Die neuen Funktionen in iOS 13: Fenster, Dark Mode, Undo, Safari- und Mail-Updates, Siri-Verbesserungen

Wenn Apple Anfang Juni zur alljährlichen Entwicklerkonferenz lädt, gibt es wie üblich einen Ausblick auf die kommenden Systemversionen. Ein aktueller Bericht will nun an Details zu iOS 13 gelangt sein. Demnach bringt iOS 13 einige wesentliche Änderungen mit, über die sich vor allem iPad-Nutzer freuen können. Mehrfach diskutiert wurde der systemweite Dark Mode – dieser gilt als ziemlich sichere Neuerung für iPhone und iPad. Mehrere Berichte sprachen bereits davon, Apple wolle auch iOS-Geräten einen solchen Modus spendieren, nachdem macOS den Dark Mode schon mit 10.14 Mojave erhielt. Im Zeitalter der OLED-Displays hilft die dunkle Darstellung dabei, die Akkulaufzeit zu verlängern. Bei OLED müssen nur jene Pixel mit Strom versorgt werden, die gerade leuchten – je mehr dunkle Bereiche es gibt, desto weniger Leistungsaufnahme.


Multitasking und Fenster
Sieht man einmal vom Split View auf iPads ab, so galt unter iOS bislang immer die Maxime, dass alle Apps im Vollbildmodus laufen. iOS 13 soll aber ein neues Interface-Paradigma mitbringen und Fenster erlauben. Außerdem gebe es "Karten", die sich verschieben und neu positionieren lassen. Auch überlappende Anordnung dieser Elemente sei möglich, also ähnlich, wie man auf dem Mac mit Fenstern umgeht. Auf iPhone-Displays reicht natürlich der Platz nicht für mehrere Fenster, weswegen es sich um ein iPad-exklusives Feature handeln soll.

Neues Undo
Bislang bietet iOS keine standardisierte Widerrufen-Funktionalität. "Shake to undo" wird von vielen Nutzern eher als Gimmick denn als sinnvoller Befehl angesehen. Mit iOS 13 führt Apple dem Bericht zufolge eine neue Steuergeste ein, die systemweit gelten soll. Text-Undo erfolge über gleichzeitiges Tippen mit drei Fingern auf das Tastaturfeld – nach links bedeutet die Geste "Widerrufen", nach rechts steht sie für "Wiederholen". Wer zum ersten Mal unter iOS 13 Text eingibt, erhält ein kurzes Tutorial, um über die neue Bedienung informiert zu werden.

Kommentare

Garak
Garak15.04.19 17:10
"Shake to undo" kannst Du in Berlin zumindest beim Busfahren auf den Schlaglochpisten sowieso vergessen. Straßen hat die Stadt kaum noch.
+7
nane
nane15.04.19 17:10
MTN
Wer mit dem iPad surft, soll in Zukunft standardmäßig die Desktop-Seite und nicht die Mobilversion für Smartphones erhalten.
DANKE Das alleine ist ja schon "der" Update Grund.

Mail:
Der gleiche Funktionsumfang (z.B. Regeln) und diesen auch noch zentral einstellbar oder synchronisiert zu nutzen, das wäre meine Traumvorstellung für Mail.
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
+7
Ely
Ely15.04.19 17:21
Vielleicht rafft sich Apple ja endlich auf, das unsägliche Verhalten von Mail mit Anhängen zu ändern. Anhänge inline einzubinden ist einfach nur lästig. Es heißt ja nicht umsonst "Anhang".

Vielleicht gibt's ja auch mal eine wirklich brauchbare Möglichkeit, mit Dateien umzugehen.

Und richtige Cursortasten! (*träum*)

Das sind meine größten Kritikpunkte an iOS, ansonsten ist dieses OS für Mobilgeräte wirklich gut. Aber es gibt natürlich immer Raum für Verbesserungen.
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
+2
Papierlos
Papierlos15.04.19 17:26
Wenn ich das Neuladen-Symbol in Safari auf iPad lange gedrückt halte, kommt "Desktop-Site anfordern". Heute schon.
+9
Marcel_75@work
Marcel_75@work15.04.19 17:27
Ich hoffe ja insgeheim auf „Multi-User“-Support unter iOS – aber das kommt wahrscheinlich immer noch nicht …

Außerdem gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass auch endlich mal die Karten.app von Apple die Fahrrad-Navigation einführt!

Und ein (optional) aktivierbarer Spam-Filter in der Mail.app unter iOS wäre auch nett.
+7
Nightlauncher15.04.19 17:57
Papierlos
Wenn ich das Neuladen-Symbol in Safari auf iPad lange gedrückt halte, kommt "Desktop-Site anfordern". Heute schon.
Auf dem iPhone gibt es das auch - auf MTN geht es schon mal nicht...
+2
LoMacs
LoMacs15.04.19 17:57
Ich kann's seit Jahren nur wiederholen: Bitte, Apple, führt für Nachrichten in macOS und iOS endlich ein einheitliches Symbol in der gleichen Farbe ein. Ich weiß, völlig anderer Ursprung (iChat vs. SMS), und ... TROTZDEM.
+1
My2Cent15.04.19 18:03
Apropos Siri Verbesserungen:
Habe mir eben diesen Artikel auf dem iPad vorlesen lassen.
Und wie leider üblich hat Siri die Vorlesefunktion unterbrochen und sich aktiviert, als im letzten Absatz die Worte „Hey Siri“ vorkamen.
Ist zu hoffen, dass Apple im Rahmen der Verbesserungen Siri auch diese Unart abgewöhnt.
+5
Oligabler
Oligabler15.04.19 18:22
Wer neue Schriften installieren will, muss dann nicht mehr erst ein Profil ablegen, sondern erhält einen neuen Bereich in den Systemeinstellungen.

Kann man echt die Schrift über ein „Profil“ ändern?
0
kagutsuchi15.04.19 18:23
Papierlos
Wenn ich das Neuladen-Symbol in Safari auf iPad lange gedrückt halte, kommt "Desktop-Site anfordern". Heute schon.


Danke, das ist für mich der Tipp des Jahres!!
(getestet am iPhone)
+2
LoMacs
LoMacs15.04.19 18:38
Oligabler
Kann man echt die Schrift über ein „Profil“ ändern?
Ändern nicht, aber mein AnyFont muss auf dem iPad seit Jahren schon beim Hinzufügen neuer Schriften jew. ein neues "Profil" installieren. Was immer das auch sein soll.
0
aMacUser
aMacUser15.04.19 19:06
Nightlauncher
Papierlos
Wenn ich das Neuladen-Symbol in Safari auf iPad lange gedrückt halte, kommt "Desktop-Site anfordern". Heute schon.
Auf dem iPhone gibt es das auch - auf MTN geht es schon mal nicht...

Natürlich ging das schon lange, aber der Default war halt bisher der Mobilmodus. Und MTN ist, soweit ich weiß, responsive, dass heißt, es passt sich automatisch der Displaygröße an. Die „Desktop-Seite anfordern“ Funktion ist, wie im Artikel korrekt geschrieben, nur für Seiten, die das nicht anbieten und zum Beispiel an Hand vom User-Agent identifizieren, ob es mobil ist oder nicht.
+3
Papierlos
Papierlos15.04.19 19:11
aMacUser
Natürlich ging das schon lange,
Oh, Weia, hilf! Wie soll ich das nach Deiner Daumen rauf/runter-Theorie bewerten, dass ich hierfür -4 Daumen erhalte? Weil es bei MTN nichts bringt und schon responsiv ist... Ich dachte, ich sag's mal, für die die Funktion nicht kennen. Am besten ich nehm's persönlich und melde mich mal ab.
0
ocrho15.04.19 19:20
Schade zu App Dateien wird es scheinbar nichts Neues geben, dabei liegt hier die Größte Baustelle für alle die schon etwas länger mit dem iPad arbeiten.
+1
MacTaipan15.04.19 22:27
nane
MTN
Wer mit dem iPad surft, soll in Zukunft standardmäßig die Desktop-Seite und nicht die Mobilversion für Smartphones erhalten.
DANKE Das alleine ist ja schon "der" Update Grund.

Ich hoffe, es wird einstellbar. Ich bevorzuge auf dem iPad in der Regel die Mobilseiten.
+1
tranquillity
tranquillity15.04.19 22:55
Das Problem bei Safari unter iOS sind Webseiten, die mit Mouseover bestimmte Funktionen bieten. Die kann man leider mit dem iPad nicht nutzen. Alleine das verhindert für mich schon, dass das iPad einen Rechner ersetzt.
0
Urkman16.04.19 08:19
Ely
Und richtige Cursortasten! (*träum*)

👍
0
mark hollis
mark hollis16.04.19 12:14
Apple habe daran gearbeitet, ungewollte Aktivierung zu verhindern.

Sie sollten lieber daran arbeiten, gewollte Aktivierungen zuverlässiger zu machen. Vor allem, wenn man das ein paar Meter entfernt ist. Das kann Alexa wesentlich besser.
0
MacUser260616.04.19 12:17
ocrho
Schade zu App Dateien wird es scheinbar nichts Neues geben, dabei liegt hier die Größte Baustelle für alle die schon etwas länger mit dem iPad arbeiten.

Das war und ist auch weiterhin meine Hoffnung ...
+1
Mac-Rookie
Mac-Rookie16.04.19 12:21
Die Hardware würde es längst zulassen, dass eine angepasste Version von macOS zumindest auf dem iPad laufen würde. Das würde viele Unzulänglichkeiten des iOS mit einem Schlag beseitigen und zudem mit Sicherheit für die meisten ONU (Otto-Normal-User) ein echter Desktop-Ersatz.
0
ssb
ssb16.04.19 14:11
Mein lang gehegter Wunsch wird wieder nicht dabei sein: eine Benutzerverwaltung - mehrere Benutzer am iPad oder wenigstens iPad Pro. Das kann man wohl bei einem Gerät dieser Preiskategorie erwarten.
+3

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.