Die Produkthighlights der Woche – plus ein Kurztest

B&W, ChugPlug, Cabstone … Neben den Produktneuvorstellungen finden Sie auf der letzten Seite dieser Ausgabe noch einen kurzen Testbericht von einem recht außergewöhnlichen Gadget. Alles zusammen reichlich Lesestoff für Technikinteressierte.

Bevor es losgeht, hier für neue Leser noch ein paar Tipps zur Nutzung der Rewind-Artikel und des Archivs:
Wir sind bemüht, stets Bilder mit ausreichend hoher Auflösung zur Verfügung zu stellen. Durch einen Klick auf die Bilder können diese vergrößert in einer "Lightbox" dargestellt werden. Wenn Sie die volle Auflösung sehen wollen, öffnen Sie die Bilder im Text über das Kontext-Menü (rechte Maustaste oder in iOS Safari etwas länger auf das Bild tippen) in einem neuen Tab oder Fenster.

Die Bilder in den Produktvorstellungen stammen in der Regel von den jeweiligen Herstellern. Bilder in Testberichten sind meistens eigene Fotografien, die oft einen realistischeren Eindruck von dem Produkt vermitteln, als die "perfektionierten" Studiofotos.



In das Rewind-Archiv gelangen Sie über das "m"-Symbol in der MTN-Titelleiste. Ältere Berichte und Artikel – auch solche der PDF-Ausgaben – können Sie sehr einfach über die News-Suche (oben rechts) aufspüren. Geben Sie beispielsweise "Dynaudio Xeo" als Suchbegriff ein und es werden die Berichte und News angezeigt, in denen der Suchbegriff vorkommt. In dem jeweiligen News-Artikel finden Sie dann den direkten Link zur dazugehörigen PDF.

Viel Spaß beim Stöbern!

Die Produkthighlights der Woche:

  • Lenmar ChugPlug: Mehr Ausdauer für Dein MacBook (Shop: )
  • Cabstone: Robuste Kabel mit Textilmantel (Shop: )
  • InLine: 10-fach USB-Hub und 4-fach-USB-Ladegerät
  • hi-Led: Die singende Leuchte (Shop: )
  • B&W macht mobil: Bluetooth-Lautsprecher T7
  • Köhl Air-Seat: Dynamischer und gesünder sitzen
  • Kurztest Panasonic RP-HGS10 Knochenleitkopfhörer (Shop: )

Kommentare

teorema67
teorema6726.10.14 10:04
Ich habe den Hörer bisher nicht gesehen oder gar ausprobiert.

Mein Problem wäre von vorne herein, dass die Gehörgänge offen bleiben – die möchte ich hermetisch abgeschirmt, und meine Hörer sollen unbedingt ohne elektronische NR-Schaltkreise auskommen.
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
iG3eVeRlasting
iG3eVeRlasting26.10.14 10:08
Den Akku 4 Stunden laden für 3 Stunden nutzen?
0
wolfii26.10.14 21:01
Ein Anwendungsfall sind Menschen mit einer Schallleitungs-Schwerhörigkeit. Für diese gibt es auch Knochenleit-Hörgeräte. Die Hörgeräte arbeiten aber oft schlecht mit Kopfhörern zusammen, da sind dann spezielle Kopfhörer die Lösung, falls die Hörgeräte kein Bluetooth beherrschen.
0
ChrisK
ChrisK26.10.14 23:54
iG3eVeRlasting
Den Akku 4 Stunden laden für 3 Stunden nutzen?

steck einfach 3 Stück ineinander ....

Aber ganz ehrlich: das Ding ist aus Effizienz-sicht ziemlich bescheuert. Ein Großteil der Akkuleistung wird mit dem Hochspannen und Wechselrichten auf Netzspannung und dem anschließenden wieder Runterspannen und Gleichrichten im Netzteil verheizt. Es wäre deutlich sinnvoller wenn man das Ding direkt an den Laptop anschließen könnte, ohne Netzteil dazwischen (zu not über den Apple Flugzeug-Adapter, da Apple ja anscheinend keine Lizenzen für den Magsafe-Stecker rausrückt).
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.
0
hab_auch_nen_apfel27.10.14 06:19
ChrisK
Hast Recht, wobei das Teil ja auch als Reiseadapter dienen kann. Allerdings stört mich, dass am Ausgang wieder nur ein Mac-Netzteil geht, hier wäre eine normale Steckdose besser, z.B. für's Handy!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen