf diese Art funktionieren – ohne über einen Bildschirm zu verfügen. Cannistraros zufolge sei es also auf den damaligen Apple-CEO zurückzuführen, dass fünf Jahre später die Siri Remote mit ihrem berührungsempfindlichen Feld dem Apple TV beilag – bis heute hat Apple an dieser Fernbedienung keine wesentlichen Änderungen vorgenommen.

Kommentare

dam_j
dam_j26.10.20 15:40
Hätte gerne die "alte" nur mit BT.
Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
+1
jeti
jeti26.10.20 15:50
Ich liebe die aktuelle Fernbedienung und möchte keine andere mehr haben.
+2
Apple@Wien
Apple@Wien26.10.20 16:17
Ich bin auch zufrieden mit der aktuellen.
Für Arcade haben wir Controller.
+1
MacRS26.10.20 16:18
Es geht ja nicht nur um das Eingabegerät allein, sondern die Interaktion als Ganzes. Dazu gehört auch das, was auf dem Bildschirm angezeigt wird und das passt aus meiner Sicht überhaupt nicht zu Wischgesten, das ist im Kern ein mittelmäßiges Grid-UI, das für Richtungstasten gedacht zu sein scheint.
0
Tommy198026.10.20 17:48
Die FB ist ganz großer Mist. Regelmäßig wird man von FireTV-Nutzern dafür ausgelacht und zwar mit Recht.
-2
Karsten_B26.10.20 23:00
Tommy1980

Wieso sollte jemand wegen einer FB auslachen?
+1
Apple@Wien
Apple@Wien27.10.20 05:04
Karsten_B

Na, die FireTV Nutzer. Weil der Stick + samt Plastik Remote so viel besser ist.

Ich kenne es genau umgekehrt, die Amazoner bewundern das Apple TV in Sachen Funktion, Speed etc. Das einzige was sie davon trennt ist der Preis.
+3
cheesus1
cheesus127.10.20 07:54
Wen's interessiert: Ich hab mir einen alten Mac IR-Sensor extern an einen USB Stecker gelötet und bediene jetzt meinen iMac 2019 mit der alten Alu-Fernbedienung. Mit Hilfe von BetterTouchTool kann ich somit Zattoo in Safari bedienen und vom Bett aus Fernsehen. Die Standardfunktionen (Volume, Start, Stopp, Skip) erkennt iTunes auch ohne BTT.
Nur mal so als Anregung für diejenigen, die wie ich den IR Sensor vermissen...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.