Die Produkthighlights der Woche

Auch wenn dieser Eindruck aufgrund der Produktvorstellungen in dieser REWIND-Ausgabe vielleicht entstehen könnte: Nein, es fand in dieser Woche keine größere Fotomesse von internationaler Bedeutung statt. Es haben sich lediglich in den letzten zwei Wochen ein paar Neuheiten angesammelt, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Auch in Sachen Computermonitore geht es derzeit munter weiter. In dieser Woche präsentierten Samsung und EIZO erwähnenswerte Ergänzungen ihres Display-Lineups. Dabei spricht der EIZO mit einem Preisschild nahe der 5.000-Euro-Marke vermutlich überwiegend professionelle Anwender an, Samsung geht hingegen weiter mit dem Curved-Trend auf Kundenfang.


An der Apple-Front dreht sich unterdessen alles weiter um die Markteinführung der Apple-Watch, aber auch des 12" MacBook, das trotz gewisser technischer Beschränkungen (nur ein USB-C-Port) offenbar trotzdem einen sehr positiven Verkaufsstart hatte. Von der Apple Watch gar nicht zu reden. Offizielle Zahlen gibt es natürlich noch nicht, aber Marktbeobachter wollen ausgerechnet haben (MTN-Meldung), dass Apple in den ersten zwei Wochen mit über 3 Millionen verkauften Exemplaren bereits 2 Mrd. Dollar Umsatz mit dem High-Tech-Accessoire gemacht haben könnte. – Bei über 3 Millionen verkauften Exemplaren. Puhhh! Das bedeutet natürlich nicht gleich den Untergang der traditionellen Uhrenindustrie, aber ein bisschen Hosenflattern vor der Konkurrenz aus Cupertino wird da sicherlich im Spiel sein.

Erste Schatten wirft auch die Mitte Mai in München stattfindende Messe „High End 2015“, welche als das Mekka der HiFi-Freaks rund um den Globus zählt. Tatsächlich bieten sich nicht viele Gelegenheiten, um sich derart ausführlich über die Möglichkeiten rund um hochwertige Musikwiedergabe zu informieren. Und keine Angst: Es gibt dort auch ganz normales und bezahlbares HiFi-Equipment zu bestaunen. Selbst wenn man sich die natürlich ebenfalls ausgestellten super-exklusiven Produkte nicht leisten kann, macht es doch sehr viel Spaß, sich einmal die besten HiFi-Boliden der Welt anhören zu können. Die Messe läuft vom 14. bis zum 17. Mai, wobei der 14. (Himmelfahrt) Fachbesuchern vorbehalten ist. Ein Tages-Ticket kostet 12 Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Nun aber zurück zu den Technik-Vorstellungen dieser Woche:

Die Produkthighlights der Woche:

  • Corning: Optische USB-Kabel für lange Wege
  • Canon: Auch kleine Fotodrucke können begeistern
  • Samsung: Curved Widescreen-Monitor jetzt auch in 29 Zoll
  • EIZO: Selbstkalibrierender 4K-Monitor mit 31" Diagonale
  • Lyravox: All-in-one-Lautsprecher für Extremophile
  • Ricoh/Pentax: Spiegelreflex mit Pixel-Shift
  • Cullmann stellt neue Photo-Slingbag vor

Kommentare

orion
orion26.04.15 10:40
Die Lyravox erinnert mich vom Aussehen etwas an die JBL Paragon

Wobei die noch eher als Möbel daherkommt...
0
wingwing
wingwing26.04.15 10:41
Zum optischen USB-Kabel:

Der Kostenvergleich ist doch etwas "einseitig":
Apple TB 30m über 600 Euronen vs. Corning USB 10m ab 109 Euronen
- zumal auf der verlinken Seite von Corning dann von "ab 5,5m" die Rede ist.

Leider sind auch die genauen Preise nicht unmittelbar erkennbar - Corning möchte eine Anmeldung und nennt Nettopreise. Damit verwäscht sich die Kosteninfo noch weiter zu einer Werbeaussage... Schade

0
locoFlo
locoFlo26.04.15 12:38
Hallo Sonorman,

hast vor den Celluon PicoPro Beamer zu testen? Scheint der erste brauchbare (Dank Laser) Mini-Beamer zu sein.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
0
Oceanbeat
Oceanbeat26.04.15 14:35
Danke für den PicoPro-Hinweis. Es gab vor Jahren schon beeindruckende Demos im Labor. Ich dachte die Technik wäre in der Tonne verschwunden. Es gab wohl damals Probleme mit der unterschiedlichen Lebensdauer der drei Laserdioden. Über die Lichtleistung (Lumen) finde ich leider keinerlei Angaben. Der Knaller ist die prinzipbedingte Schärfe auch auf unebenen Untergründen.
Einen Vergleich mit einem ausgewachsenen Projektor braucht man natürlich nicht anstellen.

Kreditkarterauskram...
Wenn der Herbst seine morbide Pellerine über die Vorgärten wirft...
0
pauLee26.04.15 14:43
Kennt jemand nennenswerte Unterschiede vom neuen Canon Selphy CP1000 im Vergleich zum Vorgänger CP910?

Laut Canon gibt es für den CP910 keine Treiber für Mac OS 10.10. Es gibt aber auch Möglichkeiten die Treiber unter 10.10 zu installieren.
0
Zauberlehrling26.04.15 14:47
wingwing
Zum optischen USB-Kabel:

Der Kostenvergleich ist doch etwas "einseitig":
Apple TB 30m über 600 Euronen vs. Corning USB 10m ab 109 Euronen
- zumal auf der verlinken Seite von Corning dann von "ab 5,5m" die Rede ist.

Leider sind auch die genauen Preise nicht unmittelbar erkennbar - Corning möchte eine Anmeldung und nennt Nettopreise. Damit verwäscht sich die Kosteninfo noch weiter zu einer Werbeaussage... Schade


hiernach geht es erst ab 10m los http://www.corning.com/opcomm/OpticalCablesbyCorning/res/doc s/CNT-009-AEN.pdf


10m bei Amazon für 134€
0
sonorman
sonorman26.04.15 15:27
locoFlo
Hallo Sonorman,

hast vor den Celluon PicoPro Beamer zu testen? Scheint der erste brauchbare (Dank Laser) Mini-Beamer zu sein.
Beamer sind leider nicht so meine Baustelle. Derzeit ist nichts geplant.
0
eiq
eiq26.04.15 22:07
pauLee
Kennt jemand nennenswerte Unterschiede vom neuen Canon Selphy CP1000 im Vergleich zum Vorgänger CP910?

Laut Canon gibt es für den CP910 keine Treiber für Mac OS 10.10. Es gibt aber auch Möglichkeiten die Treiber unter 10.10 zu installieren.
Der CP910 hat WLAN, meiner Meinung bei einem solchen Gerät ein großer Vorteil. Außerdem ist er AirPrint-kompatibel und sollte daher auch unter 10.10 problemlos betrieben werden können.
0
high-and-fly
high-and-fly27.04.15 13:36
pauLee
Kennt jemand nennenswerte Unterschiede vom neuen Canon Selphy CP1000 im Vergleich zum Vorgänger CP910?

Laut Canon gibt es für den CP910 keine Treiber für Mac OS 10.10. Es gibt aber auch Möglichkeiten die Treiber unter 10.10 zu installieren.

Schon seltsam, dass Canon beim CP1000 kein WLAN und kein AirPrint wie beim CP910 hat! Der wiederum hat keinen OS X 10.10 Treiber mehr... (oder pauLee, welche Treiber sollen installiert werden können)?
0
pauLee03.05.15 21:32
Mir scheint auch, dass der CP1000 abgespeckter ist als der CP910 aber dafür Treiber für 10.10 Treiber mitbringt. Klingt irgendwie nach Geldschneiderei.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen