Ende einer Ära - Apple nimmt letzten Mac mit DVD-Laufwerk aus dem Sortiment

Wer in seinem Alltag noch mit DVDs und CDs hantiert, ist bei Apple ab jetzt vollends auf externe Laufwerke angewiesen. Denn mit dem gestrigen Abend hat Apple das letzte Mac-Modell mit integriertem optischen Laufwerk zu Grabe getragen - das MacBook Pro von 2012.

2012: Retina statt DVD-Laufwerk
Vor vier Jahren feierte Apple den Übergang des vom iPhone bekannten Retina-Displays auf das Apple-Notebook. In jenem Jahr stellte Apple vier neue MacBook Pro vor, zwei mit und zwei ohne den hochauflösenden Bildschirm. Um die Bauhöhe des Gerätes deutlich reduzieren zu können, verloren die Retina-MacBooks ihr bis dato obligatorisches DVD-Laufwerk.


Das Ende des MacBook-Methusalem
Apple, bekannt für radikales Abschneiden alter Zöpfe, verwarf das »SuperDrive« schnell aus allen neuen Macs. Nur die 13-Zoll-Variante des 2012 vorgestellten MacBook Pro verblieb im Angebot, um noch etwas für die Laufwerk-Freunde in petto zu haben.


Vier Jahre lang verweilte es unverändert im Apple Online Store. Für 1.199 Euro erhielt man noch bis gestern früh das Gerät, welches mit einem Intel Dual-Core i5 der Generation Ivy Bridge mit 2,5 GHz ausgeliefert wurde. In der kleinsten Ausfertigung enthielt es eine Festplatte mit einer Kapazität von 500 GB, 4 GB RAM und eine Intel HD Graphics 4000. An Anschlüssen bot das Gerät noch einen FireWire-Port, nebst Thunderbolt 1, USB-A und einer Infrarot-Schnittstelle für die damalige Apple Remote.

Jetzt ist die Zeit des wohl langlebigsten Apple-Notebook endgültig vorbei; Apple warf das Gerät aus dem Store. Stattdessen finden sich dort fünf andere MacBook Pro: die drei gestern vorgestellten Versionen (13’’, 13’’ mit Touch Bar und Touch ID und 15’’ mit Touch Bar und Touch ID), sowie die beiden Ausführungen mit 2015, die somit weiterhin im Angebot bleiben (Store: ).

Das verbleibende MacBook Air
Gleichzeitig entfernte Apple auch das MacBook Air 11’’ - behielt allerdings das ein Jahr alte MacBook Air 13’’ bei (Store: ). Dieses ist mit den gleichen Spezifikationen und dem gleichen Preis wie zuvor das einzige verbliebene MacBook der Air-Familie. Obwohl Apple betont, dass das MacBook Pro 13’’ ein ideeller Nachfolger des MacBook Air sei - eine Namensverwirrung, die wir bereits in unserem Fazit zum gestrigen Event diskutiert haben.

Kommentare

aMacUser
aMacUser28.10.16 11:02
R.I.P. DVD Laufwerk
0
iGod28.10.16 11:06
Braucht kein Mensch mehr permanent in einem Notebook. Ich weiß noch die Diskussionen vor 4 Jahren...
0
Andy8528.10.16 11:08
genau so wie in 4 jahren keiner mehr über USB-A redet ; und USB-C dann standard ist bzw. TB3
0
Peacekeeper2000
Peacekeeper200028.10.16 11:11
Mein MBP 2011 hat längst eine zweite SSD anstatt der DVD drin. Schade aber: die neuen MBP lassen sich wohl SSD technisch nicht aufrüsten, oder ?
0
chill
chill28.10.16 11:15
Leider ist mein internes hin. Um x-plane zu spielen muss ein externes her ... es wird immer cd 1 verlangt, sonst kommt man in den Demo Modus, sowas beklopptes.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
0
valcoholic
valcoholic28.10.16 11:22
Es ist schon eine seltsame Zeit. Ich kann mich an den Wegfall von DVI oder Firewire erinnern, aber wenn ich heute mein altes Macbook in der Hand halte, dann fühlt es sich angenehm wie selten zuvor an, dass es neben diesen beiden Ports auch noch einen Ethernet-port, ein Superdrive, ein FW800 und natürlich die 3,5mm Klinke hat. Bei meinem iMac ebenfalls.
Schon klar wo Apple hinwill und keiner hasst Kabelsalate und den ärger mit physischen Datenträgern so sehr wie ich, allerdings gerade hier in der Arbeit würde ich ohne all dies wenig zu Lachen haben.
0
iGod28.10.16 11:22
Andy85
genau so wie in 4 jahren keiner mehr über USB-A redet ; und USB-C dann standard ist bzw. TB3

Oder über einen Klinkenanschluss. Die Frage ist nur, redet keiner mehr darüber, weil es alle gelernt haben oder weil sich Ewiggestrigen umgebracht haben, weil sie ohne alte Schnittstellen nicht leben konnten? 🤔
0
verstaerker
verstaerker28.10.16 11:23
Andy85
genau so wie in 4 jahren keiner mehr über USB-A redet ; und USB-C dann standard ist bzw. TB3

ich hätte mich dennoch gefreut wenn vielleicht 1 TB-2 Anschluß geblieben wäre .. jetzt brauch ich schonwieder n neues Dock
0
matt.ludwig28.10.16 11:27
verstaerker
Andy85
genau so wie in 4 jahren keiner mehr über USB-A redet ; und USB-C dann standard ist bzw. TB3

ich hätte mich dennoch gefreut wenn vielleicht 1 TB-2 Anschluß geblieben wäre .. jetzt brauch ich schonwieder n neues Dock
Du musst dir ja kein neues MacBook kaufen. Manchmal kommt es mir vor als ob man dazu gezwungen wird.
0
DeepVolt28.10.16 11:27
Peacekeeper2000
Schade aber: die neuen MBP lassen sich wohl SSD technisch nicht aufrüsten, oder ?

Apple Nutzer können das Wort Aufrüsten bzw. Upgrade komplett aus ihrem Wortschatz löschen oder ersetzten durch z.B. 'Wegwerfen-Neukaufen' oder so.

Edit: Ich glaube ich warte auf das MacBook SE oder so...
0
QuickSilverEX
QuickSilverEX28.10.16 11:36
in 4 Jahren spricht keiner mehr über Laptops. Es wird nur noch Tablets geben.
Wenn sie also wirklich konsequent wären, würden sie die gesamte Laptopserie gleich zu Grabe tragen.
Die letzten Haken und Ösen auf Tabletseite sind rein softwaretechnischer Natur und leicht zu lösen.
0
deppenapostroph's28.10.16 11:40
QuickSilverEX
in 4 Jahren spricht keiner mehr über Laptops. Es wird nur noch Tablets geben.
Wenn sie also wirklich konsequent wären, würden sie die gesamte Laptopserie gleich zu Grabe tragen

Du meintest wohl Surface...oder hast du Infos zu explodierenden Ipad-Verkäufe?
0
QuickSilverEX
QuickSilverEX28.10.16 11:48
bitte nicht mehr das Wort "explodieren" benutzen, sonst bringt iGod gleich wieder nen "Witz" mit Samsung und Note usw. - selbst wenn es total aus dem Zusammenhang gerissen ist.

Surface macht es schon ganz richtig, wenn auch microsoft-typisch unausgegoren. Normalerweise würde Apple das ganze mindestens perfektionieren, oder besser noch neu erfinden, allerdings fallen sie als Innovator seit längerer Zeit aus.

Vielleicht sind die 4 Jahre daher auch etwas optimistisch von mir
0
grain1228.10.16 12:01
Schade ist, dass Apple nicht konsequent handelt:

- beim iPhone "rationalisieren sie den Klinkenstecker weg und finden, dass Lightning ein adequater Ersatz darstellt;

- beim neuen Macbook Pro lassen sie den Klinkenstecker dran und setzen daneben komplett auf USB-C.

Konsequent wäre, wenn Apple nur noch auf USB-C setzen würde bei all seinen Modellen. Denn USB-C kann ja bekanntlich alles. Es gibt keinen Grund auf proprietäre Anschlüsse zu setzen!

Mich stört diese Scheinheiligkeit.

Ich kann nicht nachvollziehen wieso es gerade jetzt nicht möglich ist, das aktuelle iPhone, erhältlich seit einem Monat notabene und das aktuelle Macbook Pro zu koppeln über Kabel. Nicht einmal die Kopfhörer des einen kann ich am anderen Gerät verwenden.

Bitte, sagt mir nicht, dass dies Abschneiden von alten Zöpfen darstellen soll. Weil gemäss meinen Ausführungen ist es das ja gerade nicht, weil nicht konsequent umgesetzt. Und Apple hätte dies ja tun können!

Aber Apple setzt lieber auf seinen Lightning Anschluss beim iPhone als auf USB-C der dieselben Möglichkeiten bietet.

Und was soll der Grund hierfür sein? Dass Apple es den Kunden nicht zumuten will für die bereits gekaufte Hardware wieder Adapter zu kaufen? Nein, dass ist ihnen offensichtlich egal, sonst würden Sie beim Macbook ja nicht auf USB-C setzen.

Es geht Ihnen nur darum dass Sie den Lightning Anschluss selbst entwickelt haben und damit Geld verdienen und mit dem USB-C nicht.

Sie würden auch Lightning am Notebook verwenden, aber den Anschluss könnten Sie wohl nur schwer durchsetzen, da hier der Marktanteil einfach zu klein ist.

Jeder darf sich diese Vorstellung so schön reden wie er will. Es ist mir wirklich egal.
0
iPeter79
iPeter7928.10.16 12:48
chill
Leider ist mein internes hin. Um x-plane zu spielen muss ein externes her ... es wird immer cd 1 verlangt, sonst kommt man in den Demo Modus, sowas beklopptes.

Mach einfach auf einem anderen Mac ein Diskimage von der ersten DVD und kopier es auf deinem Macbook. Vor dem Start von X-Plan muss man dann nur das Diskimage mounten. Das mache ich auch immer so, da mir der Kopierschutz auf die Nerven gegangen ist (dauerndes Einlegen der DVD macht sie auf Dauer schließlich auch nicht besser). Das funktioniert bei den meisten anderen Spielen auch prima.
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad28.10.16 13:03
grain12
Schade ist, dass Apple nicht konsequent handelt:

- beim iPhone "rationalisieren sie den Klinkenstecker weg und finden, dass Lightning ein adequater Ersatz darstellt;

- beim neuen Macbook Pro lassen sie den Klinkenstecker dran und setzen daneben komplett auf USB-C.

Konsequent wäre, wenn Apple nur noch auf USB-C setzen würde bei all seinen Modellen. Denn USB-C kann ja bekanntlich alles. Es gibt keinen Grund auf proprietäre Anschlüsse zu setzen!
Völlige Zustimmung. Mal schauen, was 2017 bei den iOS-Geräten bringen mag...
0
Mr BeOS
Mr BeOS28.10.16 15:55
Ich denke auch das im Laufe von 2017-18 die komplette Produktreihe "klarer" aufgestellt werden wird.
Ob Schnittstellen wegfallen ist mir relativ egal, da ich meine Rechner nicht verkaufe, sondern bis zu deren Exitus verwende und einen echten Exitus hatte nur mein PB Titanium, welches einen Sturzschaden nicht überlebt hat.
Von daher sollen sie kappen.
DVD Laufwerk habe ich ebenfalls bei 2 MBP's gegen eine Harddisk getauscht (Hardwork) und ds DVD extern eingebaut.

Spannend ist die Frage des MacPro und Macmini.
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei :-P
0
Schnitter
Schnitter28.10.16 17:41
valcoholic
Es ist schon eine seltsame Zeit. Ich kann mich an den Wegfall von DVI oder Firewire erinnern, aber wenn ich heute mein altes Macbook in der Hand halte, dann fühlt es sich angenehm wie selten zuvor an, dass es neben diesen beiden Ports auch noch einen Ethernet-port, ein Superdrive, ein FW800 und natürlich die 3,5mm Klinke hat. Bei meinem iMac ebenfalls.
Schon klar wo Apple hinwill und keiner hasst Kabelsalate und den ärger mit physischen Datenträgern so sehr wie ich, allerdings gerade hier in der Arbeit würde ich ohne all dies wenig zu Lachen haben.
Du ahnst nicht, wie sehr Du mir aus der Seele sprichst.
Jeder ist ein Planet und wird von einem Menschen bewohnt.
0
zeerookah28.10.16 19:49
Wer braucht denn noch ein DVD Laufwerk am MacBook? Ich habe seit 4 Jahren keins mehr und habe nichts vermisst.
0
dom_beta28.10.16 22:23
zeerookah
Wer braucht denn noch ein DVD Laufwerk am MacBook? Ich habe seit 4 Jahren keins mehr und habe nichts vermisst.

Ich schon! Ich verarbeite hier Daten, die entweder nur auf CD oder DVD verfügbar sind.
...
0
aMacUser
aMacUser28.10.16 23:03
Also ich brauche eigentlich nur eins, wenn ich mal eine neue DVD habe, die wird dann direkt eingelesen und auf Platte gesichert.
0
Schnitter
Schnitter29.10.16 01:48
zeerookah
Wer braucht denn noch ein DVD Laufwerk am MacBook? Ich habe seit 4 Jahren keins mehr und habe nichts vermisst.

Jeden Werktag beim Kunden. Das ist IT-Wirklichkeit!
Jeder ist ein Planet und wird von einem Menschen bewohnt.
0
dom_beta29.10.16 01:51
Schnitter
Jeden Werktag beim Kunden. Das ist IT-Wirklichkeit!

und wie sieht der konkret aus?
...
0
Schnitter
Schnitter29.10.16 02:02
dom_beta
Schnitter
Jeden Werktag beim Kunden. Das ist IT-Wirklichkeit!

und wie sieht der konkret aus?
Geht los mit Updates für Praxis-Management-Software (Radiologie, RIS, PACS), über Installationen von Warenwirtschaftssystemen, Softwarelösungen für die Ansteuerung von Kantbänken, Laserschnittmaschinen und weiteren Maschinen der Metallverarbeitenden- und Elektroindustrie und endet bei Tante Olga, die ihre Urlaubsfotos wieder eingespielt haben möchte. Ohne optisches Laufwerk brauche ich gar nicht aufzutauchen. Go figure.
Jeder ist ein Planet und wird von einem Menschen bewohnt.
0
aMacUser
aMacUser29.10.16 08:23
Schnitter
dom_beta
Schnitter
Jeden Werktag beim Kunden. Das ist IT-Wirklichkeit!

und wie sieht der konkret aus?
Geht los mit Updates für Praxis-Management-Software (Radiologie, RIS, PACS), über Installationen von Warenwirtschaftssystemen, Softwarelösungen für die Ansteuerung von Kantbänken, Laserschnittmaschinen und weiteren Maschinen der Metallverarbeitenden- und Elektroindustrie und endet bei Tante Olga, die ihre Urlaubsfotos wieder eingespielt haben möchte. Ohne optisches Laufwerk brauche ich gar nicht aufzutauchen. Go figure.
Also IT-Wirklichkeit ist, dass heute alles über das Netzwerk installiert wird. In modernen Firmen wird sowas doch nicht mehr per CD oder DVD installiert. Selbst Windows wird heute über's Netzwerk installiert.
0
Lerchenzunge29.10.16 10:44
aMacUser
Schnitter
dom_beta
Schnitter
Jeden Werktag beim Kunden. Das ist IT-Wirklichkeit!

und wie sieht der konkret aus?
Geht los mit Updates für Praxis-Management-Software (Radiologie, RIS, PACS), über Installationen von Warenwirtschaftssystemen, Softwarelösungen für die Ansteuerung von Kantbänken, Laserschnittmaschinen und weiteren Maschinen der Metallverarbeitenden- und Elektroindustrie und endet bei Tante Olga, die ihre Urlaubsfotos wieder eingespielt haben möchte. Ohne optisches Laufwerk brauche ich gar nicht aufzutauchen. Go figure.
Also IT-Wirklichkeit ist, dass heute alles über das Netzwerk installiert wird. In modernen Firmen wird sowas doch nicht mehr per CD oder DVD installiert. Selbst Windows wird heute über's Netzwerk installiert.

Kann bei kleinen Installationen anders sein. Wenn man Ärzte abklappert, kann das schon sein - nimmt man eben ein externes DVD Laufwerk mit. Zumal aber die meisten Desktop Systeme ja ihr eigenes DVD Laufwerk besitzen.

Aber ok - Lösung: externes DVD Laufwerk geht. Und schon ist man für alles gewappnet.

Ist sogar eine günstige Lösung: zahlt man nicht mit jedem neuen Macbook mit, one for ever ...

Die meisten User scheinen ohne DVD Laufwerk gut zurechtzukommen, und für den Rest gilt: ob es nun im oder am Gerät hängt - es gibt eine Lösung.

Und, sorry, wenn ich Ärzte abklappere, kann es nicht auf eine Minute längeren Aufbau ankommen.

Es ist ein kurzes Kabel mehr.
0
MIke7429.10.16 12:25
iGod
Andy85
genau so wie in 4 jahren keiner mehr über USB-A redet ; und USB-C dann standard ist bzw. TB3

Oder über einen Klinkenanschluss. Die Frage ist nur, redet keiner mehr darüber, weil es alle gelernt haben oder weil sich Ewiggestrigen umgebracht haben, weil sie ohne alte Schnittstellen nicht leben konnten? 🤔

Oder es gibt Leute die Kopfhörer Zuhause habe (mit Klinke) die mehr als ein Mac kosten - und gerade über Konsumopfer mit solchen Aussagen lachen!

Gerade im professionellen Bereich ist die Klinke immer noch unverzichtbar, für den Mainstream reicht auch BT; die Leute die MP3 hören merken da sowieso keinen Unterschied.
0
Bitsurfer29.10.16 13:43
Ich kann mich über das ewige genörze noch erinnern dass Macs kein BluRay eingebaut haben. Apple hat damals schon nicht auf die User gehört weil sie die 11cm Scheibe für tot erklärt haben. Recht haben sie gehabt.
0
aMacUser
aMacUser29.10.16 13:44
MIke74
iGod
Andy85
genau so wie in 4 jahren keiner mehr über USB-A redet ; und USB-C dann standard ist bzw. TB3

Oder über einen Klinkenanschluss. Die Frage ist nur, redet keiner mehr darüber, weil es alle gelernt haben oder weil sich Ewiggestrigen umgebracht haben, weil sie ohne alte Schnittstellen nicht leben konnten? 🤔

Oder es gibt Leute die Kopfhörer Zuhause habe (mit Klinke) die mehr als ein Mac kosten - und gerade über Konsumopfer mit solchen Aussagen lachen!

Gerade im professionellen Bereich ist die Klinke immer noch unverzichtbar, für den Mainstream reicht auch BT; die Leute die MP3 hören merken da sowieso keinen Unterschied.
Also Leute, die solche Ansprüche haben, haben am iPhone eh keine Musik gehört, weil der DAC Wandler im iPhone mit Sicherheit auch nur ein 08/15 Teil war.
0
Schnitter
Schnitter29.10.16 14:25
Lerchenzunge
Die meisten User scheinen ohne DVD Laufwerk gut zurechtzukommen, und für den Rest gilt: ob es nun im oder am Gerät hängt - es gibt eine Lösung.

Und, sorry, wenn ich Ärzte abklappere, kann es nicht auf eine Minute längeren Aufbau ankommen.

Ging es nicht um die Frage "ob oder ob nicht" und nicht um "intern oder extern"? Aber komm, du hast den längeren. Lassen wir es dabei.
Jeder ist ein Planet und wird von einem Menschen bewohnt.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.