Disney+ für 7 Dollar monatlich: 4K Qualität und 4 simultane Streams vermutlich ohne Aufpreis

Disney meint es offenbar sehr ernst mit seinen Ambitionen im Markt für Video-Streaming. Nur sieben Dollar soll das "Disney+" genannte Angebot pro Monat kosten, wenn es im November in den USA an den Start geht. In Deutschland müssen sich Film- und Serienfans, die unter anderem auf Star Wars-, Marvel- oder Pixar-Produktionen stehen, wahrscheinlich noch bis März 2020 gedulden.

Die Preise wurden bislang zwar nur in US-Dollar genannt, aber erfahrungsgemäß dürften sich die Kosten 1:1 in Euro übersetzen. Für sieben Dollar/Euro sollen Nutzer bei Disney+, wie jetzt bekannt wurde, aber sogar 4K-Auflösung nutzen können. Und mehr noch: es sollen für diesen Preis sogar bis zu vier Geräte gleichzeitig mit Inhalten von Disney+ gefüttert werden dürfen. Bei Netflix kostet alles über die Standardqualität hinausgehende Aufpreis, ebenso wie die Möglichkeit, auf mehrere Geräte gleichzeitig streamen zu können. 4K-Auflösung ist beim derzeitigen Marktführer sogar nur im "Premium"-Abo zu bekommen, das nach den letzten beiden Preiserhöhungen inzwischen 15,99 Euro monatlich kostet.


Es sind aber noch weitere Unterschiede zu dem Netflix-Modell bekannt geworden. So will Disney neue Serien nicht als ganze Staffel auf einmal hinzufügen, sondern nur im eher fernsehüblichen Turnus je eine Folge pro Woche veröffentlichen. Dieses Vorgehen praktizieren auch andere Anbieter wie Netflix und Amazon gelegentlich bei manchen Serien, aber meistens werden dort ganze Staffeln auf einmal veröffentlicht. Für Freunde des Binge-Watching (abgeleitet vom englischen "binge drinking" = Komasaufen) ist das also eher keine gute Neuigkeit.

Der vergleichsweise sehr günstige Abopreis von rund 7 Dollar/Euro im Monat dürfte sowohl Netflix als auch Apple durchaus einiges Kopfzerbrechen bereiten. Zwar ist absehbar, dass Disney+ bei entsprechendem Erfolg bald wie Netflix die Preise erhöhen wird, aber mit anfänglich weniger als der Hälfte der Kosten eines Netflix-Abos bei ähnlichem Umfang könnte Disney schnell viele Kunden gewinnen. Und da man bei Apple davon ausgehen muss, dass die bislang bekannt gewordenen 10 Dollar/mtl. keine Features wie 4K-Auflösung und Streaming auf mehrere Geräte beinhalten werden, dürfte es für Apple TV+ als weiteren Neueinsteiger besonders schwierig werden, schnell einen großen und möglichst treuen Kundenstamm zu gewinnen.


Preissenkungen beispielsweise bei Netflix aufgrund des härter werdenden Wettbewerbs sind allerdings nicht zu erwarten. Netflix kann seine enorm hohen Produktionskosten nur schwerlich zurückfahren. Gerade Apple, für die das Streaming-Geschäft nur ein Zubrot ist und die auf ordentliche Barreserven zurückgreifen können, ist da wiederum klar im Vorteil.

Kommentare

FlyingSloth26.08.19 11:24
Habs auch gerade gelesen. Bei uns wird's 9.99 NZ Dollar kosten. Ab 16.11. verfügbar. Der Preis Ist mal ne echte Kampfansage. Vor allem werden sich viele Eltern bei dem Preis nicht groß Gedanken mache Disney+ für die Kids mit dazu zu buchen. Mich eingeschlossen.
+3
Br4No26.08.19 11:28
FlyingSloth

Verstehe ich nicht. Bin nicht deiner Meinung. Netflix hat einen riesigen Katalog an Kids Inhalten. Benötige da jetzt nicht noch Disney+ und Marvel Superhelden brauch ich auch nicht. Disney werde ich definitiv nicht buchen. Für mich sowie für die Kids.
Amazon + Netflix reicht vollkommen!
+2
Calibrator26.08.19 11:31
Die "Kids" sollen lieber an die frische Luft !
+11
FlyingSloth26.08.19 11:32
Hast du welche?
Calibrator
Die "Kids" sollen lieber an die frische Luft !
-1
FlyingSloth26.08.19 11:35
Das Netflix Kinder Zeug ist aber das billigste vom billigen. Disney wird Nat Geo im Angebot haben, das allein ist schon einiges wert.
Br4No
FlyingSlothVerstehe ich nicht. Bin nicht deiner Meinung. Netflix hat einen riesigen Katalog an Kids Inhalten. Benötige da jetzt nicht noch Disney+ und Marvel Superhelden brauch ich auch nicht. Disney werde ich definitiv nicht buchen. Für mich sowie für die Kids.
Amazon + Netflix reicht vollkommen!
+3
Gedankenschweif26.08.19 11:39
Br4No
Verstehe ich nicht. Bin nicht deiner Meinung. Netflix hat einen riesigen Katalog an Kids Inhalten.
Noch.
Disney wird seinen kompletten Content im Herbst von Netflix abziehen.
Ebenso wollen die beiden Medienkonzerne Viacom und Warner in den nächsten Monaten eigene Streamingdienste starten und werden dazu bestimmt auch ihren Content von Netflix und Amazon Prime abziehen.
+3
CooperCologne26.08.19 11:40
Geht es eigentlich nur mir so? Netflix ist für meine Begriffe mittlerweile bei Masse statt Klasse angekommen. Die eigenproduzierten Filme sind aller unterer Durchschnitt, bei den Serien muss man die Perlen suchen, was einem aufgrund der beschwerten App und Oberfläche nicht leicht gemacht wird. Da reicht ein bis zweimal im Jahr ein Monat zum Fortsetzungen schauen.
+7
StinkyHeXoR26.08.19 11:42
Ich bin leider voll das Streaming Opfer mit Aktuell Netflix, Prime und Spotify.
Ich hatte mir eigentlich gesagt das auch so zu lassen. Aber was Marvel für Disney+ aufgestellt hat, reizt mich schon sehr. Eigentlich wollte ich noch einen Streaming Dienst boykottieren und umgehen, aber ich bin tatsächlich hin und her gerissen. 🤷‍♂️
0
StinkyHeXoR26.08.19 11:47
CooperCologne
Geht es eigentlich nur mir so? [..] Da reicht ein bis zweimal im Jahr ein Monat zum Fortsetzungen schauen.

Würde mir nicht reichen. Du fällst mit deinem Geschmack vielleicht in eine Lücke die noch nicht gut abgedeckt ist. Wir haben jetzt eine Serie angefangen die schon in der 3. Staffel läuft, die von uns aber bisher nicht beachtet wurde. Es gibt auch genug gute Serien.
Bei den Filmen gebe ich dir recht, aber da guckt man sich auf Netflix vielleicht eher schon mal einen Film an, für den man nicht ins Kino gegangen wäre. Für "Rim of the World" wäre ich nicht ins Kino gelaufen, aber beim Streamer verschwendet man dann schon mal 2 Std. seiner Lebenszeit damit.
0
CooperCologne26.08.19 11:50
Vielleicht habe ich aber auch einfach alles schon gesehen.
+1
sonorman
sonorman26.08.19 12:03
CooperCologne
Vielleicht habe ich aber auch einfach alles schon gesehen.
Geht mir wohl ähnlich. Aber ich finde aberauch, dass die Qualität der Neuzugänge bei Netflix (zumindest in den letzten ca. 6 Monaten) deutlich abgenommen hat.

Ich streame relativ gleichmäßig verteilt via Netflix und Amazon. Die für meinen Geschmack besseren Serien laufen derzeit bei Amazon. Allerdings habe ich da auch noch etwas Nachholbedarf. Serien, von denen es schon mehrere Staffeln gibt (wie Preacher, Goliath und vor allem Mr. Robot!) habe ich noch nicht ganz weggeguckt.
0
bjbo26.08.19 12:04
Natürlich veröffentlicht Disney nur eine Folge pro Woche. So sind die Abonnenten gezwungen für diese eine Serie, die sie vielleicht sehen möchten, mehrere Monate zu bezahlen statt nur einen Monat. ..und wenn man es eh schon eine Zeit lang gebucht hat, schaut man noch das ein oder andere darüber hinaus und schlussendlich bleibt man dabei.

Ich vermute, auch wenn es im Artikel verneint wurde, dass Netflix die Preise in gewisser Weise anpassen wird.
+5
Mecki
Mecki26.08.19 12:20
Als vor vielen Jahren mal mein alter Fernseher seinen Geist aufgegeben hat (der war noch SD und hatte eine Bildröhre, war aber dafür riesig und hat ein extrem gutes Bild), habe ich mir einfach keinen neuen mehr gekauft. Ich hab's immer aufgeschoben und nie getan und irgendwann bemerkt, ich vermisse da eigentlich gar nichts. Die Zeit, die ich vorher mit zum Teil stumpfsinnig Fernsehsendungen verbraten habe, die habe ich jetzt viel sinnvoller genutzt; natürlich immer noch als Freizeit und somit zum Vergnügen, aber Fernsehen ist halt Null interaktiv, Null kommunikativ und Null produktiv, selten edukativ und nur manchmal informativ.

Heute könnte ich dank Streaming zwar überall schauen auf meinen Rechner, auf meinen Notebook, auf meinen Tablet oder auf meinem SmartPhone - und mach's nicht. Ich kann mir zwar jetzt aussuchen was ich wann sehen möchte, aber eigentlich will ich nichts mehr davon sehen, weil heute ist mir meine Zeit eigentlich zu wichtig sie mit komplett sinnlosen Serieninhalten zu verschwenden. Man lebt nur einmal, Zeit ist kostbar und der Inhalt fiktive Serien ist gänzlich irrelevant im Leben. Ich meine, das Geld wäre mir auch zu Schade, aber Geld ist irrelevant, denn mit Geld kann man sich keine Zeit dazukaufen.

Ich will hier keineswegs missionieren, jeder wie er lustig ist, nur wenn ich hier höre wie viele Abos alle haben und wie viel Zeit sie auf das konsumieren dieser Inhalte verschwenden, dann überkommt mich das Bedürfnis hier mal einen Gegenpol aufzustellen. Mir ist auch bewusst, dass das kein neues Phänomen ist, früher haben manche Menschen Romanbücher verschlungen, nur die interessieren mich genauso wenig. Computerspiele empfinde ich hingegen finde ich okay, denn die wenigstens interaktiv, hier tut man wenigstens etwas und lässt sich nicht nur berieseln. Ein Computerspiele Abo trifft bei mir also eher auf Verständnis.
+4
Wurzenberger
Wurzenberger26.08.19 12:22
Und was machst du so in deiner Freizeit?
+1
BigLebowski
BigLebowski26.08.19 12:59
Trotz dem hier:


Kein Bedarf 🤷🏻‍♂️
0
ratti26.08.19 13:14
Mich wundert das Feedback hier. Ich finde bei Disney eigentlich nur kompletten Schrott, den ich von meiner Tochter (9) fernhalte. So Plastikzeug für Leute, die auch in Freizeitparks fahren statt and die See. Lieber einen Bud Spencer Film als diese klebrigen Gutmenschen.
0
FlyingSloth26.08.19 13:28
OMG da weiss jemand aber Bescheid!
ratti
Mich wundert das Feedback hier. Ich finde bei Disney eigentlich nur kompletten Schrott, den ich von meiner Tochter (9) fernhalte. So Plastikzeug für Leute, die auch in Freizeitparks fahren statt and die See. Lieber einen Bud Spencer Film als diese klebrigen Gutmenschen.
+2
Wurzenberger
Wurzenberger26.08.19 13:28
Deine Tochter durfte nie König der Löwen sehen?
+3
gegy
gegy26.08.19 13:41
Da habe ich mal Fragen zu den Marvel Serien auf Netflix:
Verschwinden dann jetzt auch die Marvel Serien komplett von Netflix?
Also Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage,...? Muss ich mich beeilen wenn ich die noch alle anschauen möchte?
0
Mecki
Mecki26.08.19 13:43
Wurzenberger
Und was machst du so in deiner Freizeit?
Ich programmiere, chatte, lese Sachartikel oder News, beantworte Fragen in einer online Community, bastele etwas elektronisches oder entwerfe Pläne dafür, verfasse Texte für meine Webseite oder spiel' was am Tablet. Natürlich gibt es da noch viel mehr, z.B. auch mal was mit anderen unternehmen, aber da bin ich abhängig davon, dass die anderen auch Zeit haben, während ich eines der oben genannten Dinge immer dann tun kann, wenn ich halt gerade Zeit habe.
0
Wurzenberger
Wurzenberger26.08.19 13:53
Das klingt ja wirklich viel sinnvoller als Serien zu schauen.
0
TFMail1000
TFMail100026.08.19 15:13
Ich verstehe diese ganze Streaming Welle nicht.
Sicherlich gibt es 2 bis 5 gute Angebote bei jedem, aber die Kosten umgerechnet für Streamingdienste, da kann ich mir locker die 2-5 Filme auch für Kaufen, die ich so pro Jahr sehen möchte.
Serien gibt es (auch gute) genug im TV, so das ich für weitere gar keine Zeit und Lust hätte.
Gleiches bei Musik. Ich wäre ja froh, wenn es mal etwas gutes zu kaufen gäbe, da muss ich doch nicht noch zahlen, um die Allerwelthits aus dem Radio auch noch streamen zu können...
Ok, ich habe 10.000 Titel, früher gekauft als CDs und Vinyl noch ein Markt hatten , aber heute...? Ich finde ja nicht mal 10 Alben im Jahr, die ich noch haben möchte...
Also im Moment werd ich da (und anderswo) noch kein Kunde.
May the force be with you
+5
tranquillity
tranquillity26.08.19 16:19
Wo nehmt ihr eigentlich die ganze Zeit her? 🤷‍♂️ Ich schaffe es ja kaum mein Spotify-Abo (und vormals Apple Music) gescheit zu nutzen ...
Wenn ich hier lese, dass manche sogar mehrere Abos haben ... puh, wann soll man das alles schauen?
+3
ratti26.08.19 16:21
Wurzenberger
Deine Tochter durfte nie König der Löwen sehen?
Ich verbiete meiner Tochter sowas sicherlich nicht, aber ich höre genau zu, wenn sie erzählt, dass viele Mädchen in ihrer Klasse "den Anna-und-Elsa-Scheiss" gucken, und dass sie komplett angepisst ist, wenn Mädchen angeblich rosa mögen oder ein blauer Roller "für Jungs" ist und Mädchen angeblich Prinzessin sein wollen. Merkwürdigerweise meistens die, die von Anfang an so hingedreht werden und dann vom Merchandising-Müll direkt zum Fashion-Scheiss überwechseln.
+2
charly68
charly6827.08.19 15:14
4k HDR + Dolby Atmos perfekt. Wird gebucht
Jeder Tag ist ein Geschenk des Teufels...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen