Die Produkthighlights der Woche

Immer das selbe Prozedere: Am Anfang des Jahres stellen die großen TV-Geräte-Hersteller (Samsung, Philips, Sony, LG, Panasonic…) ihre neueste Produktgeneration vor, die im Laufe des Jahres in den Handel kommt. Manchmal werden dann noch technisch besonders aufwendige Geräte zur IFA im Spätsommer nachgereicht. Kaum sind die letzten Nachzügler im Handel, ist auch schon wieder ein neues Jahr angebrochen und das Spielchen geht von vorne los.

Auch wenn sie immer ausgefeilter werden: TV-Geräte haben inzwischen auf mich den Reiz von Kompaktkameras, bei denen es lange Zeit ähnlich zuging: Jedes Jahr ein Sack voller neuer Modelle mit ein paar neuen Features – mal mehr, meistens weniger sinnvoll. Der Verbraucher kann warten bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag, aber egal wann er zuschlägt, er wird stets ein Produkt kaufen, dass schon nach einem halben bis einem Jahr zum alten Eisen gehört. Zumindest geht es mir so. Seit meinem letzten TV-Kauf, einem Plasma von Pioneer (die inzwischen aus dem Rennen sind) vor ca. 8 Jahren, warte ich auf den richtigen Moment zum Umstieg auf die neueste Technik. Dabei ist es beinahe schon egal, für welches Gerät man sich entscheidet. Ein gutes Bild machen sie fast alle und an Features mangelt es selbst Einsteigergeräten kaum.


Diese Woche präsentierten Panasonic und Samsung ihre TV-Produktgeneration 2015, die ich Ihnen zusammengefasst heute vorstelle. Ich bin noch nicht sicher, ob ich auch die Neuheiten der anderen Hersteller in der Rewind berücksichtigen werde, sobald sie verkündet wurden. Zumindest wohl nicht in vollem Umfang, weil das – wie jahrelang bei den Kompaktkameras zu beobachten war – einfach zu beliebig und zu unübersichtlich wird. Der richtige Zeitpunkt für einen Neukauf ist wahrscheinlich dann, wenn die alte Glotze den Geist aufgibt.

Die Produkthighlights der Woche:

  • Sony: Vier neue Bluetooth-Kopfhörer
  • G-Technology: 2-Bay RAID mit USB 3.0 und Thunderbolt
  • Philips/MMD: 34" QHD-Monitor Extra-Breit (Shop: )
  • Panasonic: Zwei neue Objektive für Micro Four Thirds
  • Panasonic TV-Lineup 2015 in der Übersicht
  • Samsungs neue Fernseher für 2015
  • PURE Digitalradio: Es muss nicht immer Retro sein (Shop: )

Kommentare

teorema67
teorema6701.03.15 09:15
... Der neue Codec überträgt laut Sony dreimal so viele Daten wie bei gewöhnlichen Bluetooth-Verbindungen ... Die "DSEE"-Technologie von Sony soll dafür sorgen, dass auch die Titel aus der MP3-Musikbibliothek naturgetreuer klingen ...
Da würde mich schon interessieren, wie hoch die Datenübertragungsrate genau ist und wie der Unterschied zu einem gleich konstruierten Kabelkopfhörer ausfällt.
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
sonorman
sonorman01.03.15 09:59
So richtig intensiv habe ich mich damit auch noch nicht befasst.

LDAC ist im Prinzip eine Art Bluetooth mit drei mal höherer Übertragungsrate, sodass auch hochauflösende Musikfiles unkomprimiert übertragen werden können. So wie ich das sehe, erfordert das aber ein Quellengerät mit der selben Technik, also zwingend ein Sony. Ich nehme aber an, dass die Kopfhörer "abwärtskompatibel" sind und auch normale Bluetooth-Quellen abspielen. Ob das auch aptX einschließt, weiß ich noch nicht.

DSEE ist quasi wie upscaling bei Fernsehern, die non-HD-Material auf HD oder UltraHD hochrechnen. Mit dem bekannten Upsamling hat das scheinbar nichts zu tun, aber da muss ich selber noch mal bei Sony nachbohren. Vielleicht hat das eine ähnliche Funktionalität wie Meridian MQA.
0
eiq
eiq01.03.15 10:11
Laut Sony unterstützt der MDR-1ABT neben LDAC auch AAC und apt-X. Zu LDAC steht auf der Webseite nur, dass 96kHz unterstützt werden – für eine Verdreifachung reicht das aber nicht wirklich aus.
0
wingwing
wingwing01.03.15 12:58
Link zu Amazon zum Pure Pop Maxi Digitalradio führt dann doch zum Listenpreis mit gut 139 Euronen (statt derer 125)
0
sonorman
sonorman01.03.15 13:10
wingwing
Link zu Amazon zum Pure Pop Maxi Digitalradio führt dann doch zum Listenpreis mit gut 139 Euronen (statt derer 125)
Die Preise dort schwanken leider manchmal stündlich. Die im Text genannten Preise beziehen sich natürlich immer auf den Zeitpunkt, zu dem der Text erstellt wurde.
0
locoFlo
locoFlo01.03.15 13:24
Hier hat einer das kleine schon mal ausprobiert:



Sieht gut aus. Danke für den Tipp Sonorman.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
0
Bitsurfer01.03.15 14:26
Siehst du Sonorman,
Mir ging es mit dem Pioneer Plasma gleich. Da es mit dem VTW60 erstmals eine echte Alternative gab hab ich mir so einen besorgt. Nächstes mal muss ich wohl notgedrungen einen LCD kaufen. 😫
0
aquacosxx
aquacosxx01.03.15 14:30
was mich bezüglich fernseher gerade irritiert, bei uns geht fernsehen nur noch über kabel deutschland oder entertain. bei beiden brauchts einen receiver. das ganze smart tv und tunergedöns des fernsehers erübrigt sich damit, weil der recaiver den fernseher ja nur als monitor nutzt. ist der herkömmliche fernseher damit schon ein fossil oder habe ich da was falsch verstanden?
0
locoFlo
locoFlo01.03.15 15:25
habe ich da was falsch verstanden?

Ja, vermutlich. Zum einen glaube ich nicht das es in Deutschland Flecken gibt wo nicht wenigstens DVB-S und/oder DVB-T gibt und das die Smart-Features eines TVs von der Benutzung des integrierten Tuners abhängen (was ja bei DVB-C auch möglich ist über eine HD+ Karte).
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
0
teorema67
teorema6701.03.15 17:30
DVB-C steckt selbstverständlich im Fernseher (mit "CI-Modul" und "Smart Card"), ich werde mir sicher keinen Tuner ins Regal stellen.

DVB-T spielt in DE keine Rolle AFAIK. Jedenfalls kann man hier nur 12 öffentlich-rechtliche Sender über DVB-T sehen, sonst nichts.

DVB-T ist Standard in Italien, dort spielt Kabel keine Rolle (sofern sich das in den letzten Jahren nicht geändert hat).
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
locoFlo
locoFlo01.03.15 18:38
Jedenfalls kann man hier nur 12 öffentlich-rechtliche Sender über DVB-T sehen, sonst nichts.

Nicht richtig. Siehe

Edit: Auch, du meinest bei dir. Na das kann sein.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
0
teorema67
teorema6701.03.15 18:40
locoFlo
Nicht richtig. Siehe
teorema67
Jedenfalls kann man hier nur 12 öffentlich-rechtliche Sender über DVB-T sehen, sonst nichts.
Glaub's mir einfach

In der Pfalz gibt es kein DVB-T. Man schafft es aber, über die Rheinebene 12 Öffentlich-Rechtliche zu empfangen, die vom Königstuhl (Heidelberg) gesendet werden.
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
teorema67
teorema6701.03.15 18:48
äh ... ich muss mich korrigieren: Es werden jetzt nicht mehr 12, sondern sogar 13 Öffentlich-Rechtliche gesendet:

Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
locoFlo
locoFlo01.03.15 19:13
Glaub's mir einfach

Mach ich ja. Siehe Edit meines Kommentars. Warum das regional so unterschiedlich ist kann ich nicht nachvollziehen. Her in Berlin ist DVB-T sehr beliebt und verbreitet.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
0
aquacosxx
aquacosxx01.03.15 19:27
tja, also bei uns (berlin pankow) geht über die antennenbuchse mittlerweile nur noch kabel deutschland. da hätte ich einen receiver gebraucht. ich bin letztlich bei magenta mit entertain gelandet (hatte aber auch noch andere gründe).
0
Fard Dwalling01.03.15 19:53
Auch Kabel Deutschland kannst du mit jedem DVB-C fähigem Receiver/Tuner schauen und somit auch direkt mit dem integrieren im TV.
Geht seit ca Anfang 2014, da dort die Grundverschlüsselung aufgehoben werden musste. Seit dem werden nur noch die privaten HD Sender und Sky verschlüsselt. Alles andere ist frei.
Und wenn der TV nen Smartcard-Slot hat, kannst auch nur die Karte buchen und hast dann auch RTL HD und so weiter.

Ergänzung:
0
teorema67
teorema6701.03.15 20:13
Ich habe KD und die Verschlüsselung ist noch da. Die privaten Sender kann ich entsperren lassen, aber nicht in HD-Qualität, das kostet zusätzliche Gebühren.
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
Fard Dwalling01.03.15 20:15
Was soll ich dir sagen, seit April 2013 sogar gibt es keine Grundverschlüsselung mehr... siehe mein Link.
0
Fard Dwalling01.03.15 20:19
Ich glaub ich hab dich falsch verstanden....

Also HD Programm sind nach wie vor Verschlüsselt. Zumindest die privaten. Da musste dann die HD+ Karten jährlich kaufen. Aber den Rest kannste eben ohne Verschlüsselung über jeden DVB-C fähigen Tuner empfangen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen