Die Produkthighlights der Woche – 4K Gaming-Monitore, Fun-Lautsprecher, Soundbars, iPhone-Kamera und mehr

Auch wenn das Wetter hier in Norddeutschland derartige Gedanken kaum aufkommen lassen mag: so langsam macht sich das Sommerloch bemerkbar. Technik-News gab es natürlich auch in dieser Woche, aber die Zahl der Produktvorstellungen ist in den letzten Tagen und Wochen kontinuierlich zurückgegangen.

Interessanterweise gibt es in diesem Jahr relativ wenige Neuheiten aus dem Bereich Sommer-Gadgets. Der in dieser Ausgabe vorgestellte Fun-Lautsprecher UE-ROLL ist da schon eine echte Ausnahme. Letztes Jahr wurden in diesem Zeitraum deutlich mehr Produkte für Spiel & Spaß im Freien vorgestellt. Aber vielleicht setzt auch hier eine gewisse Sättigung ein, denn ist der Markt für kleine, mobile Bluetooth-Lautsprecher oder wasserdichte In-Ear-Kopfhörer wirklich so groß, um jede Saison Dutzende neue Modelle in den Markt zu drücken? Ich denke, eher nicht. Zumindest kenne ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis nicht viele Personen, die sich unbedingt einen kleinen Brüllwürfel an den Rucksack hängen oder damit baden gehen wollen. – Womit ich natürlich niemandem, der Spaß daran hat, zu nahe treten will.


Weiter in vollem Gange ist hingegen die Konsolidierung der Computermonitor-Sparte. 4K/UHD ist nach anfänglichen Verzögerungen mangels ausreichend geeigneter Grafikkarten/Schnittstellen derzeit stark im Kommen. Nachdem zunächst nur 4K-Monitore im gehobenen bis oberen Preisbereich angeboten wurden, folgt nun eine wahre Schwemme von Geräten in der Preisklasse um oder unter 600 Euro und in verschiedenen Displaygrößen, meist zwischen 24 und 28 Zoll. Samsung ist in dieser Woche mit zwei 4K Gaming-Monitoren am Start.

Dass doch noch nicht ganz Sommerloch ist, beweist die letzte Meldung über die DxO ONE Kamera. Hier empfehle ich allen iPhone- und iPad-Usern einen genaueren Blick, die sich eine bessere Bildqualität wünschen. – Viel Spaß beim Schmökern!

Die Produkthighlights der Woche:

  • Yamaha: Soundbar und Sounddeck für Heimkino-Einsteiger
  • booq: Neue Kameratasche und MacBook-Sleeves (Shop: )
  • Audio Exklusiv: Verstärker pur – mit DAC- und Phono-Option
  • UE ROLL: Mini-Lautsprecher Just For Fun
  • Canon: Superzoom-Kompaktkamera mit 1"-Sensor (Vorbestellen: )
  • Samsung: Zwei neue 4K Gaming-Monitore (Shop: )
  • DxO One: Brandneue Connected Kamera nur für iPhone und iPad

Kommentare

Grolox20.06.15 10:59
Sonorman....ist das mit der DxO ONE...nicht ein wenig fummelig an der Lightning-
Schnittstelle. So ein Objekt an der kleinen Führung. Hast du da schon Erfahrungswerte..?
Wie schätzt du das persönlich ein.
0
Peter Gollong20.06.15 11:02
Zu Canon: Schön wäre, wenn der konkrete Brennweitenbereich genannt wäre. Ist der E-Sucher im Preis inbegriffen oder kostet er extra – und wenn ja wie viel?
0
penumbra20.06.15 11:08
Grolox

Das würde mich auch interessieren. Sieht instabil aus...
enjoy life in full trains
0
DonQ
DonQ20.06.15 11:42
Grolox
Sonorman....ist das mit der DxO ONE...nicht ein wenig fummelig an der Lightning-
Schnittstelle. So ein Objekt an der kleinen Führung. Hast du da schon Erfahrungswerte..?
Wie schätzt du das persönlich ein.

Da schließe ich mich mal an…erst Recht, nach dem Spielzeug mit Sollbruchstellen :
an apple a day, keeps the rats away…
0
sonorman
sonorman20.06.15 12:13
Peter Gollong
Informationen ergänzt.

Grolox
Zur DxO ONE: die Lightning-Verbindung zwischen Kamera und iPhone dient natürlich nicht als belastbare Verbindung wie ein anschraubbarer Handgriff. Ein wenig Vorsicht im Umgang mit so einem Gespann ist Grundvoraussetzung.
0
dylan51
dylan5120.06.15 13:16
sonorman
Grolox
Zur DxO ONE: die Lightning-Verbindung zwischen Kamera und iPhone dient natürlich nicht als belastbare Verbindung wie ein anschraubbarer Handgriff. Ein wenig Vorsicht im Umgang mit so einem Gespann ist Grundvoraussetzung.
Für den Preis kaufe ich mir eine – zugegeben zweitklassige – Nikon und muß mir keine Sorgen machen wegen einer fragwürdigen Verbindung. Es ist einfach unglaublich, welchen Dschungel die BedarfsWECKUNG hervorruft. Der einzige Dschungel übrigens, der nach Herzenslust gerodet werden kann.
0
aquacosxx
aquacosxx20.06.15 14:36
die dxo one wiegt 104 g ein ip6 ca. 140 g. das kann schon halten. fragil ist es aber allemal. fragt sich auch, ob die kopplung mit case funktioniert oder ob man das case dann immer erst abfummeln muss.
0
macster10020.06.15 17:45
Zumindest mit einer Leder-Hülle von Apple geht es. Mit deutlich dickeren Cases vermutlich nicht.

Laut dem Hands-on-Preview auf dpreview ist das Konstrukt durchaus stabil.
0
Stefab
Stefab20.06.15 18:52
Bei der DxO, gehen manuelle Einstellungen auch bei Video?
Und kommt natürlich auch auf Preis an, ob das was bringt.

Und ähnlich unsinnig wie "Kompaktknipsen" sind Camcorder ja eigentlich auch, selbst Henkelmann Kameras um die 3.000,- haben oft nur lächerliche rund 1/3" Sensoren.
Darum wird ja meist auch mit Fotokameras gefilmt, wenn man jetzt nicht so das große Budget hat. Klar haben "echte" Videokameras eben auch Vorteile, wie schnelle Einsatzfähigkeit, eingebaute, schnell zuschaltbare ND-Filter (Graufilter) oder XLR-Eingänge, etc.
Ich hoffe, da kommt jetzt auch bald ein Umdenken der Hersteller, zumindest eine leistbare mit 1" Sensor um ca. 1.250,- Straßenpreis habe ich nach ewiger Suche gefunden, die Sony HDR-CX900. Leider, wird wie bei der obigen Canon PowerShot wieder etwas davon verschenkt, dadurch dass die Blende erst bei f/2.8 anfängt. Bei f/1.8 wäre das sicher ein gutes Allroundgerät für kleineres Budget. Hoffe, das verbessert sich die nächsten Monate noch, mit weiteren 1" Geräten …

Und naja, wegen des viel besseren Sensorgröße zu Preis Verhältnis interessiere ich mich derzeit am meisten für eine Fotokamera zum Filmen. Dazu noch Wechselobjektive usw.

Denke, den Spiegel einer DSLR kann man sich fürs Filmen sparen, da der ja beim Filmen sowieso hochklappt & der optische Sucher bestenfalls vor der Aufnahme nutzbar ist.

Würde mich daher für eine Systemkamera interessieren, weiß allerdings nicht so recht, worauf ich dabei fürs filmen achten soll … Hat da vielleicht jemand Tipps?
So ca. APS-C sollte wohl reichen, ist ja im Vergleich zu 1/3" immer noch RIESIG, dafür vielleicht Preis um die €500,- mit Standardobjektiv? (man braucht ja dafür sonst noch mehr Zubehör).
0
barabas21.06.15 11:31
Also im Grunde finde ich die DxO ONE nicht uninteressant aber auch ich hege die Befürchtung dass das ganze mechanisch nicht sooo stabil sein könnte. Das ganze Gewicht lastet an der Anschlussbuchse und ein leichte unsachgemäße Berührung reicht hier u.U womöglich schon aus das sich diese entweder löst oder sogar bricht. Hier wäre es vielleicht sinnvoller gewesen das ganze mit einem verstellbaren oder austauschbaren Hardcover zu versehen.
Was mir zudem fehlt ist ein integriertes Zoom welches von Weitwinkel bis in den gemässigten Telebereich reicht, also auch keine übertriebenen und verlustbehafteten Superzoomfunktionen beinhaltet. Dies wäre dann die ideale Kombination für Städtereisen geworden.
0
sonorman
sonorman21.06.15 11:49
barabas
…Was mir zudem fehlt ist ein integriertes Zoom welches von Weitwinkel bis in den gemässigten Telebereich reicht, also auch keine übertriebenen und verlustbehafteten Superzoomfunktionen beinhaltet. …
Das war hier wohl ganz eindeutig eine Abwägungssache: Sensorgröße/Bildqualität vs. Zoom. Selbst die Festbrennweite konnte bei dieser Gehäusegröße nur mit einem neuen optischen Design ausreichend klein für den 1"-Sensor gemacht werden. Ein Zoom-Objektiv hätte ein erheblich größeres Gehäuse erfordert und die Sache ungleich schwerer gemacht. Und Lichtschwächer.

Die Sony RX100 gilt ja schon als sehr klein für eine Kamera mit 1"-Sensor. Und sie hat auch ein Zoom. Aber sieh Dir mal an, wie groß die im Vergleich zur DxO ist:



DPR hat zum Thema Objektiv in der DxO ein paar zusätzliche Infos:

0
fysch8921.06.15 17:49
Der Link zum 28 Zoll Samsung Monitor stimmt nicht. Es handelt sich dabei um die alte Variante ohne VESA Halterung.
0
zwobot22.06.15 08:37
Für mich es nach wie vor nicht begreiflich, warum Apple auf den Lightning Stecker setzt. Wirklich nur um noch flacher zu bauen? Wenn man sich ansieht, was der Dock Connector so alles an Hardware hervorgebracht hat. Und soviel Deppen konnte es doch nicht geben, die den Stecker nicht ins Gerät kriegen. Und auch hier hätte Apple mit einer Einkerbung am Stecker helfen können. Das wäre gutes Design gewesen.

Anyway. Mir fehlen bei den DxO Cam Samples irgendwie die unbearbeiteten Bildern. Wie sieht es denn ooc aus.?
0
wingwing
wingwing22.06.15 23:21
"Nee" ... der bei Amazon für 406 Euronen gelistete und im Artikel verzinkte 28er ist ein U28D590D (kein U28E590D) - im Amazon-Angebot seit 20. Februar 2014 !
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen